Lade Login-Box.
Topthemen: Die Videos der WocheDer BachelorCotubeVor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-Theater

Brennpunkte

Flugzeug stürzt auf Haus: 25 Tote im Kongo

Im Kongo stürzt ein Flugzeug ab, das vor mehr als 35 Jahren in Bayern gebaut wurde. Alle Insassen kommen ums Leben - und es gibt weitere Tote.



Flugzeugabsturz im Kongo
Trümmer des Flugzeugs und eines Hauses in der Stadt Goma im Ostkongo.   Foto: Justin Kabumba/AP/dpa

Ein altes Propellerflugzeug deutscher Produktion ist beim Start im Kongo auf ein Haus gestürzt - mindestens 25 Menschen starben dabei nach Angaben lokaler Behörden.

An Bord der Maschine waren 17 Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder, wie das Büro des Provinzgouverneurs von Nord-Kivu mitteilte. Sie alle seien ums Leben gekommen, als die Dornier 228 kurz nach dem Start in der Stadt Goma am Sonntag auf ein Haus fiel. In diesem Haus starben weitere sechs Menschen bei dem Unglück, wie die Gesundheitsbehörden mitteilten.

Zwei weitere Menschen wurden den Angaben zufolge schwer verletzt. Zunächst war von 17 Todesopfern die Rede gewesen. Die Ursache für den Absturz der Maschine, die von zwei Propellern angetrieben wird, war zunächst unklar. Die Maschine der Fluggesellschaft Busy Bee Congo habe Probleme beim Abflug gehabt, hieß es lediglich.

Nach Angaben des Fachdienstes Aviation Savety Network war das im bayerischen Oberpfaffenhofen gebaute Flugzeug vor mehr als 35 Jahren in Dienst gestellt worden. Die Maschine erlitt einen Totalschaden.

Viele afrikanische Airlines dürfen in der Europäischen Union nicht starten und landen, weil sie die in Europa geforderten Sicherheitsstandards nicht erfüllen. Auch die Fluggesellschaft Busy Bee Congo, deren Maschine am Sonntag in Goma abstürzte, steht auf dieser Schwarzen Liste der EU.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 11. 2019
18:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Debakel Europäische Union Gerät Gesundheitsbehörden Propeller Tod und Trauer Todesopfer Totalschäden Tote
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bruch einer Heißwasserleitung

vor 8 Stunden

Fünf Tote nach Bruch einer Heißwasserleitung in Russland

Bei einer Überschwemmung mit kochend heißem Wasser sterben in einem russischen Hotel mehrere Menschen. Immer wieder kommt es in dem Land zu derartigen Unglücken. Die Ermittler haben eine Ahnung, warum das Desaster für di... » mehr

Gebäude-Einsturz

05.01.2020

36 Tote bei Gebäude-Einsturz in Kambodscha

Das Ausmaß des Unglücks wird erst zwei Tage später deutlich: 36 Menschen können nach einem Rohbau-Einsturz in Kambodscha nur noch tot geborgen werden. War minderwertiges Baumaterial im Spiel? » mehr

Absturz in Indonesien

23.10.2019

Bericht macht Boeing für Lion-Air-Absturz verantwortlich

Die mit Flugverboten belegte 737-Max-Serie wird zum Albtraum für Boeing. Jetzt bringen der Abschlussbericht zum Unglück in Indonesien und heikle Textnachrichten den Airbus-Rivalen unter Druck. » mehr

Unfallstelle in Berlin-Mitte

16.09.2019

SUV-Unfall mit vier Toten: Wohnung des Fahrers durchsucht

Was war der Grund für den furchtbaren Unfall mit vier Toten in Berlin? Weil die Polizei nicht an die ärztlichen Unterlagen des Fahrers kommt, ergreift sie jetzt weitere Maßnahmen. » mehr

A400M

13.11.2019

Neues Problem am Airbus A400M: Propellerschrauben locker

Schraube locker? Das neue Arbeitspferd der deutschen Luftwaffe macht wieder Sorgen. Eine ganze Reihe von zusätzlichen Inspektionen behindere die Einsatzbereitschaft der A400M-Flotte, warnt das deutsche Militär. » mehr

Mahnwache

12.01.2020

Iran: Militär schoss Flugzeug versehentlich ab

Fast 180 Menschen sind an Bord einer nahe Teheran abgestürzten Passagiermaschine umgekommen. Ein technischer Defekt sei die Ursache gewesen, behauptete der Iran beharrlich. Nun das Eingeständnis: Das Flugzeug wurde abges... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft | 20.01.2020 Ralf Naumann
» 12 Bilder ansehen

Büttenabend Wallenfels

Büttenabend in Wallenfels | 20.01.2020 Wallenfels
» 30 Bilder ansehen

BBC Coburg - Orange Academy 93:70 Coburg

BBC Coburg - Orange Academy 93:70 | 19.01.2020 Coburg
» 69 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 11. 2019
18:58 Uhr



^