Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Brennpunkte

Feuer in Hotel in Neu Delhi: Mindestens 17 Tote

Mitten in der Nacht geht ein Hotel in der zweitgrößten Stadt der Welt in Flammen auf. 17 Menschen können sich nicht retten - manche von ihnen springen in den Tod. In dem Hotel in Neu Delhi wurden Brandschutzvorschriften ignoriert - wie so oft in Indien.



Feuerwehreinsatz
Feuerwehreinsatz am Hotel Arpit Palace in Neu-Delhis zentralem Stadtteil Karol Bagh.   Foto: Sivanand Chand/AP » zu den Bildern

Beim Brand eines Hotels im Zentrum der indischen Hauptstadt Neu Delhi sind mindestens 17 Menschen gestorben. Unter den Toten sind eine Frau und ein Kind, die aus einem Fenster des sechsstöckigen Gebäudes gesprungen waren, um den Flammen zu entkommen, wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte.

Das Feuer brach demnach in der Nacht zum Dienstag in einem der oberen Stockwerke aus - vermutlich wegen eines Kurzschlusses. Die meisten Opfer starben den Angaben zufolge an Rauchvergiftungen. Zwei Menschen wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen waren zum Zeitpunkt des Brandes keine Ausländer im Hotel. Das Hotel Arpit Palace liegt im zentralen Stadtteil Karol Bagh, der vor allem indischen Touristen günstige Unterkünfte sowie Einkaufsmöglichkeiten bietet.

Der Gesundheitsminister der Hauptstadtregion Delhi, Satyendar Jain, kündigte eine Untersuchung an. Das Hotel sei zwei Stockwerke höher gewesen als erlaubt. Auch andere Gebäude in der Gegend würden auf Brandsicherheit überprüft. Der Feuerwehrsprecher sagte, im Restaurant im obersten Stockwerk des Hotels habe es brennbare Fiberglasplatten gegeben - dies verstoße gegen Brandschutzvorschriften.

Auf einem in indischen Medien verbreiteten Video eines Zeugen sind riesige Flammen zu sehen, die das oberste Stockwerk des Hotels umgeben. Das Video zeigt auch eine Person, die zunächst an der Dachterrasse hängt und dann zu Boden stürzt.

Die Feuerwehr brachte das Feuer mit rund 25 Löschfahrzeugen unter Kontrolle. 35 Menschen wurden dem Sprecher zufolge gerettet. Wegen mangelhafter Brandschutzvorrichtungen, fehlender Notausgänge und veralteter Elektrik kommen Brände mit vielen Opfern in Indien häufig vor.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 02. 2019
19:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bereich Hotels Brandschutz Feuer Gesundheitsminister Tote Videos
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Nairobi

16.01.2019

Terror zurück in Nairobi: Mindestens 14 Tote bei Anschlag

Viele Jahre war Kenias Hauptstadt vor Terroranschlägen sicher - bis jetzt. Ein Angriff auf ein Luxushotel hält Nairobi stundenlang in Atem. Der Anschlag lässt noch viele Fragen offen. » mehr

Feuer in Arnsberg

14.02.2019

Drei Tote bei Feuer: Ermittler vermuten Fahrlässigkeit

Drei Männer sterben in einem brennenden Wohnhaus in Nordrhein-Westfalen. Hat eine glimmende Zigarette das verheerende Feuer ausgelöst? » mehr

Wohnhausbrand im Sauerland

13.02.2019

Drei Tote bei Wohnhausbrand im Sauerland

Es brennt lichterloh in einem Wohnhaus im sauerländischen Arnsberg. Drei Tote werden geborgen. Weitere Personen sind wahrscheinlich nicht im Gebäude, heißt es während der Löscharbeiten. » mehr

In Flammen

05.02.2019

Panik in Paris - Mindestens zehn Tote bei Wohnhausbrand

Bewohner rufen um Hilfe, einige fliehen aufs Dach: Es sind schreckliche Szenen, die sich beim Brand eines Wohnhauses in Paris abspielen. Etliche überleben den Horror mitten in der Nacht nicht. Wie konnte es dazu kommen? ... » mehr

Feuerwehrmann

05.02.2019

Mindestens zehn Tote bei Wohnhausbrand in Paris

Bewohner rufen um Hilfe, einige flüchten aufs Dach: Es sind schreckliche Szenen, die sich beim Brand eines Wohnhauses in Paris abspielen. Einige überleben den Horror mitten in der Nacht nicht. Wie konnte es dazu kommen? » mehr

Polizisten mit Augenzeugen

12.12.2018

Mehrere Tote bei Terroranschlag in Straßburg

Der malerische Weihnachtsmarkt in Straßburg zieht jedes Jahr viele Besucher an. Nun hält der Terror in der Stadt im Elsass Einzug. Ein Mann eröffnete das Feuer im Stadtzentrum - und versetzt damit das ganze Land in höchs... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kutschunfall in Weisbrunn

Kutschunfall in Weisbrunn | 21.08.2019 Weisbrunn
» 13 Bilder ansehen

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge | 21.08.2019 Haßberge
» 8 Bilder ansehen

Jubiläumsfeier "75 Jahre Befreiung in der Normandie"

Jubiläumsfeier "75 Jahre Befreiung in der Normandie" | 21.08.2019 Trun/Ebern
» 8 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 02. 2019
19:42 Uhr



^