Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Brennpunkte

Kirche warnt vor Nationalismus und Antisemitismus

Die evangelische Kirche ruft ihre Mitglieder auf, sich Nationalismus und antisemitischer Hetze entgegenzustellen. Versöhnung statt Hass und Misstrauen müssten die Lehre aus Krieg und Judenverfolgung sein, heißt es zum Start der EKD-Jahrestagung.



Synode der Evangelischen Kirche
Bischof Bedford-Strohm neben Irmgard Schwaetzer: Hauptthema der Kirchentagung ist, wie die Kirche wieder mehr junge Menschen begeistern kann.   Foto: Daniel Karmann » zu den Bildern

Vor einer Rückkehr von Nationalismus und Antisemitismus hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, gewarnt.

Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren und einem weiteren schrecklichen Krieg habe die Bevölkerung damals die richtigen Schlüsse gezogen und «Nie wieder Krieg» sowie «Nie wieder Nationalismus» gefordert, sagte der Münchner Bischof am Sonntag zum Start der Jahrestagung der EKD-Synode in Würzburg.

«Gerade wir Christen werden dafür einstehen, dass die Lehren aus der Geschichte nicht über Bord geworfen werden und die Versöhnung der Völker das oberste Ziel unseres gesellschaftlichen und staatlichen Handelns bleibt», sagte Bedford-Strohm. Hass und Misstrauen dürften keine Zukunft haben, auch wenn insbesondere rechtspopulistische Kräfte versuchten, Ängste zu schüren, zu spalten und den Grundkonsens einer toleranten und weltoffenen Gesellschaft in Frage zu stellen.

Mit Blick auf den 80. Jahrestag der Pogromnacht warnte der Bischof vor einem erneuten Anfachen antisemitischer Hetze. «Wir lassen nicht zu, dass das Holocaust-Mahnmal als Denkmal der Schande bezeichnet und eine erinnerungspolitische Wende um 180 Grad gefordert wird.»

Im Eröffnungsgottesdienst der Kirchentagung, bei der das Werben um jungen Nachwuchs im Mittelpunkt steht, rief Bedford-Strohm die Kirche dazu auf, sich stärker für junge Leute zu öffnen. Viele junge Menschen vermissten Gott nicht und stünden dem christlichen Glauben eher distanziert gegenüber. Vielleicht liege das Desinteresse daran, dass junge Menschen in der Kirche, die sie kennen, weder Geist noch Begeisterung spürten.

«Ich möchte, dass sich das ändert», sagte Bedford-Strohm. «Ich wünsche mir, dass wir als Kirche den Geist der Freiheit selbst neu entdecken und uns aus der Kraft dieses Geistes als Junge und Alte gemeinsam auf den Weg machen.» Auch Skeptiker sollten Lust bekommen, in der Kirche mitzumachen. Diese sei ein Ort, an dem «weder die normative Kraft der Grauhaarigen herrscht noch irgendein bemühter Jugendkult verbreitet wird». Der Bischof ergänzte in seiner Rede vor der Synode, dass junge Menschen stärker in Gremien der Kirche präsent sein müssten. «An den Orten, an denen strategische Entscheidungen gefällt werden, sind sie noch nicht ausreichend vertreten.»

Bei seinem Treffen berät das Kirchenparlament bis zum Mittwoch unter anderem darüber, wie wieder mehr junge Menschen für den Glauben begeistert werden können. Weitere Themen sind die Friedensarbeit sowie die Kirche im digitalen Wandel. Dem Parlament, der sogenannten Synode, gehören 120 Kirchenparlamentarier aus den 20 evangelischen Landeskirchen an. Als Dachorganisation vertritt die EKD die 21,5 Millionen evangelischen Christen in Deutschland.

Am Rande der Jahrestagung der Synode protestierten Mitarbeiter von Diakonie und evangelischer Kirche gegen einen Entwurf zur Änderung des Mitarbeitervertretungsgesetzes der EKD. Darüber soll am Montag beraten werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 11. 2018
15:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bischöfe Christen Evangelische Kirche Evangelische Kirche in Deutschland Gefahren Hass Heinrich Hetze Judenverfolgung Nationalismus Synoden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Küstenschutzboot für Saudi-Arabien

28.12.2018

Drastischer Rückgang: Einbruch bei Rüstungsexporten

Die Talfahrt der deutschen Rüstungsexporte hält auch 2018 an - nicht wegen des Lieferstopps für Saudi-Arabien. Die sonst so zurückhaltende Industrie reagiert ungewöhnlich scharf. » mehr

Josef Schuster

25.11.2018

Josef Schuster bleibt Präsident des Zentralrats der Juden

Der Zentralrat der Juden in Deutschland bestätigt seinen Präsidenten Schuster im Amt. Darüber freut sich nicht nur dieser, sondern auch die evangelische und katholische Kirche. » mehr

Kreuz

13.11.2018

Bedford-Strohm appelliert an Missbrauchsopfer: Meldet euch!

Die Evangelische Kirche in Deutschland dringt auf die Aufarbeitung des sexuellen Missbrauchs in den eigenen Reihen. Der EKD-Ratsvorsitzende Bedford-Strohm bat die Opfer um Vergebung und sagt weitere Aufklärung zu. » mehr

Gedenkfeier

11.11.2018

Weltkriegsgedenken: Warnungen vor neuem Nationalismus

Der Papst forderte zum Weltkriegs-Gedenken ein Ende der «Kultur des Todes» und der blutigen Konflikte in der Welt. Und Macron mahnte, «alte Dämonen» stiegen wieder auf. Manche Adressaten der Warnungen waren mit dabei, be... » mehr

Trump in Paris

10.11.2018

Merkel und Macron erinnern an Weltkriegsende

Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg. Kanzlerin Merkel und der französische Präsident Macron kamen nun an jenem Ort zusammen, wo der Waffenstillstand besiegelt wurde. Davor hatte Macron noch einen anderen Gast - der... » mehr

Pfarrer

10.11.2018

Kirchen fehlen bis 2030 rund 14.000 Pfarrer

Der evangelischen und katholischen Kirche in Deutschland werden nach einem Medienbericht bis zum Jahr 2030 rund 14.000 Pfarrer fehlen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: Misereor-Fastenaktion in Teuschnitz Teuschnitz

Misereor-Fastenaktion in Teuschnitz | 17.03.2019 Teuschnitz
» 11 Bilder ansehen

Männerballett Teuschnitz gewinnt in Auerbach Auerbach

Männerballett Teuschnitz gewinnt in Auerbach | 17.03.2019 Auerbach
» 13 Bilder ansehen

Vermisstensuche an der Rodach Kronach

Suchaktion an der Rodach | 16.03.2019 Kronach
» 22 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 11. 2018
15:20 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".