Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Brennpunkte

Südkoreas Regierungspartei bei Parlamentswahl mit Sieg

Die Wahl ist ein Zeichen dafür, dass das Land den Covid-19-Ausbruch weiter gut unter Kontrolle hat. Das hilft dem gemäßigt linken Regierungslager mehr als erwartet.



Parlamentswahl in Südkorea
Mitglieder der Nationalen Wahlkommission zählen in einer Sporthalle in Seoul Stimmzettel aus.   Foto: Ahn Young-Joon/AP/dpa

Mitten in der Coronavirus-Krise haben die südkoreanischen Wähler dem sozialliberalen Parteilager von Präsident Moon Jae In einen überwältigenden Sieg verschafft.

Der Erfolg bei der Parlamentswahl am Mittwoch stärkt der Regierung in ihrem auch international gewürdigten Vorgehen gegen den Ausbruch von Covid-19 den Rücken. Nach Auszählung fast aller Stimmen sicherten sich die Demokratische Partei Koreas (Minjoo) und ihre Satellitenpartei eine komfortable Drei-Fünftel-Mehrheit in der 300 Sitze zählenden Nationalversammlung.

Den vorläufigen Ergebnissen zufolge kommt die Minjoo auf 163 und die Gemeinsame Bürgerpartei auf 17 Sitze - zusammen 180. Auf den konservativen Block aus Vereinigter Zukunftspartei (UFP) und einer kleineren Schwesterpartei entfallen demnach 103 Sitze. Die Konservativen verfehlten damit nach der Schlappe von vor vier Jahren, als sie ihre Parlamentsmehrheit überraschend verloren hatten, das Ziel, eine weitere Stärkung von Mitte-Links zu verhindern. Das offizielle Wahlergebnis stand zunächst noch aus.

Trotz der Infektionskrankheit lag die Beteiligung nach vorläufigen Angaben der Wahlkommission bei 66,2 Prozent. Es war die höchste Quote bei Wahlen in Asiens viertgrößter Volkswirtschaft seit 28 Jahren. Insgesamt hatten sich Kandidaten von 41 Parteien für die Wahl registrieren lassen. Zahlreiche Kleinparteien hatten sich gegründet.

Die Wahl galt nicht nur als allgemeiner politischer Stimmungstest, sondern auch als Bewertung des Corona-Krisenmanagements der Regierung. Das Votum der Wähler stärkt zugleich das Mandat des Reformpolitikers Moon, dessen Zustimmungswerte durch das entschlossene Vorgehen der Behörden gegen das Virus wieder zugelegt hatten. Davon profitierte jetzt auch die Minjoo. Der Ausgang bedeutet Beobachtern zufolge, dass das Regierungslager mit Ausnahme einer Verfassungsänderung praktisch Gesetze im Alleingang durch das Parlament bringen könnte. Die nächste Präsidentenwahl ist für 2022 geplant. Moon kann allerdings nach fünfjähriger Amtszeit nicht wiedergewählt werden.

Der Wahlerfolg für Minjoo kam nicht unerwartet, fiel allerdings deutlicher aus als gedacht. UFP-Chef Hwang Kyo Ahn kündigte noch am Mittwochabend seinen Rücktritt an. «Ich werde meinen Parteiposten abgeben und mich selbst für den Wahlausgang zur Verantwortung ziehen», sagte der ehemalige Premierminister.

Um das Risiko einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bei der Wahl zu verringern, mussten die Wähler Atemmasken tragen sowie für die Stimmabgabe Einweghandschuhe überziehen. Wahlhelfer achteten darauf, dass die Wähler mindestens einen Meter entfernt voneinander standen. Vor den Wahllokalen wurde bei den Wählern Fieber gemessen.

Bereits am Freitag und Samstag hatte ein großer Teil der fast 44 Millionen Wahlberechtigten die Möglichkeit zur frühzeitigen Stimmabgabe genutzt, um größere Menschenansammlungen zu vermeiden. Südkorea gilt dank seines rigiden Virustestprogramms mittlerweile als Vorbild im Umgang mit der Epidemie. Zuletzt hatten sich die täglich gemeldeten Fallzahlen bei unter 50 stabilisiert. In Südkorea wurden bisher mehr als 10.500 Infektionsfälle erfasst.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 04. 2020
05:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung Epidemien Europäisches Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten FDA Moon Jae In Parlamente und Volksvertretungen Parlamentswahlen Regierungen und Regierungseinrichtungen Regierungsparteien Stimmabgabe Wahlberechtigte Wahlkommissionen Weltgesundheitsorganisation Wähler Öffentliche Behörden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wahlausgang

06.07.2020

Rechte Regierungspartei gewinnt Wahl in Kroatien

Umfragen sahen die linke Opposition schon knapp vorne und in den neuen Rechtspopulisten das Zünglein an der Waage. Doch in Zeiten der Pandemie schätzt der Wähler, was ihm bewährt erscheint. » mehr

Stimmabgabe

22.06.2020

Partei von Präsident Vucic gewinnt Parlamentswahl klar

Die Folgen der Corona-Pandemie und ein Oppositionsboykott überschatteten den Urnengang in Serbien. Die Übermacht der rechten Regierungspartei von Präsident Vucic ist erdrückend. Das Ergebnis ist ein Parlament fast ohne O... » mehr

Präsidentschaftswahl in Polen

12.07.2020

Wahlkrimi in Polen: Das Rennen zwischen Duda und Trzaskowski

Der Ausgang der Stichwahl um die Präsidentschaft in Polen ist vorerst offen. Nach Prognosen hat Amtsinhaber Andrzej Duda einen hauchdünnen Vorsprung vor seinem Rivalen Rafal Trzaskowski. Doch ein Sieger steht noch nicht ... » mehr

Rafal Trzaskowski

28.06.2020

Stichwahl muss über Polens Präsidenten entscheiden

Jubel im Lager von Polens Regierungspartei PiS: Amtsinhaber Duda führt laut Prognosen in der ersten Runde der Präsidentenwahl. Er verfehlte aber die absolute Mehrheit. Nun muss er in die Stichwahl gegen Trzaskowski. » mehr

Medizinisches Personal

04.03.2020

Spahn erwartet weitere Coronavirus-Ausbreitung

Die Ausbreitung verlangsamen - das ist das wichtigste Ziel bei der Bekämpfung des Coronavirus. Das setzt die Akteure im Gesundheitswesen unter großen Druck. Die Bundesregierung erlässt neue Regeln. Italien beschließt unt... » mehr

Coronavirus

02.03.2020

Covid-19: Spahn gegen Grenzschließungen

In Deutschland steigt die Zahl erfasster Infektionen mit dem neuen Coronavirus. China bekommt die Epidemie aber immer besser in den Griff. Oberstes Ziel aller betroffenen Länder bleibt ein Verlangsamen der Epidemie. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Muggendorfer Gebirgslauf

Muggendorfer Gebirgslauf | 05.08.2020
» 24 Bilder ansehen

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 04. 2020
05:33 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.