Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Brennpunkte

Mehr als 3,5 Millionen besuchen 125. Kieler Woche

Wetterjacke und Regenschirm? Zur 125. Kieler Woche brauchte bis zum Abschlusstag niemand diese sonst unverzichtbaren Utensilien. Die zehntägige Veranstaltung im hohen Norden verlief ungewöhnlich sonnenreich. Mehr als 3,5 Millionen Gäste goutierten das.



Kieler Woche
Zum weltgrößten Segelereignis, der Kieler Woche, kamen fast 4000 Sportler aus über 50 Nationen.   Foto: Frank Molter

Eine regenfreie Kieler Woche hatte Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt Anfang Mai augenzwinkernd versprochen - und sie hielt Wort. Anders als bei dem großen Segelevent im Norden so gut wie immer, blieben ungemütliche Regentage zum 125. Jubiläum aus.

Mehr als 3,5 Millionen Besucher aus über 70 Ländern besuchten nach Schätzungen von Stadt und Polizei die Veranstaltungen. Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) sprach von einem «Gesamtkunstwerk». Zum Finale stand ein großes Feuerwerk über der Kieler Förde auf dem Programm.

Im Jubiläumsjahr setzte das Team um Kieler-Woche-Leiter Philipp Dornberger wie nie zuvor auf Nachhaltigkeit. Die 280.000 verbrauchten Kilowattstunden Strom stammten durchweg aus Windkraft. 1,5 Millionen neue Pfandbecher wurden ausgegeben. Das erstmals einheitliche Pfandsystem war laut Kämpfer das größte bei einer Veranstaltung in Deutschland. Trinkhalme aus Plastik waren tabu, ein Müllsammel-Boot fischte deutlich weniger Plastikabfall aus der Förde als sonst.

Zum weltgrößten Segelereignis kamen fast 4000 Sportler aus über 50 Nationen. 45 Marineschiffe aus 13 Ländern lockten mehr als 20.000 Besucher zum Open Ship. Unter gut 2400 Einzelveranstaltungen waren 400 Abendkonzerte, fast alle kostenfrei. Kleinkünstler hatten 1267 Auftritte. Die Spiellinie lockte 290.000 Kinder und Eltern an, die Ballon Sail faszinierte 80.000 Besucher und auf dem Internationalen Markt gab es Leckereien aus 35 Staaten.

Die Polizei rückte bis Sonntagfrüh zu 403 Einsätzen aus, 15 mehr als 2018. «Wir sind sehr zufrieden», sagte angesichts der Besucherzahl Polizeichef Jürgen Funk. An den Wochenenden waren rund 300 Beamte im Einsatz, in der Woche 200.

Ihren maritimen Höhepunkt erlebte die Kieler Woche am Samstag mit der traditionellen Windjammerparade. 130.000 Schaulustige beobachteten nach Angaben der Stadt das zweistündige Spektakel vom weithin dicht besetzten Ufer aus. Um 10.57 Uhr gab Paradedirektor Martin Finnberg vom russischen Segelschulschiff «Mir» das Startsignal. Der Dreimaster ist mit 106 Metern Länge eines der weltweit größten Segelschiffe. Ihm folgten 83 Traditionssegler und 12 historische Motorschiffe. Hunderte kleine Sportboote begleiteten das Feld.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 06. 2019
17:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beamte Bürgermeister und Oberbürgermeister Feuerwerk Jubiläen Kiel Week Nationen Polizei Polizeichefs SPD Staaten Traditionen Veranstaltungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polizist in Dayton

04.08.2019

Ermittler stufen Blutbad von El Paso als Inlands-Terror ein

In weniger als 24 Stunden kommt es in den USA zu zwei Massakern. Im Fall der Schüsse in einem Einkaufszentrum in El Paso gehen die Ermittler von inländischem Terrorismus aus. Die Staatsanwaltschaft will die Todesstrafe f... » mehr

Polizisten sichern den Tatort

29.07.2019

Schüsse auf US-Volksfest: Zwei Kinder unter den drei Toten

Es sollte ein schöner Abend bei gutem Essen werden. Doch dann fallen Schüsse: Auf einem Volksfest in Kalifornien bricht Panik aus, Menschen rennen um ihr Leben. Die Polizei sucht nach Antworten darauf, was hinter der Blu... » mehr

Gegenprotest

vor 4 Stunden

Nur einige Hundert Teilnehmer bei Pro-Chemnitz-Demo

Einen Tag vor dem Jahrestag einer tödlichen Messerattacke in Chemnitz hat das rechtsextremistische Bündnis Pro Chemnitz zur Demonstration aufgerufen. Der Zulauf fällt allerdings überschaubar aus. » mehr

Einsatz vor Ort

13.06.2019

Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden

Taucher haben in einem See auf Zypern das siebte Opfer eines Serienmörders geborgen. Das Mädchen war erst sechs. Hilfskräfte, Polizei und Bevölkerung sind schockiert von den Taten. » mehr

Ermittler

06.05.2019

Zyprische Polizei findet weitere Leiche in Baggersee

Drei Jahre lang konnte ein Serienmörder auf Zypern unbemerkt töten. Die Kaltblütigkeit des Täters und die Untätigkeit der Behörden schockieren. Fünf Opfer wurden bisher entdeckt - und die Suche geht weiter. » mehr

Treffen der Lima-Gruppe in Santiago de Chile

16.04.2019

Lima-Gruppe macht Druck auf Maduro in Venezuela

Lateinamerikanische Staaten erneuern den internationalen Druck, um Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro aus dem Amt zu drängen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Helge Schneider im Naturtheater Steinbach-Langenbach

Helge Schneider im Naturtheater Steinbach-Langenbach | 25.08.2019 Steinbach-Langenbach
» 12 Bilder ansehen

Festtag für Prinz Albert im Schloss Rosenau

Festtag für Prinz Albert im Schloss Rosenau | 25.08.2019 Rödental
» 24 Bilder ansehen

Festumzug zum Schützenfest Steinbach am Wald

Festumzug zum Schützenfest Steinbach am Wald | 25.08.2019 Steinbach am Wald
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 06. 2019
17:25 Uhr



^