Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Brennpunkte

Schiff mit über 150 Menschen kollidiert fast mit Rheinbrücke

Rettung in letzter Sekunde: Um Haaresbreite wäre bei Koblenz ein Rheinschiff mit vielen Fahrgästen an Bord mit einem Brückenpfeiler zusammengestoßen. Erst am Vortag hat sich flussaufwärts ein anderes Schiff festgefahren.



Kabinenschiff
Zwei Tankschiffe sichern das Kabinenschiff, das manövrierunfähig auf dem Rhein treibt.   Foto: Thomas Frey » zu den Bildern

Ein Schiff mit einem Maschinenschaden und 166 Menschen an Bord ist auf dem Rhein beinahe gegen einen Pfeiler der Autobahnbrücke bei Koblenz gekracht.

Das manövrierunfähige Kabinenschiff trieb am Mittwochvormittag mit der Strömung flussabwärts, wie die Wasserschutzpolizei in Koblenz (Rheinland-Pfalz) mitteilte.

Auch die zwei abgelassenen Buganker halfen nicht. «Erst wenige Meter vor einem Brückenpfeiler der Autobahnbrücke Bendorf konnte der Havarist von einem bergfahrenden Tankmotorschiff in Schlepp genommen und gesichert werden», hieß es. Zusammen mit einem weiteren Tankschiff gelang es, das Kabinenschiff an die Kaimauer im Hafen von Bendorf zu bugsieren.

Verletzte gab es laut der Feuerwehr Bendorf nicht. Bei einem der Tankschiffe entstand nach Polizeiangaben leichter Sachschaden. Die Schifffahrt war während des Rettungseinsatzes eine Stunde lang gesperrt. «Die näheren Umstände und die Ursache für den Maschinenausfall werden derzeit ermittelt», teilte die Wasserschutzpolizei mit. Neben ihren Beamten waren das Deutsche Rote Kreuz und mehrere Feuerwehren im Einsatz.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 12. 2018
16:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsches Rotes Kreuz Passagiere und Fahrgäste Rotes Kreuz Schiffe Wasserschutzpolizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Fähre «Peter Pan»

10.07.2019

Nach Brand auf Schwedenfähre - Inspektionen beginnen

Im Maschinenraum einer Passagierfähre auf der Ostsee bricht ein Feuer aus. Mehr als 300 Menschen sind zu dem Zeitpunkt an Bord. Die Brandursache stellt die Ermittler zunächst vor ein Rätsel. » mehr

Stadthafen von Sassnitz

20.02.2019

Ermittlungen nach Schiffsunfall vor Rügen eingeleitet

Wieder ein Unfall in der Ostsee: Vor Rügens Ostküste stoßen zwei Schiffe zusammen. 15 Menschen sind verletzt. Erst vor wenigen Wochen hatte es vor der Insel eine ähnliche Kollision gegeben. » mehr

Blaulicht

14.09.2019

Zwölf Stunden Vollsperrung: Stau über Nacht auf der A2

Ausgelaufener Diesel sorgt dafür, dass die Autobahn 2 in Richtung Hannover für 12 Stunden gesperrt wird. Es bildet sich ein kilometerlanger Stau - bis zum frühen Morgen sitzen Menschen in ihren Fahrzeugen fest. » mehr

Schiffe kollidieren vor Rügen

25.01.2019

Rechts vor links missachtet: Frachter kollidieren vor Rügen

Zwei Frachter stoßen östlich von Rügen zusammen. Dabei schlägt ein Schiff leck. » mehr

Frachter verliert 270 Container

02.01.2019

Riesenfrachter verliert in stürmischer See 270 Container

In stürmischer See verliert ein Frachter in Richtung Bremerhaven bis zu 270 Container. Noch sind sie nicht geborgen. Problematisch sind vor allem mindestens vier von ihnen. » mehr

Bombenentschärfung in Köln

21.01.2020

Weltkriegsbombe in Köln entschärft

Eine Bombenentschärfung der besonderen Art: Nur 15 Anwohner mussten am Dienstag in Köln ihre Wohnungen verlassen - aber dafür 10.000 Beschäftigte ihr Büro räumen. Betroffen war auch die RTL-Zentrale. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rehrettung in Kronach

Rehrettung in Kronach | 25.01.2020 Kronach
» 6 Bilder ansehen

Unfall Neukenroth | 24.01.2020 Neukenroth
» 5 Bilder ansehen

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 12. 2018
16:05 Uhr



^