Lade Login-Box.
Topthemen: Der BachelorCotubeVor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-Theater

Brennpunkte

Hoch «Viktor» bringt Sommerwetter mitten im Oktober

Blauer Himmel und viel Sonnenschein beschert Hoch «Viktor» großen Teilen Deutschlands. Alle können sich auf ein Bilderbuchwochenende freuen. Im Westen und Südwesten sind sogar noch einmal 28 Grad und damit sommerliche Werte möglich, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstag in Offenbach mitteilte.



Goldener Herbst
Die Morgensonne beleuchtet das herbstlich gefärbte Laub der Bäume.   Foto: Daniel Karmann

Meteorologen sprechen ab 25 Grad von einem Sommertag. Schon am Freitag heize es sich nach Nebelauflösung auf 20 bis 28 Grad am Oberrhein auf, am Samstag seien ähnliche Werte zu erwarten.

Das sei für Mitte Oktober «außergewöhnlich warm», sagte DWD-Meteorologe Adrian Leyser. Ob Rekordwerte erreicht würden, sei aber noch unklar. Das hänge von vielen Faktoren wie etwa der Bewölkung ab.

Von Sonntag an zögen von Westen Wolken und merklich kühlere Luft heran, herbstliches Schmuddelwetter sei aber weiter nicht in Sicht. Es regne zwar etwas, bleibe aber ansonsten trocken.

Für Montag rechnet der DWD noch mit Höchstwerten von 15 Grad im Westen und 23 Grad an der Oder. In den folgenden Tagen gingen die Temperaturen allmählich weiter zurückgehen, erklärte der Wetterdienst.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 10. 2018
14:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Blauer Himmel Deutscher Wetterdienst Himmel Oberrhein Schmuddelwetter Sommertage Sommerwetter Wetterdienste
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gluthitze

29.06.2019

Ende der Hitze in Sicht - Flächenbrände in Frankreich

Erst war es zu heiß, bald wird es zu kühl. Ab Montag gehen die Temperaturen zurück, im Norden fallen die Werte teilweise unter die 20-Grad-Marke. Im Süden drohen schwere Gewitter. » mehr

Sonne in Köln

18.12.2019

Weiße Weihnacht erscheint zunehmend unwahrscheinlich

Fast schon wieder T-Shirt-Wetter im Wintermonat Dezember - da dürfte der Glühwein auf den Weihnachtsmärkten weniger locken. Mehr Abkühlung könnte das Wochenende bringen. Verschneite Weihnachtstage hingegen erscheinen fra... » mehr

Hitze in München

28.06.2019

Keine Abkühlung in Sicht - die Hitze bleibt

Noch nie seit Beginn der Aufzeichnungen vor fast 140 Jahren war es im Juni so warm wie in den vergangenen Tagen und Wochen. Und Abkühlung ist nicht in Sicht. Noch schlimmer trifft die Hitze Frankreich und Spanien. » mehr

Hitze in Berlin

19.06.2019

Temperaturen von bis zu 39 Grad - Deutschland vor Hitzetagen

Die Gluthitze kommt - doch wo sie am härtesten zuschlagen wird, wissen die Meteorologen noch nicht. Die 40-Grad-Marke könnte fast erreicht werden. » mehr

Hitze in 2019

03.01.2020

2019 war in Deutschland zweitwärmstes Jahr seit 1881

Im vergangenen Jahr überschritt das Thermometer in Teilen Deutschlands an drei aufeinanderfolgenden Tagen im Juli die 40 Grad-Marke. Auch im Mittel war 2019 besonders heiß. » mehr

Heißer Sommer

30.12.2019

Wetterbilanz: Auch 2019 war es heiß und trocken

Der Klimawandel wird sich in der Wetterbilanz von 2019 niederschlagen: Meteorologen gehen davon aus, dass das ablaufende Jahr erneut eines der wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen sein wird. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Zug kracht gegen Auto Kronach

Zug kracht gegen Auto | 13.01.2020 Kronach
» 6 Bilder ansehen

Söder in Kronach

Söder in Kronach | 11.01.2020 Kronach
» 38 Bilder ansehen

Bauernproteste in Kronach

Bauernproteste in Kronach | 11.01.2020 Kronach
» 23 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 10. 2018
14:00 Uhr



^