Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Brennpunkte

Schweinepest: Dänische Risikobewertung bleibt

Nach den Funden an Afrikanischer Schweinepest (ASP) gestorbener Wildschweine in Polen belassen die dänischen Behörden ihre Risikobewertung zunächst unverändert.



Wildschweinzaun
Zaunpfähle stehen im Waldboden: Der umstrittene Wildschweinzaun an der deutsch-dänischen Grenze.   Foto: Frank Molter/dpa

Man sei weiter der Auffassung, dass das allgemeine Risiko einer Ansteckung des dänischen Schweinebestands mit ASP sehr gering sei, teilte die dänische Lebensmittelbehörde Fødevarestyrelsen nach den ersten Nachweisen in Polen mit.

Jäger, Lastwagenfahrer und andere Menschen, die sich in Ausbruchsgegenden aufhielten, seien aufgefordert, den Ratschlägen zum Schutz vor einer Einschleppung der Tierseuche zu folgen, so die Behörde. So sollten kein Schweinefleisch und keine Produkte daraus aus EU-Ländern mitgenommen werden, in denen die Afrikanische Schweinepest kursiere.

Die Dänen versuchen mit verschiedenen Maßnahmen, ihr Land und ihre wichtige Schweinezucht frei von ASP zu halten. Dazu zählt der umstrittene Wildschweinzaun an der Grenze zu Deutschland, der kurz vor seiner Fertigstellung steht.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 11. 2019
11:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Risikoabschätzung und Risikobewertung Schweinepest
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Schutzzaun

10.09.2020

Afrikanische Schweinepest in Deutschland angekommen

Der Ernstfall ist da: Die schon länger in Osteuropa kursierende Afrikanische Schweinepest ist in Brandenburg angekommen. Die Behörden wollen sie nun rasch eindämmen. Beim Export gibt es erste Probleme. » mehr

Elbstrand in Hamburg

19.11.2019

Gesundheitsrisiko Aluminium: Institut rät zu Verzicht

Aluminium ist im Alltag allgegenwärtig. Experten schlagen deshalb Alarm: Wir nehmen zu viel von dem Leichtmetall auf, sei es durchs Deo, die Zahnpasta oder die Bestellung bei einem Lieferservice. » mehr

Wildschweine

01.02.2020

Polen verlängert Frist für Wildschwein-Abschuss

Im Kampf gegen die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) haben die polnischen Behörden in der Woiwodschaft Lebus die Frist für den präventiven Abschuss von Wildschweinen verlängert. » mehr

Notfallübung

03.01.2020

Afrikanische Schweinepest 21 Kilometer vor deutscher Grenze

Die gefährliche Tierseuche breitet sich weiter Richtung Deutschland aus. In Polen wurden zum Jahreswechsel weitere Wildschwein-Kadaver mit dem Erreger der Afrikanischen Schweinepest entdeckt. » mehr

Wildschweine

28.12.2019

Schweinepest-Ausbruch nur «Frage der Zeit»

Die Afrikanische Schweinepest grassiert weltweit. Dass sie auch in Deutschland irgendwann ausbrechen wird, daran haben Experten kaum Zweifel. Die Bauern verlangen nun weitere praktische und politische Maßnahmen. » mehr

Wildschwein

20.12.2019

Brandenburg lässt Zäune zum Schutz vor Schweinepest aufbauen

Noch ist in Deutschland kein Fall der Afrikanischen Schweinepest bekannt - anders sieht es im Westen Polens aus. Um das Risiko eines Ausbruchs einzudämmen, setzt Brandenburg nun auf Zäune. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg

ICE kollidiert mit Schafherde | 23.09.2020 Sonneberg
» 23 Bilder ansehen

Parking Day in Coburg

Parking Day in Coburg | 18.09.2020 Coburg
» 23 Bilder ansehen

Schaeffler Aktionstag in Eltmann Eltmann

Schaeffler Aktionstag in Eltmann | 16.09.2020 Eltmann
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 11. 2019
11:40 Uhr



^