Lade Login-Box.
Corona Ticker zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Boulevard

Yoko Ono «zutiefst berührt» von ihrer Ausstellung

Zur Ausstellungseröffnung im April war Yoko Ono aus gesundheitlichen Gründen nicht angereist. Nun besuchte sie überraschend ihre Schau im Museum der bildenden Künste in Leipzig.



Künstlerin Yoko Ono
Die Künstlerin Yoko Ono besucht ihre Ausstellung «Peace is Power» in Leipzig.   Foto: Adrian Sauer/Yoko Ono

Die japanisch-amerikanische Künstlerin Yoko Ono hat ihre Ausstellung «Yoko Ono - Peace is Power» im Museum der bildenden Künste in Leipzig besichtigt.

«Sie war zutiefst berührt von ihrer Ausstellung», sagte Museumsdirektor Alfred Weidinger nach dem Überraschungsbesuch der 86-Jährigen am Mittwoch.

Derzeit sind in Leipzig etwa 70 Arbeiten und Werkreihen der Konzeptkünstlerin auf etwa 3700 Quadratmetern zu sehen.

Es sei ihr tiefster Wunsch gewesen, die Ausstellung zu besuchen, sagte Ono laut einer Mitteilung des Museums. Die Witwe des Beatles-Sängers John Lennon («Give Peace A Chance»), der 1980 erschossen wurde, kam nach Angaben einer Museumssprecherin mit ihrem langjährigen Freund Jon Hendricks am Mittwoch gegen 12.30 Uhr im Museum an. Weidinger habe den Besuch aus New York etwa anderthalb Stunden durch die Schau geführt, hieß es vom Museum.

Ono wollte die Schau als Privatperson besuchen, ohne großen Rummel, wie die Sprecherin sagte. Daher wurde das Museum für Besucher geschlossen, während sich die Künstlerin umsah. Kunstfreunde, die bereits in den Räume waren, durften bleiben.

Zur Vernissage der Ausstellung Anfang April war die 86-Jährige aus gesundheitlichen Gründen nicht angereist. Weidinger zeigte sich damals aber optimistisch, dass Ono irgendwann auftauchen werde.

Die Ausstellung ist noch bis zum 7. Juli zu sehen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 05. 2019
15:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausstellungen und Publikumsschauen John Lennon Jon Hendricks Konzeptkünstlerinnen und Konzeptkünstler Kunstinteressierte Künstlerinnen und Künstler Museen und Galerien Museum der bildenden Künste Museumsleiter Vernissagen Yoko Ono
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
John Baldessari

06.01.2020

US-Künstler John Baldessari gestorben

Ein Foto ist ein Foto - allerdings nicht, wenn man John Baldessari fragte. Der Konzeptkünstler griff nach vorhandenen Bildern, ordnete sie neu und schuf damit veränderte Wirklichkeiten. Mit Humor regte Baldessari sein Pu... » mehr

Museumsdirektor

30.03.2020

Gemälde von van Gogh aus Museum gestohlen

Die Einbrecher kamen in der Nacht. Sie brachen die Glastür des Museums auf und griffen schnell und gezielt zu. Die Beute: Ein Gemälde von Vincent van Gogh. » mehr

Peace is Power

03.04.2019

Yoko Ono bringt Leipzig die Kraft des Friedens

Sie ist die Witwe John Lennons - und Vorreiterin der Konzeptkunst, die sich bereits in den 1960er Jahren in ihren Werken mit Feminismus und Umweltschutz auseinandersetzte. Die umfangreiche Ausstellung «Yoko Ono - Peace i... » mehr

Beatles

09.04.2020

Vor 50 Jahren: Paul McCartney besiegelt das Ende der Beatles

Vor 50 Jahren endet eine der größten Erfolgsgeschichten der Popmusik, als Paul McCartney den Bruch der Beatles öffentlich macht. Doch der Abschied im April 1970 hat sich schon lange abgezeichnet. » mehr

Boltanski-Retrospektive

13.11.2019

Boltanski-Retrospektive im Centre Pompidou

Nackte Glühbirnen, Blicke anonymer Menschen, die einen verfolgen: Das Pariser Centre Pompidou widmet Christian Boltanski nach Jahrzehnten wieder eine Retrospektive. Dabei wird die Schau selbst zum Kunstwerk. » mehr

Kuratorin Eva Fischer-Hausdorf

27.03.2020

Die laute Stille in den Museen

Die Säle der Museen sind verwaist, Stille herrscht auf allen Fluren. Die Corona-Krise hat die Türen fürs Publikum verschlossen. Die Kunst bleibt dahinter allein. Der digitale Besuch ist ein Provisorium. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frontal-Crash mit Oldtimer Dippach

Frontal-Crash mit Oldtimer | 22.05.2020 Dippach
» 10 Bilder ansehen

Jan Gorr wird HSC-Geschäftsführer

Jan Gorr wird Geschäftsführer | 22.05.2020 Coburg
» 15 Bilder ansehen

Frau treibt im Main - Wasserrettungseinsatz Eltmann

Frau treibt im Main - Wasserrettungseinsatz | 18.05.2020 Eltmann
» 12 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 05. 2019
15:10 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.