Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Brennpunkte

Grüne ziehen auch in Insa-Umfrage an Union vorbei

Der grüne Höhenflug geht weiter: In immer mehr Umfragen behauptet die Ökopartei seit ihrem Europa-Wahlsieg den Spitzenplatz vor der Union.



Baerbock und Habeck
Erfolgsduo: Annalena Baerbock und Robert Habeck, die Bundesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen.   Foto: Hendrik Schmidt

Die Grünen sind in einer weiteren Umfrage an der Union vorbeigezogen. Auch im Insa-Meinungstrend für «Bild» ist die Partei nun stärkste Kraft. Im Vergleich zur Vorwoche legen die Grünen 1,5 Prozentpunkte auf 26,5 Prozent zu - der höchste je im Insa-Meinungstrend für sie gemessene Wert.

CDU und CSU folgen dahinter mit 24 Prozent (minus 2 Prozentpunkte). Auf Platz drei liegt die AfD mit 13,5 Prozent (plus 0,5), knapp vor der SPD mit 13 Prozent (minus 1). Die FDP gewinnt 1 Prozentpunkt auf 9 Prozent hinzu, die Linken büßen einen halben Punkt ein und liegen nun bei 7,5 Prozent.

In den im Juni veröffentlichten Umfragen landeten die Grünen zuvor auch bei den Instituten infratest dimap und Forsa auf Platz eins. Bei Emnid liegen Union und Grüne gleichauf, die Forschung Forschungsgruppe Wahlen sieht CDU und CSU noch knapp vor den Grünen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 06. 2019
11:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alternative für Deutschland CDU CSU FDP Forsa-Institut Institute SPD TNS Emnid Umfragen und Befragungen Union Berlin
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Reichstagskuppel

04.08.2019

Umfrage: AfD im Osten stärkste Kraft - CDU im Westen

Bei einer Bundestagswahl am kommenden Sonntag bekäme die AfD derzeit in Ostdeutschland die meisten Stimmen. Laut Emnid-Sonntagstrend für «Bild am Sonntag» liegt sie dort bei 23 Prozent und damit knapp vor der CDU (22 Pro... » mehr

Thüringen-Wahl

17.10.2019

Rot-Rot-Grün ohne Mehrheit in Thüringen

Die Regierungsbildung in Thüringen könnte nach der Landtagswahl schwierig werden. Die Linke ist nach Umfragen zwar stärkste Partei, doch zusammen mit ihren Regierungspartnern SPD und Grüne hat sie keine Mehrheit. Leicht ... » mehr

Angela Merkel

21.04.2019

Union fällt auf Jahrestief - AfD stärkste Kraft im Osten

Die Union ist im «Sonntagstrend» für «Bild am Sonntag» auf den tiefsten Wert in diesem Jahr gefallen. In der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid büßten CDU/CSU im Vergleich zur Vorwoche zwei Punkte auf 28 Proze... » mehr

Wahlplakat der CDU Sachsen

22.08.2019

Starke Bewegung in der Wählergunst vor Ost-Landtagswahlen

Die AfD kann bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg auf starke Ergebnisse hoffen. CDU und SPD, die dort die Regierungschefs stellen, haben lange fürchten müssen, als stärkste Kraft abgelöst zu werden. Eine neu... » mehr

Andrea Nahles

02.06.2019

Nahles stürzt, die SPD taumelt und die Koalition wankt

Andrea Nahles hat ihren politischen Überlebenskampf nach dem Desaster bei der Europawahl verloren. Nach einer Woche gibt sie sich ihren Gegnern in der SPD geschlagen. Neben der Zukunft der Partei steht jetzt auch die der... » mehr

AfD-Spitze

08.10.2019

Umfrage: AfD liegt vor der SPD - Union gewinnt leicht dazu

Die AfD bleibt in Umfragen drittstärkste Partei - und lässt die SPD deutlich hinter sich. Nur noch 13 Prozent der Befragten würden die Sozialdemokraten wählen - ein tiefer Fall für die 156 Jahre alte Partei. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Landkreis Kronach

Erinnerungen an die Kronacher Disco-Ära | 18.10.2019 Landkreis Kronach
» 11 Bilder ansehen

Kirchweih Lahm

Kirchweih Lahm | 15.10.2019 Lahm
» 16 Bilder ansehen

Oktobermarkt in Ebern

Oktobermarkt in Ebern | 14.10.2019 Ebern
» 12 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 06. 2019
11:58 Uhr



^