Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Brennpunkte

CSU rauscht in Umfragen ab: Nur noch bei knapp 36 Prozent

Nur noch gut ein Monat bis zur Landtagswahl, nur 36 Prozent in den aktuellen Umfragen: Der CSU droht am 14. Oktober in Bayern eine herbe Niederlage. Gründe? Markus Söder weist mit dem Finger auf andere.



CSU-Vorstand
Betont gelassen angesichts der katastrophalen Umfragewerte: CSU-Chef Horst Seehofer und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder. Foto: Peter Kneffel   Foto: dpa » zu den Bildern

Angesichts schlechter Umfragewerte gut einen Monat vor der bayerischen Landtagswahl haben Parteichef Horst Seehofer und Ministerpräsident Markus Söder die CSU zu Geschlossenheit und Kampfgeist aufgerufen.

«Wir kämpfen um den Sieg», sagte Seehofer nach einer CSU-Vorstandssitzung in München. Söder rief die Partei auf, souverän zu agieren und nicht zu hyperventilieren. Koalitionsspekulationen lehnten die beiden bei einem ihrer seltenen gemeinsamen Auftritte strikt ab. Seehofer sagte: «Seit Jahrzehnten kämpfe ich immer dafür, dass die Union gut abschneidet und für sich wirbt und nicht für Koalitionen.»

In Bayern wird am 14. Oktober ein neuer Landtag gewählt. In Umfragen liegt die CSU derzeit bei rund 36 Prozent, muss also den Verlust ihrer absoluten Mehrheit fürchten. Seehofer betonte gleichwohl, die CSU gehe mit großer Zuversicht in die nächsten Wochen. 50 Prozent der Menschen seien noch nicht entschieden, viele Wahlentscheidungen würden buchstäblich auf der Zielgeraden getroffen. Am kommenden Samstag will die CSU auf einem Parteitag die heiße Wahlkampfphase einläuten.

Söder betonte, man werde keinen inhaltlichen Kurswechsel vornehmen, sondern souverän den eingeschlagenen Weg fortsetzen. Die gesamte CSU müsse sich vor der Wahl voll auf Bayern konzentrieren. Er machte allerdings keinen Hehl daraus, dass er die Ursachen für die schlechten Umfragewerte in erster Linie außerhalb Bayerns sieht. «Die Dinge, die jetzt im Moment diskutiert werden, haben ja mit Bayern nur sehr wenig zu tun im Grunde genommen», sagte er mit Blick auf bundespolitische Debatten.

Seehofer wies eine Mitverantwortung der CSU am Erstarken der AfD zurück. «Dass die CSU die AfD stark gemacht hat, ist ein Märchen» , sagte er. Die Migrationsfrage habe zum Aufblühen der AfD geführt. Und dazu hätten auch andere Parteien wie die Grünen beigetragen, etwa mit permanenten Forderungen, bei der Zuwanderung da und dort noch großzügiger zu sein. «Das will die Bevölkerung nicht.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 09. 2018
18:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alternative für Deutschland CSU Die Linke Edmund Stoiber Erwin Huber FDP Freie Wähler Horst Seehofer Landtagswahlen Markus Söder SPD Umfragen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
CSU-Vorstandssitzung

13.12.2019

CSU knackt wieder die 40-Prozent-Marke

Zum ersten Mal unter Parteichef Markus Söder hat die CSU in Bayern wieder die 40-Prozent-Marke in der Wählergunst geknackt. Einer repräsentativen Umfrage zufolge würden 40 Prozent der bayerischen Wahlberechtigten die CSU... » mehr

Armin Laschet

24.01.2020

Hamburger Wahlkampf startet mit Bundesprominenz

Im Februar entscheiden die Hamburger über eine neue Bürgerschaft. Der Wahlkampf läuft. Zum offiziellen Start der heißen Phase laden sich die Parteien gern Prominenz ein - so auch CDU und Linke. » mehr

Die Kanzlerin und ihr Vize

20.09.2019

Koalition einigt sich auf CO2-Preis und Pendler-Entlastung

Rund 20 Stunden ringen Union und SPD um einen Plan, der die deutschen Klimaziele erfüllen soll. Parallel machen auch Tausende Demonstranten dafür mobil. Nun ist das Konzept da - nicht allen reicht das aber. » mehr

Wahlplakat der CDU Sachsen

23.08.2019

Rennen offen: SPD und CDU in Umfragen vor AfD

Wochenlang hatte die AfD in Brandenburg in den meisten Umfragen die Nase vorn, in Sachsen lieferte sie sich ein Kopf-an-Kopf Rennen mit der CDU - kurz vor den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg machen die Parteien... » mehr

CSU-Parteitag 2019

18.10.2019

CSU gibt Söder Rückenwind: Wiederwahl mit 91,3 Prozent

Attacken auf Grüne und AfD, ansonsten gibt sich Markus Söder staatsmännisch. Er will die CSU als Stabilitätsanker im Bund präsentieren - und hat schon eine mögliche rasche Neuwahl im Blick. » mehr

Elmar Brok

30.10.2019

CDU-Personalstreit geht weiter - Kanzlerkandidat aus Bayern?

Auch am Tag drei nach der CDU-Pleite in Thüringen schlagen die Wellen in der Partei hoch. Kritiker und Unterstützer der Kanzlerin befeuern die Debatte weiter. Und dann ist da noch ein überraschender Vorschlag. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rehrettung in Kronach

Rehrettung in Kronach | 25.01.2020 Kronach
» 6 Bilder ansehen

Unfall Neukenroth | 24.01.2020 Neukenroth
» 5 Bilder ansehen

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 09. 2018
18:33 Uhr



^