Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Brennpunkte

Pompeo sieht Fortschritte in Verhandlungen mit Nordkorea

Washington und Pjöngjang ringen um einen Durchbruch in den Verhandlungen über das nordkoreanische Atomprogramm. Zum vierten Mal reist US-Außenminister Pompeo nach Nordkorea, um mit Kim zu reden. Ein zweiter Gipfel mit Trump scheint näher zu rücken.



US-Außenminister Pompeo
Mike Pompeo, Außenminister der USA, kommt nach seinem Nordkorea-Aufenthalt auf der Osan Air Base im südkoreanischen Pyeongtaek an. Foto: Jung Yeon-Je/Pool AFP/AP   Foto: dpa » zu den Bildern

In den Verhandlungen mit Nordkorea über den Abbau seines Atomwaffenprogramms hat es nach Angaben von US-Außenminister Mike Pompeo einen Fortschritt gegeben.

Nach einem Kurzbesuch in Pjöngjang am Sonntag sprach Pompeo später in Südkorea von «einem guten, produktiven Gespräch» mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un, nannte aber zunächst keine Details. Pompeo sagte nach Angaben des Büros des südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In, er habe in Pjöngjang vereinbart, noch weiter über den Zeitpunkt und den Ort eines zweiten Gipfeltreffens zwischen Kim und US-Präsident Donald Trump zu verhandeln.

Er habe eine gute Reise nach Pjöngjang gemacht, um Kim zu treffen, twitterte Pompeo bei seiner Ankunft in Seoul. «Wir machen weiter Fortschritt bei den Vereinbarungen des Singapur-Gipfels.» Kim hatte bei seinem Treffen mit US-Präsident Donald Trump im Juni seinen Willen zur atomaren Abrüstung bekräftigt.

Die kommunistische Führung in Pjöngjang hatte bisher aber keine konkreten Zusagen gemacht, bis wann abgerüstet werden soll. Auch ist noch unklar, wie die Gegenleistungen der USA aussehen. Trump hatte Kim Sicherheiten in Aussicht gestellt.

Trump habe gesagt, dass noch viele Schritte unternommen werden müssten, «und einen davon haben wir heute gemacht», sagte Pompeo in Seoul im Gespräch mit Moon. Das sei ein gutes Ergebnis gewesen.

Pompeo hatte Ende September in einem Interview des US-Senders CBS bestätigt, dass sich Nordkorea bereiterklärt habe, Inspektoren zur Prüfung seiner Atomanlagen ins Land zu lassen. Darüber hatte bereits Südkoreas Präsident nach einem Treffen mit Kim in Pjöngjang informiert. Trump hatte bei einer Sitzung des Weltsicherheitsrates in September in New York erklärt, er glaube an eine positive Lösung mit Nordkorea.

Pompeo, der auf seiner Reise nach Pjöngjang vom Sonderbeauftragten für Nordkorea, Stephen Biegun begleitet wurde, wird am Montag nach Peking reisen. Am Samstag hatte sich Pompeo in Tokio mit Japans Ministerpräsident Shinzo Abe darauf verständigt, dass sich beide Alliierten im Konflikt mit Nordkorea eng abstimmen würden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 10. 2018
18:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Atomabrüstung Atomwaffenprogramme Columbia Broadcasting System Donald Trump Durchbruch Kim Chongun Mike Pompeo Moon Jae In Shinzo Abe Südkoreanische Regierungen Twitter US-Außenminister US-Außenministerium Verhandlungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kim Jong Un

15.03.2019

Bericht: Nordkorea überdenkt Atomgespräche mit den USA

Nach dem Scheitern des zweiten Gipfels zwischen den USA und Nordkorea gibt es die Befürchtung, die Spannungen im Streit über das nordkoreanische Atomprogramm könnten wieder zunehmen. Jetzt befeuert eine Regierungsvertret... » mehr

Kim Jong Un

04.05.2019

Südkorea wirft Nordkorea neue Waffentests vor

Nordkorea äußert schon länger seinen Unmut über die Weigerung der USA, Sanktionen gegen Pjöngjang zu lockern. Jetzt lässt Machthaber Kim mit neuen Waffenübungen militärische Stärke demonstrieren. Die Aufregung im Süden i... » mehr

Feierlichkeiten

18.09.2018

Korea-Gipfel: Moon sucht Durchbruch in Atomstreit

Umarmungen, jubelnde Massen, viel freundschaftliche Symbolik und ein früherer deutscher Bundesliga-Star. Erstmals seit elf Jahren besucht ein südkoreanischer Präsident wieder Pjöngjang. Kann Moon im Atomstreit zwischen d... » mehr

Trump und Kim in Hanoi

29.06.2019

Trump lädt Nordkoreas Machthaber Kim zu Spontan-Treffen ein

Finden Trump und Kim schon an diesem Wochenende zueinander? Nordkorea reagiert ungewöhnlich schnell auf eine indirekte Einladung Trumps zu einem «spontanen» Treffen. Doch bleibt vieles unklar. » mehr

Nordkorea testete Raketen

05.05.2019

Nordkorea testete Raketenwerfer im Beisein von Kim

Nordkorea äußert schon länger seinen Unmut über die Weigerung der USA, Sanktionen gegen Pjöngjang zu lockern. Jetzt lässt Machthaber Kim mit neuen Waffenübungen militärische Stärke demonstrieren. Die Aufregung im Süden i... » mehr

Militärparade in Pjöngjang

31.07.2019

Nordkorea testet erneut zwei Kurzstreckenraketen

Mit neuerlichen Raketentests brüskiert Nordkorea seinen südlichen Nachbarn. Ein Zusammenhang mit einem anderen Militärmanöver drängt sich auf. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Jubiläum Fallschirmspringer Haßfurt

Jubiläum Fallschirmspringer Haßfurt | 18.08.2019 Haßfurt
» 12 Bilder ansehen

Michael Patrick Kelly beim HUK Coburg Open-Air

Michael Patrick Kelly beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019 | 19.08.2019 Coburg
» 38 Bilder ansehen

Kronacher Freischießen: Proklamation der Schützenkönige

Kronacher Freischießen: Proklamation der Schützenkönige | 19.08.2019 Kronach
» 22 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 10. 2018
18:12 Uhr



^