Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Brennpunkte

Australien in Furcht vor einem «Brandsommer»

Der fünfte Kontinent hat einen äußerst warmen und trockenen Winter hinter sich. Mit den ersten Frühlingstagen beginnen auch schon erste Buschbrände im Osten Australiens. Vorboten eines gefährlichen Sommers?



Buschfeuer in Australien
Qualmwolken eines Buschfeuers verdunkeln den Himmel über der Gold Coast.   Foto: Aleksandar Romanov/AAP

Zum Beginn des Frühlings auf der südlichen Halbkugel und damit ungewöhnlich früh wüten im Osten Australiens zahlreiche Buschfeuer.

Fast 1000 Feuerwehrleute seien in den Bundesstaaten Queensland und New South Wales im Einsatz, um die seit Freitag lodernden, fast 100 Brände zu bekämpfen, teilten die Behörden am Sonntag mit. Starke Winde hätten dazu beigetragen, dass sich die Flammen auf dem trockenen Boden ausbreiten konnten. Mehr als 20 Häuser und Farmen wurden den Angaben zufolge bereits zerstört. Berichte über Tote gab es zunächst nicht.

Besonders betroffen sind von den Buschfeuern der Süden von Queensland und der Norden von New South Wales. Auf Fotos aus dem Hinterland der Goldküste in Queensland um den beliebten Küstenort Gold Coast war zu sehen, wie sich Flammen in Schlangenlinien durch einen bewaldeten Hügel fressen, aufsteigende Qualmwolken verdunkeln den Himmel. Das in einem Regenwald im Lamington-Nationalpark gelegene historische Hotel Binna Burra Lodge nahe Gold Coast brannte völlig ab, wie der TV-Sender ABC berichtete.

«Wir haben niemals solch eine Brandgefahr so früh nach dem Ende des Winters gesehen», sagte Andrew Sturgess von der Queensland Feuerwehr laut ABC Reportern in Brisbane. «Das ist ein Zeichen, wenn Sie wollen, eine Warnung vor einem Brandsommer, den wir wahrscheinlich in den südöstlichen Teilen des Staates erleben werden - in den trockensten Teilen des Staates, wo die meisten Menschen leben.»

Jackie Trad, die stellvertretende Regierungschefin von Queensland, bezeichnete diese früh beginnende Feuer-Saison als «nie dagewesen und historisch». Wissenschaftler hätten als Folge des Klimawandels vor häufigeren und heftigeren Bränden gewarnt.

Der Winter war in Australien der sechstwärmste seit Beginn der Aufzeichnungen und sehr trocken. Seit vier Jahren leidet der Kontinent zudem unter einer extremen Trockenheit.

Im nördlichen New South Wales kämpfte die Feuerwehr gegen Flammen in ländlichen Gegenden unter anderem um die Orte Tenterfield and Drake. «Einige dieser Feuer sind sehr groß, und ohne Regen in Sicht wird das ein sehr langer Kampf für die Feuerwehrleute», sagte Anthony Bradstreet, Sprecher einer ländlichen Feuerwehr, ABC.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 09. 2019
13:21 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brände Buschbrände Feuerwehren Feuerwehrleute Gefahren New South Wales Queensland Staaten Winter Zerstörung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Buschbrand

07.12.2019

Feuerwehr kämpft bei Sydney gegen «Megafeuer»

Die Front der Flammenwand hat eine Länge von mehr als 60 Kilometern: Im australischen Bundesstaat New South Wales haben sich mehrere Buschbrände zu einem «Megafeuer» vereint. Die Bewohner der Millionenmetropole Sydney äc... » mehr

Buschbrände in Australien

21.11.2019

Dichter Rauch über Sydney

Die schlimmen Buschbrände in Australien sind nicht nur eine Gefahr für die Menschen auf dem Lande. Inzwischen leiden selbst die Leute in Sydney. Jetzt muss schon beim Wasser gespart werden. » mehr

Buschbrände in Australien

25.12.2019

Weihnachten bringt Australien etwas Regen - aber nicht genug

An Weihnachten beschert Regen einigen Ortschaften im brandgeplagten Australien etwas Entlastung. Doch in den kommenden Tagen und Wochen dürfte es eher noch schwieriger werden für Feuerwehr und Bewohner. » mehr

Buschbrände in Australien

20.12.2019

Zwei weitere Tote im Kampf gegen Australiens Buschbrände

Hunderte Feuer, brutale Hitze, weitere Tote: Die Buschbrände in Australien sind bisher nicht in den Griff zu bekommen. Dass Premier Morrison ausgerechnet jetzt in Hawaii Urlaub macht, erzürnt viele Menschen - nun stimmte... » mehr

Buschbrände Australien

31.03.2020

Verheerende Buschbrand-Saison im Südosten Australiens vorbei

Tausende Haüser brannten bis auf die Grundmauern, Dutzende Menschen starben. Die schweren Buschbrände in Australien sind nun vorbei, aber die Bilanz ist erschütternd, besonders in einem Bundestaat. » mehr

Buschbrände in Australien

11.01.2020

Buschfeuer in Australien bilden «Mega-Brand»

Aus drei großen Feuern im australischen Busch ist über Nacht ein «Mega-Brand» geworden. Kühlere Temperaturen und Regen könnten den ermatteten Feuerwehrleuten jetzt eine Verschnaufpause bescheren. Doch eine Ministerin für... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Corona: AfD-Demo und Gegendemo in Coburg

Corona: AfD-Demo und Gegendemo in Coburg | 30.05.2020 Coburg
» 11 Bilder ansehen

Demo in Coburg

Anwohner-Demo in Coburg | 30.05.2020 Coburg
» 9 Bilder ansehen

Drei Verletzte bei Frontalcrash Eltmann/Ebelsbach

Drei Verletzte bei Frontalcrash | 29.05.2020 Eltmann/Ebelsbach
» 15 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 09. 2019
13:21 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.