Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Brennpunkte

Israel verlegt nach Tötung eines Soldaten Truppen

Nahe Jerusalem ist die Leiche eines israelischen Soldaten gefunden worden. Die Sicherheitskräfte vermuten einen Anschlag und suchen nach dem Täter.



Patrouille im Westjordanland
Israelische Soldaten in einem Dorf nahe der Stadt Bethlehem im Westjordanland.   Foto: Mosab Shawer/APA Images via ZUMA Wire

Nach einem tödlichen mutmaßlichen Anschlag im besetzten Westjordanland verlegt die israelische Armee weitere Truppen in das Gebiet. Soldaten, der Geheimdienst und die israelische Polizei durchsuchten das Areal, teilte die Armee am Donnerstag mit.

Israelische Sicherheitskräfte hatten zuvor die Leiche eines 19-jährigen Soldaten gefunden. Sie habe mehrere Stichverletzungen aufgewiesen, teilte das Militär mit. Der Vorfall habe sich im Bereich Gusch Etzion südlich von Jerusalem ereignet.

Laut Medienberichten gehen die Sicherheitskräfte davon aus, dass es sich um einen Anschlag eines Palästinensers handelt. Einsatzkräfte suchten mit Hochdruck nach dem Täter. Möglicherweise habe es mehr als einen Beteiligten gegeben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 08. 2019
22:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Benjamin Netanjahu Israelische Soldaten Polizei Soldaten Twitter Tötung Verbrecher und Kriminelle Westjordanland
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Altstadt von Jerusalem

22.02.2020

Angreifer bei Attacke in Jerusalemer Altstadt erschossen

Ein Angreifer ist nach Angaben der israelischen Polizei bei seiner eigenen Attacke in der Jerusalemer Altstadt erschossen worden. Der Mann sei mit einem Messer in der Hand auf Polizisten nahe dem Juden und Muslimen heili... » mehr

Maas und Netanjahu

11.06.2020

Maas versucht sich als Vermittler im Nahost-Konflikt

Der Konflikt im Nahen Osten droht wieder zu eskalieren. Inwieweit kann Deutschland dazu beitragen, das zu verhindern? Außenminister Maas versucht das bei einer Reise in die Region auszuloten. » mehr

Tempelberg

01.02.2020

Palästinenser reagieren resigniert auf Trumps Nahost-Plan

Wegen Trumps Nahost-Plan rief die Palästinenserführung zum «Tag des Zorns» auf, Israels Armee verstärkte ihre Truppen im Westjordanland. Jetzt geht es ums Ganze. Doch am Ende kam es nur vereinzelt zu Protesten. Warum rea... » mehr

Benjamin Netanjahu

17.05.2020

Nach langem Stillstand: Israel hat eine neue Regierung

Ein Streit über den Ressortzuschnitt hat die Regierungsbildung in Israel zusätzlich gelähmt. Doch nun ist der Konflikt beigelegt. Herausgekommen ist mit mehr als 30 Ministerämtern die bisher größte Regierung des Landes. ... » mehr

Israels Spitze

21.04.2020

Petition soll Regierung Netanjahu verhindern

Das politische Patt in Israel scheint sich nach eineinhalb Jahren aufzulösen. Doch die Koalition zwischen Benjamin Netanjahu und Benny Gantz muss noch einige Hürden nehmen - vor allem wegen Netanjahus Korruptionsprozess. » mehr

Hebron

01.12.2019

Israel will jüdisches Viertel auf Markt in Hebron bauen

Hebron gilt als Mikrokosmos des Konflikts zwischen Israelis und Palästinensern und als ein ewiges Pulverfass. Nun soll dort ein weiteres jüdisches Viertel gebaut werden. Zugleich steckt Israel weitere Millionen in die Si... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lkw bleibt in Unterführung stecken

Lkw bleibt in Unterführung stecken | 09.07.2020 Coburg
» 13 Bilder ansehen

Lagerhalle in Geiselwind brennt völlig aus Geiselwind

Lagerhalle brennt völlig aus | 23.06.2020 Geiselwind
» 31 Bilder ansehen

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen Redwitz an der Rodach

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen | 23.06.2020 Redwitz an der Rodach
» 8 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 08. 2019
22:08 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.