Lade Login-Box.
Topthemen: Coburger OB-Kandidaten vor der KameraDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Brennpunkte

Bundesbürger mehrheitlich für Beibehaltung der Sommerzeit

Die Bundesbürger sind mehrheitlich dafür, die Sommerzeit dauerhaft einzuführen. Wie das Magazin «Focus» berichtet, sprachen sich in einer Umfrage des Instituts Kantar Emnid 51 Prozent der Befragten für die Sommerzeit aus.



Zeitumstellung
Am 28. Oktober 2018 werden in Europa erneut die Uhren umgestellt.   Foto: Antti Aimo-Koivisto/Lehtikuva

42 Prozent der Bürger dagegen sind dafür, künftig nur noch die Winterzeit beizubehalten. Besonders groß ist danach die Zustimmung zur Winterzeit bei den älteren Bundesbürgern. Von den über 65-Jährigen sprachen sich 57 Prozent für die Winterzeit und nur 38 Prozent für die Sommerzeit aus. Umgekehrt gibt es bei den 14- bis 29-Jährigen mit 66 Prozent die größte Zustimmung zur dauerhaften Sommerzeit (Winterzeit: 27 Prozent). Kantar Emnid befragte vom 16. bis 17. Oktober insgesamt 1009 Wahlberechtigte.

Für eine dauerhafte Sommerzeit ist dem «Focus» zufolge auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). «In Europa will eine große Mehrheit der Menschen ohne Zeitumstellung leben. Das sollte uns antreiben. Ich kann mir zwölf Monate Sommerzeit jedenfalls gut vorstellen», sagte Spahn dem «Focus». Gegenwind zur Haltung Spahns kommt dagegen vom Deutschen Lehrerverband. Dessen Verbandsvorsitzender Heinz-Peter Meidinger verlangte, künftig die Winterzeit beizubehalten. «Aus Eltern-, Schüler- und Lehrersicht wäre eine Umstellung auf dauerhafte Winterzeit unbedingt geboten», sagte er. Damit werde verhindert, dass sich Kinder monatelang bei Dunkelheit auf den Schulweg machen müssen.

Die EU-Kommission plant, die Zeitumstellung im nächsten Jahr abzuschaffen und entweder die Sommer- oder Winterzeit dauerhaft beizubehalten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 10. 2018
13:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesgesundheitsminister CDU Europäische Kommission Focus Institute Jens Spahn Lehrerverbände TNS Emnid Umfragen und Befragungen Wahlberechtigte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bestätigter Fall

Aktualisiert vor 3 Stunden

Gesundheitsminister Spahn rechnet mit Corona-Epidemie

Gesundheitsminister Spahn erwartet eine Corona-Epidemie in Deutschland. Die weltweite Entwicklung belastet zunehmend die Wirtschaft. Und einige Sportgroßveranstaltungen stehen auf der Kippe. » mehr

«Diamond Princess»

13.02.2020

Sars-CoV-2: Erster Patient in Bayern entlassen

Plötzlich werden deutlich mehr Fälle erfasst: In China sorgt die Statistik zu Coronavirus-Infizierten für eine Überraschung. Aus Deutschland gibt es eine gute Nachricht. » mehr

Merz und Kramp-Karrenbauer

08.11.2019

Rückenwind für Merz in Debatte über Unions-Kanzlerkandidatur

Merz bringt sich als potenzieller Kandidat für die Kanzlerkandidatur der Union in Stellung. Zwar stelle sich heute die Frage nicht, aber er fühle sich ermutigt, antwortete er auf eine entsprechende Frage aus dem Publikum... » mehr

Politischer Aschermittwoch

vor 5 Stunden

Aschermittwoch im Schatten von Hanau und CDU-Krise

Beim politischen Aschermittwoch gilt traditionell jeder gegen jeden - diesmal hieß es eher: Alle gegen rechts. Auch die CDU bekam angesichts ihrer Führungskrise einiges ab. Ihre Vorsitz-Kandidaten hielten sich beim verba... » mehr

Ralph Brinkhaus

vor 16 Stunden

Brinkhaus: «Das Profil der CDU ist das Einende»

Drei Kandidaten für den CDU-Vorsitz haben sich in Stellung gebracht, der Machtkampf ist voll im Gange. Der Fraktionschef will sich ausdrücklich nicht zu einzelnen Bewerbern äußern, formuliert aber inhaltliche Leitplanken... » mehr

Merz

25.02.2020

Merz kandidiert für CDU-Vorsitz

Auch Friedrich Merz will um dem Parteivorsitz seiner Partei kandidieren. Er stehe für «Aufbruch und Erneuerung der CDU». » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Faschingsumzug in Seßlach

Faschingsumzug in Seßlach | 25.02.2020 Seßlach
» 32 Bilder ansehen

Faschingsumzug in Welitsch

Faschingsumzug in Welitsch | 25.02.2020 Welitsch
» 15 Bilder ansehen

Faschingsumzug in Wallenfels

Faschingsumzug in Wallenfels | 25.02.2020 Wallenfels
» 26 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 10. 2018
13:51 Uhr



^