Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Brennpunkte

Bundespolizei geht gegen Scheinehen vor: 28 Festnahmen

Mit einem Großaufgebot geht die Bundespolizei in vier Bundesländern gegen bandenmäßige Scheinehen vor. Dutzende Gebäude werden durchsucht, gegen mehr als 60 Menschen wird ermittelt.



Razzien gegen Scheinehen
Mit mehr als 500 Beamten ist die Bundespolizei gegen bandenmäßige Scheinehen vorgegangen.   Foto: Sebastian Willnow » zu den Bildern

Bei einer Großrazzia sind am Mittwoch rund 550 Beamte der Bundespolizei gegen bandenmäßige Scheinehen vorgegangen. Schwerpunkt der Ermittlungen sei der Großraum Leipzig, sagte ein Sprecher der Behörde in Leipzig.

Insgesamt seien seit dem frühen Mittwochmorgen in Sachsen, Thüringen, Rheinland-Pfalz und Bayern 39 Objekte durchsucht worden. 30 davon befinden sich in und um Leipzig. Auch im thüringischen Altenburg, in Ludwigshafen am Rhein sowie in drei bayrischen Städten waren Polizisten im Einsatz.

Den Angaben zufolge laufen die Verfahren gegen zwei Hauptbeschuldigte und 66 weitere Verdächtige. 28 Menschen seien bisher vorläufig festgenommen worden, hieß es Mittwochmittag. Bereits seit Frühjahr 2017 laufen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Leipzig die Ermittlungen wegen des banden- und gewerbsmäßigen Einschleusens von Ausländern.

Die hauptsächlich pakistanischen oder indischen Staatsangehörigen sollen nach Osteuropa und Zypern eingereist und dort mit Frauen verheiratet worden sein, um anschließend als Ehepartner in Deutschland eine EU-Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen. Teilweise seien die Eheschließungen fingiert gewesen. Zudem sollen die Verdächtigen auch Arbeits- und Meldebescheinigungen gefälscht haben.

Zwischen 15.000 und 22.000 Euro sollen für die Vermittlungen geflossen sein, so der Polizeisprecher. Erste Hinweise habe es aus dem Ausland gegeben. Deswegen arbeitet die Bundespolizei in diesem Fall auch mit Europol zusammen. Bei den Durchsuchungen am Mittwoch sind den Angaben zufolge unter anderem Heiratsurkunden, Mobiltelefone, Bargeld und Speichermedien sichergestellt worden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 07. 2019
14:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundespolizei Europol Polizei Polizeisprecher Polizistinnen und Polizisten Scheinehen Öffentliche Behörden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bundesweite Razzien - Leipzig

27.05.2020

Razzien gegen Schleuser- und Online-Kriminalität

Wegen der Corona-Krise sind mehrere Razzien verschoben und jetzt nachgeholt worden. Ermittelt wird wegen des Verdachts auf Onlinebetrug und Schleuserkriminalität. Festnahmen gab es keine. » mehr

SEK-Polizist stirbt bei Einsatz

29.04.2020

Bei Wohnungsdurchsuchung 28-jähriger SEK-Beamter getötet

Bei Ermittlungen wegen Drogendelikten will die Polizei eine Wohnung durchsuchen. Doch der Beschuldigte schießt auf die SEK-Beamten. Ein Schuss trifft einen Polizisten der Spezialeinheit tödlich - trotz Schutzkleidung und... » mehr

Solidarität

28.05.2020

Trump: Untersuchung im Fall von Afroamerikaner angeordnet

Ein schreckliches Video zeigt die brutale Polizeigewalt gegen einen schwarzen US-Amerikaner. Der US-Präsident will den Fall untersuchen lassen. In der Stadt fordern Menschen Gerechtigkeit ein. » mehr

Silvesternacht

15.01.2020

Nach Eskalation in Leipzig: Staatsanwalt prüft Videos

Die Ermittlungen nach der Eskalation an Silvester in Leipzig laufen. Immer wieder tauchen Videos auf. Die Staatsanwaltschaft prüft, ob sie strafrechtlich relevant sind - auch wegen möglicher Polizeigewalt. » mehr

Drive-In-Gottesdienst

21.05.2020

Maske, Abstand, Bollerwagen - Vatertag in Corona-Zeiten

Ein Vatertag bei strahlendem Sonnenschein, und das unter Corona-Beschränkungen: Kann das gut gehen? Es kann, zumindest vielerorts in Deutschland. An der Nordsee mussten einige Besucher allerdings schneller wieder umkehre... » mehr

Demonstration in Frankfurt

09.05.2020

Tausende bei Demonstrationen gegen Corona-Regeln

"Legt den Maulkorb ab", "Widerstand": In etlichen deutschen Städten hat es Demonstrationen gegen die Corona-Beschränkungen gegeben. Auf Abstandsregeln nahmen viele keine Rücksicht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Corona: AfD-Demo und Gegendemo in Coburg

Corona: AfD-Demo und Gegendemo in Coburg | 30.05.2020 Coburg
» 11 Bilder ansehen

Demo in Coburg

Anwohner-Demo in Coburg | 30.05.2020 Coburg
» 9 Bilder ansehen

Drei Verletzte bei Frontalcrash Eltmann/Ebelsbach

Drei Verletzte bei Frontalcrash | 29.05.2020 Eltmann/Ebelsbach
» 15 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 07. 2019
14:04 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.