Lade Login-Box.
Topthemen: Coronavirus in BayernDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Brennpunkte

Pünktlich zum Sommerbeginn kommt ein heißes Wochenende

Hoch «Pia» machts möglich. Nach einem unterkühltem Mai startet der Juni sommerlich. Das passt doch zum meteorologischen Sommerbeginn.



Hoch «Pia»
Hoch «Pia» sorgt für reichlich Sonnenschein und warme Temperaturen.   Foto: Silas Stein

Pünktlich zum meteorologischen Sommeranfang am 1. Juni schaltet auch das Wetter auf Sommer um. Fast überall wird am Samstag nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) die Sonne bei Temperaturen um 25 Grad und mehr scheinen.

Dank Hoch «Pia» reicht es am Sonntag in der Mitte und im Südwesten Deutschlands sogar für einen Hitzetag - die Meteorologen halten Spitzenwerte von bis zu 32 Grad für möglich. «Bislang lag die höchste Temperatur dieses Jahr bei 28,1 Grad», sagte eine Meteorologin des Wetterdienstes. Mancherorts soll es auch gewittern.

Die Regenjacke könne man meist zu Hause lassen und stattdessen die Badehose einpacken. Selbst im Norden zeige sich nach dem durchwachsenen Wetter tags zuvor am Samstag häufig die Sonne, es bleibe meist trocken. Nur im Südosten bildeten sich Quellwolken und es könne örtlich gewittern. Die Höchstwerte erreichen der Vorhersage des DWD zufolge 24 bis 29 Grad, nahe der Küste ist es kühler.

Der Himmel ist laut den Experten nahezu überall strahlend blau, nur im südöstlichen Bergland können sich ein paar Wolken zeigen. Anfang kommender Woche soll es ebenfalls heiß bleiben, gerade im Osten und auch am Rhein könnten erneut mehr als 30 Grad erreicht werden.

Ob es nach dem eher unterkühlten Mai nun auch weiterhin sommerlich bleibt oder gar richtig heiß wird, lässt sich aber nicht sagen. Eine Prognose für den Sommerverlauf lasse das aktuelle Wochenendwetter nicht zu, hieß es beim DWD. Jetzt schon von einem Hitzesommer zu reden, sei schlichtweg unseriös. Klar sei dagegen: Von Montag an sind von Südwest nach Nordost teils kräftige Gewitter mit Unwettergefahr zu erwarten. Die Temperaturen liegen dann aber weiterhin noch zwischen 27 und 32 Grad.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 05. 2019
13:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Badehosen Deutscher Wetterdienst Meteorologie Metereologinnen und Meteorologen Regenjacken Wetter Wetterdienste
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kunstschnee

04.01.2020

Meteorologe: «Haupt-Schneemonate kommen erst noch»

Der winterliche Schneefall in Deutschland liegt nach Einschätzung von Meteorologen bislang im normalen Bereich. «Die Haupt-Schneemonate kommen erst noch», sagte Andreas Friedrich, Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (D... » mehr

Verspätungen

07.02.2020

Wetterdienst erwartet Sonntag Orkan: «Das wird gefährlich»

Ein «Monster» wird das heranziehende Orkantief laut Wetterdienst wohl nicht. Auf den Straßen und Schienen ist trotzdem mit erheblichen Problemen zu rechnen. Die Bahn rät von Reisen zwischen Sonntag und Dienstag ab. Und a... » mehr

Sonnenbad

27.06.2019

Durchatmen: Kurze Erholung nach dem Hitzehoch

Nach dem heißesten Juni-Tag seit Beginn der Wetteraufzeichnung kühlt es vor allem im Norden Deutschlands ab. Doch schon bald rollt die nächste Welle heißer Sahara-Luft auf uns zu. » mehr

Sonne in Köln

18.12.2019

Weiße Weihnacht erscheint zunehmend unwahrscheinlich

Fast schon wieder T-Shirt-Wetter im Wintermonat Dezember - da dürfte der Glühwein auf den Weihnachtsmärkten weniger locken. Mehr Abkühlung könnte das Wochenende bringen. Verschneite Weihnachtstage hingegen erscheinen fra... » mehr

Freibadsaison 2019 - Trotz Hitzerekorden weniger Besucher

19.09.2019

Umfrage zu Freibadsaison 2019: Wesentlich weniger Besucher

Vielen wird der Sommer 2019 wegen seiner Hitzerekorde in Erinnerung bleiben. Dennoch hat es laut einer neuen Studie wesentlich weniger Besucher in Freibädern gegeben als im vorigen Jahr. Die Macher der Umfrage haben eine... » mehr

Sommerhitze

30.07.2019

Juli-Wetter geht «in meteorologische Geschichtsbücher» ein

Seit 1881 gab es in Deutschland zehn Mal 40-Grad-Temperaturen - und in diesem Juli Werte über dieser Marke gleich 25 Mal binnen drei Tagen. Auch die Durchschnittstemperatur lag weit über Soll. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

VfL Gummersbach - HSC 2000 Coburg 24:24 (10:12) Gummersbach

VfL Gummersbach - HSC 2000 Coburg 24:24 (10:12) | 18.02.2020 Gummersbach
» 79 Bilder ansehen

Größte Jura-Schildkröte der Welt in Oberfranken Bamberg/Landkreis

Größte Jura-Schildkröte der Welt in Oberfranken | 18.02.2020 Bamberg/Landkreis
» 5 Bilder ansehen

Autonomes Fahren in der Region

Autonomes Fahren: Shuttle-Bus-Präsentation in Kronach | 18.02.2020 Kronach
» 45 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 05. 2019
13:07 Uhr



^