Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Brennpunkte

20 Tote bei schwerem Unfall im US-Bundesstaat New York

Es ist ein beschaulicher Nachmittag, als in einem kleinen Ort nördlich von New York ein schwerer Unfall passiert. 20 Menschen sterben, darunter zwei Fußgänger. Die Polizei hat noch viele Fragen.



Todesopfer
Eine Leiche ist am Unfallort mit einem weißen Tuch zugedeckt.   Foto: Tom Heffernan Sr./AP » zu den Bildern

Bei einem schweren Unfall mit einer Limousine sind am Wochenende bei Schoharie im US-Bundesstaat New York 20 Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei bestätigte am Sonntagnachmittag (Ortszeit) die Zahl der 20 Toten.

Alle 18 Insassen einer Limousine seien ums Leben gekommen, darunter auch der Fahrer. Zudem seien zwei Fußgänger am Unfallort tödlich verletzt worden, teilte Christopher Fiore von der New York State Police mit. Bei allen Opfern handelt es sich um Erwachsene.

Der Unfall ereignete sich bereits am Samstag in dem Ausflugsort etwa 270 Kilometer nördlich der US-Metropole New York. Nach Angaben der Polizei überfuhr die Limousine eine Straßenkreuzung und prallte auf ein geparktes Fahrzeug. Auf Fotos ist der schwer beschädigte Unfallwagen in einem Graben neben der Straße zu sehen.

Der Unfall passierte vor einem Café, zu dem auch ein Laden gehört. Die Betreiber schrieben selbst auf ihrer Facebook-Seite, es sei vor dem Geschäft zu einem schrecklichen Unfall gekommen.

Weitere Angaben zu der möglichen Unfallursache und zu der Identität der Opfer machte die Polizei zunächst nicht. Mehrere Behörden seien mit der Untersuchung des Vorfalls beschäftigt, hieß es.

Die Zeitung «Times Union» berichtete, eines der beiden Fahrzeuge sei eine Gelände-Stretch-Limousine gewesen. Der Parkplatz vor dem Café sei voller Menschen und geparkter Autos gewesen, als der Unfall passierte. In der Nacht zu Sonntag waren erste Berichte von einem schweren Unfall in Schoharie aufgetaucht. Darin hieß es, es habe sich um eine Hochzeits-Limousine gehandelt. Dafür gab es am Sonntag zunächst keine Bestätigung.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 10. 2018
22:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fußgänger Limousinen Polizei Tote
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Spuren des Feuers

25.07.2020

Ultraleichtflugzeug stürzt auf Wohnhaus in Wesel: Drei Tote

Ein Ultraleichtflugzeug stürzt in ein Haus und entfacht ein Feuer. Drei Menschen sterben - ein zweijähriges Kind überlebt. » mehr

Einsatz in Reutlingen

17.07.2020

Polizei findet drei Tote in Wohnung in Baden-Württemberg

Polizisten finden drei Leichen - Vater, Mutter und Sohn. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt innerhalb der Familie aus. Was hat sich in der Wohnung in Reutlingen abgespielt? » mehr

Bärenschützklamm

08.07.2020

Zwei Tote und acht Verletzte bei Felssturz in Österreich

Die Besucher der Klamm sind zur falschen Zeit am falschen Ort - ein Felsbrocken löste sich und krachte auf den Wanderweg. Zwei Frauen sterben, weitere Wanderer werden verletzt. » mehr

Badeunfall an der Donau

05.07.2020

Mehrere Tote bei Badeunfällen und Ausflügen an Gewässer

Am Wochenende hat es gleich mehrere Badeunfälle in Deutschland gegeben. In der Donau ertrank ein Mann bei einem Junggesellenabschied. » mehr

E-Scooter

13.06.2020

Rufe nach mehr Sicherheit bei E-Scootern

Sie sind leise, flink und heißen eigentlich Elektrokleinstfahrzeuge. Nach einigem Durcheinander zum Start haben sich E-Scooter auch in Deutschland etabliert. Nicht alle sensiblen Fragen sind entschärft. » mehr

Nordendorf

16.06.2020

Tote Jugendliche in Nordendorf: Kripo geht von Drogentod aus

Eltern eines 16-Jährigen entdecken am Morgen ihren Sohn und dessen Freund tot in ihrem Haus. Es bestätigen sich Vermutungen, dass die Jungen Rauschgift genommen haben. Doch woher stammen die Drogen? » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

HSC Coburg: Training und Media Day

HSC Coburg: Training und Media Day | 12.08.2020 Coburg
» 25 Bilder ansehen

WG: HSC - mögliche Aufmacher

WG: HSC - mögliche Aufmacher | 12.08.2020 Coburg
» 26 Bilder ansehen

Großbrand in Tettau auf Bauernhof

Großbrand auf Tettauer Bauernhof | 09.08.2020 Tettau
» 50 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 10. 2018
22:03 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.