Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Brennpunkte

Kim schwört Arbeiterpartei auf kämpferische Linie ein

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat führende Funktionäre der regierenden Arbeiterpartei auf eine «militante» Linie eingeschworen und sie zur Vorbereitung militärischer Maßnahmen für die nationale Sicherheit aufgerufen.



Nordkoreas Machthaber Kim
Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un gestikuliert bei einem Treffen führender Funktionäre der regierenden Arbeiterpartei.   Foto: -/YNA/dpa

In einer siebenstündigen Rede vor dem Zentralkomitee habe Kim dabei am Montag seine Ausführungen über die Arbeit des Gremiums, den Aufbau des Staats und der Streitkräfte sowie die wirtschaftliche Entwicklung fortgesetzt, berichteten die Staatsmedien am Dienstag. Kim sprach am dritten Tag einer Plenarsitzung des Zentralkomitees. Das Treffen gehe weiter.

Die ungewöhnlich lange Sitzung findet im Streit mit den USA um das nordkoreanische Atomwaffenprogramm statt. Pjöngjang hatte einseitig bis zum Jahresende eine Frist für Konzessionen der USA festgesetzt. Die kommunistische Führung hatte gedroht, einen «neuen Weg» zu gehen, sollte Washington keine neuen Lösungsvorschläge für die stockenden Atomgespräche zwischen den beiden Ländern vorlegen.

Nordkorea fordert unter anderem eine Aufhebung internationaler Sanktionen. US-Präsident Donald Trump lehnt dies ab. Seine Bemühungen, Nordkorea zu einer atomaren Abrüstung zu bewegen, blieben trotz dreier Treffen und vieler warmer Worte erfolglos.

Kim sagte in seiner Rede, die Funktionäre sollten die Idee der Partei-Richtlinien «bedingungslos und gründlich» umsetzen. Ziel sei es, die Partei organisatorisch und ideologisch weiter zu festigen und sie zu einer «militanten Partei voller Vitalität und Elan» zu entwickeln. Ähnlich wie schon einen Tag zuvor forderte Kim demnach «positive und offensive politische, diplomatische und militärische Gegenmaßnehmen, um die Souveränität und Sicherheit des Landes sicherzustellen».

Beobachter erhoffen sich von der Sitzung sowie von der für Mittwoch erwarteten Neujahrsrede Kims mehr Klarheit über den angedrohten «neuen Weg». In Südkorea und den USA wird befürchtet, Nordkorea könnte sein Moratorium für Tests von Atombomben und Langstreckenraketen aufheben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 12. 2019
09:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abrüstung Atomabrüstung Atombomben Atomwaffenprogramme Donald Trump Kim Chongun Langstreckenraketen Maßnahmen Moratorien Präsidenten der USA Staaten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Nordkorea-Konflikt

01.01.2020

Nordkorea fühlt sich nicht mehr an Atomteststopp gebunden

Der Spielraum für neue Atomverhandlungen der USA mit Nordkorea wird kleiner. Die Gespräche kommen schon seit Monaten nicht mehr voran. Die Befürchtung, Nordkorea könnte schon bald wieder Atombomben oder Langstreckenraket... » mehr

Kim Jong Un

24.05.2020

Nordkorea will atomare Abschreckung ausbauen

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ließ sich zuletzt nur selten in der Öffentlichkeit sehen. Sein jüngster Auftritt findet bei einem Militärtreffen statt - im Mittelpunkt steht die nukleare Bewaffnung des Landes. » mehr

Nordkorea meldet Test

08.12.2019

Nordkorea meldet bedeutenden Test auf Satellitenstartgelände

Eigentlich war Nordkorea dabei, seine umstrittene Raketen- und Satellitenanlage in Sohae abzubauen. Nun scheint der Komplex wieder in Betrieb zu sein. Gesprächen mit den USA erteilt Pjöngjang eine Absage. » mehr

Kim Jong Un

22.12.2019

Streit mit den USA: Kim Jong Un will Armee stärken

Nordkorea will ein Ende der Sanktionen, Trump die atomare Abrüstung des kommunistischen Landes. Die Fronten sind verhärtet. Nun will Machthaber Kim Jong Un die Schlagkraft der Armee erhöhen. Und die Drohung mit einem «We... » mehr

Nächtliche Parade

10.10.2020

Nordkorea feiert Parteijubiläum mit Militärparade bei Nacht

Militärparaden an Feier- oder Gedenktagen sind in Nordkorea nicht ungewöhnlich. Doch diesmal inszeniert die Führung in Pjöngjang das Spektakel zu einer ungewöhnlichen Tageszeit. » mehr

Grenzstadt Kaesong

16.06.2020

Nordkorea sprengt Verbindungsbüro an Grenze zu Südkorea

Die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel verschärfen sich wieder. Nordkorea ist verärgert über eine Flugblattaktion südkoreanischer Aktivisten - und zeigt das mit einer besonders drastischen Maßnahme. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schulbus kollidiert mit Lkw Rügheim

Schulbus kollidiert mit Lastwagen | 23.11.2020 Rügheim
» 12 Bilder ansehen

THW Kiel - HSC 2000 Coburg 41:26 (22:13) Kiel

THW Kiel - HSC 2000 Coburg 41:26 (22:13) | 21.11.2020 Kiel
» 78 Bilder ansehen

Nutzfahrzeug auf Flugplatz fängt Feuer

Nutzfahrzeug fängt auf Flugplatz Feuer |
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 12. 2019
09:38 Uhr



^