Lade Login-Box.
Topthemen: Coronavirus in BayernDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Brennpunkte

Neue Aufnahmen zeigen Verfall des Titanic-Wracks

Die Natur nagt am Wrack der Titanic: Zum ersten Mal seit vielen Jahren gibt es neue Aufnahmen von dem auf den Meeresgrund gesunkenen Luxusdampfer. Teile des Wracks dürften demnach bald in sich zusammenbrechen.



Titanic-Wrack
Bakterien, die sich durch die Schiffshülle fressen, Rost und Ozeanströmungen setzen dem Wrack der «Titanic» stark zu.   Foto: Atlantic Productions » zu den Bildern

Mit fünf Tauchgängen gelang es einer Expeditionscrew, in 3800 Metern Tiefe Videos von dem Wrack zu machen, wie die Produktionsfirma Atlantic in London mitteilte. Bakterien, die sich durch die Schiffshülle fressen, Rost und Ozeanströmungen setzen dem Wrack demnach stark zu.

Vor allem die Kabinen der Besatzung, darunter auch die Räume des Kapitäns, auf der Steuerbordseite seien stark betroffen. «Das ganze Deck auf dieser Seite bricht zusammen ... und die Zerstörung wird weiter fortschreiten», erklärte der Historiker Parks Stephenson der Produktionsfirma zufolge. «Die Badewanne des Kapitäns ist eines der Lieblingsmotive für Titanic-Liebhaber, aber die ist jetzt weg.» Die neuen Aufnahmen werden in einem Dokumentarfilm genutzt werden, wie Atlantic Productions erklärte.

Victor Vescovo, der eines der für die Tauchgänge genutzten U-Boote gesteuert hat, sagte demnach: «Es ist ein großes Wrack, ich war nicht darauf vorbereitet, wie groß es ist. Es war außerordentlich, es komplett zu sehen.» Die Crew habe während eines Tauchgangs auch einen Kranz abgelegt, um der Opfer zu gedenken, erklärte die Firma.

Der Untergang der «Titanic» ist die wohl bekannteste Katastrophe der Seefahrt: Nach der Kollision mit einem Eisberg auf seiner Jungfernfahrt von Southampton in England nach New York sank der Luxusdampfer in der Nacht vom 14. auf den 15. April 1912. Rund 1500 der mehr als 2200 Menschen an Bord kamen ums Leben. Das Wrack war 1985 südöstlich der kanadischen Provinz Neufundland auf dem Grund des Atlantischen Ozeans entdeckt worden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 08. 2019
17:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Debakel Kapitäne Seefahrt U-Boote Untergang Untergang der Titanic Wracks Zerstörung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Schiffsunglück in Ungarn

11.06.2019

Vier weitere Tote in gehobenem Donau-Ausflugsschiff gefunden

Mit Dutzenden Toten war es das schlimmste Unglück der jüngeren ungarischen Schifffahrtsgeschichte. Ein Spezialkran hat das Wrack der «Hableany» in einer komplizierten Aktion nun geborgen. » mehr

Flugzeugabsturz in Kasachstan

27.12.2019

Flugzeug stürzt in Kasachstan unmittelbar nach dem Start ab

Schock vor den Neujahrsferien in der zentralasiatischen Republik Kasachstan: Kurz nach dem Start verliert ein Passagierflugzeug an Höhe, stürzt ab und kracht in ein Gebäude. Viele sterben. Aber die große Mehrheit der fas... » mehr

Nach dem Schiffsunglück

31.05.2019

Kaum Hoffnung nach dem Schiffsunglück in Budapest

Wer trägt Schuld an dem Schiffsunglück mit mindestens sieben Toten auf der Donau in Budapest? Angehörige aus Südkorea bangen um die Menschen, die immer noch vermisst werden. » mehr

Galápagos-Inseln

23.12.2019

Schiffsunfall bei Galápagos-Inseln: Weltnaturerbe bedroht

Beim Verladen eines Containers kommt es an einer Mole zum Unglück: Der Kran stürzt um und das Schiff sinkt. Der austretende Kraftstoff könnte die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt auf der Inselgruppe gefährden. Einsatz... » mehr

Verunglückter Bus

19.05.2019

Ein Toter und viele Verletzte bei Busunfall auf A9

Ein Reisebus mit vielen Insassen verunglückt auf der Autobahn. Es gibt etliche Verletzte und mindestens einen Toten. » mehr

Koala

12.02.2020

Australien: Mehr als 100 Tierarten brauchen «dringend Hilfe»

Experten schlagen Alarm: Die verheerenden Buschrbrände in Australien machen nicht nur den Menschen zu schaffen. Einige einheimische Tierarten sind vom Aussterben bedroht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Weiberfasching in Creidlitz

Weiberfasching in Creidlitz | 21.02.2020 Creidlitz
» 8 Bilder ansehen

VfL Gummersbach - HSC 2000 Coburg 24:24 (10:12) Gummersbach

VfL Gummersbach - HSC 2000 Coburg 24:24 (10:12) | 18.02.2020 Gummersbach
» 79 Bilder ansehen

Größte Jura-Schildkröte der Welt in Oberfranken Bamberg/Landkreis

Größte Jura-Schildkröte der Welt in Oberfranken | 18.02.2020 Bamberg/Landkreis
» 5 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 08. 2019
17:05 Uhr



^