Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Brennpunkte

Trump will bei Sieg Ku-Klux-Klan als Terrorgruppe einstufen

Für einen Wahlsieg braucht Donald Trump auch die Stimmen der Afroamerikaner. Nun macht er diesen ein Versprechen - und kritisiert zugleich erneut die Black-Lives-Matter-Bewegung.



Ku-Klux-Klan
Mitglieder des rassistischen Ku-Klux-Klan.   Foto: Jim Lo Scalzo/EPA/dpa/Archiv

US-Präsident Trump will im Falle seines Wahlsiegs am 3. November nach eigenen Angaben den rassistischen Ku-Klux-Klan und die linke Antifa als Terrororganisationen einstufen. Das geht aus Trumps «Versprechen für das Schwarze Amerika» für eine zweite Amtszeit hervor, die er in Atlanta vorstellte.

Der Republikaner warb mit seinem sogenannten «Platin-Plan» um die Stimmen von schwarzen Wählern, die traditionell mehrheitlich die Demokraten unterstützen. Trump verspricht darin unter anderem drei Millionen neue Jobs für Afroamerikaner, 500.000 neue Unternehmen von Schwarzen sowie einen besseren Zugang zu Bildung und Ausbildung.

Trump sagte, er habe in seiner Amtszeit mehr für die Afroamerikaner geleistet als sein Herausforderer Joe Biden von den US-Demokraten in dessen jahrzehntelanger Politik-Karriere. «Rassengerechtigkeit beginnt mit Joe Bidens Rückzug aus dem öffentlichen Leben», sagte Trump. «Ich werde Amerikaner immer an die erste Stelle setzen, und dazu gehören - sehr, sehr wichtig - schwarze Amerikaner.» Trump kritisierte die Black-Lives-Matter-Bewegung, die bei den Protesten gegen Polizeigewalt und Rassismus eine zentrale Rolle spielt. Der Präsident sagte, sie verfolge «extrem sozialistische» Ziele.

Der Ku-Klux-Klan wurde 1865 gegründet und zählt in den USA nach Schätzungen heute mehrere Tausend Mitglieder in mehreren unabhängigen Gruppen. Sie knüpfen Kontakte zu Rechtsextremisten im Ausland, einen Ableger gibt es auch in Deutschland. Der Geheimbund ist für Lynchmorde vor allem an Schwarzen und andere Gewaltakte berüchtigt.

Trump hat in der Vergangenheit bereits mehrfach eine Einstufung der Antifa als Terrorgruppe ins Spiel gebracht. Die Antifa hat allerdings weder Mitglieder noch eine zentrale Organisations- oder Führungsstruktur. Die Anhänger der Strömung aus der linken oder auch linksradikalen Szene verbindet eine antifaschistische Ideologie. Wie ein Verbot konkret umzusetzen wäre, ist daher fraglich.

© dpa-infocom, dpa:200926-99-716678/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 09. 2020
10:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Donald Trump Gewaltdelikte und Gewalttaten Joe Biden Ku-Klux-Klan Linksradikalismus Polizeigewalt Präsidenten der USA Rechtsextremisten Wahlkampf Wahlsiege Wähler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Nach der Präsidentschaftswahl in den USA - Proteste

15.11.2020

Trump twittert über Bidens Wahlsieg

«Er hat gewonnen», fängt Donald Trump einen Satz über Wahlsieger Joe Biden an - nur um seine unbelegten Vorwürfe von Wahlfälschung zu wiederholen. Seine Klagen gegen das Wahlergebnis gehen weiter. Derweil erreichen die C... » mehr

Biden gewinnt US-Wahl

14.11.2020

Biden siegt auch in Georgia und baut Vorsprung aus

US-Präsident Trump weigert sich weiterhin, seine Wahlniederlage einzugestehen. Dabei baut sein siegreicher Herausforderer Biden den Stimmenvorsprung sogar noch aus - und kommt nun auf exakt so viele Wahlleute wie Trump v... » mehr

Donald Trump

07.11.2020

Trump will Bidens Wahl anfechten - Welche Chancen hat er?

Bis zu Joe Bidens geplanter Amtsübernahme im Januar werden noch mehr als zwei Monate ins Land gehen. Bis dahin kann viel passieren - und wenn es nach Präsident Donald Trump ginge, würden bis dahin noch die Gerichte einsc... » mehr

Barack Obama

22.10.2020

Obama greift Trump an: «Inkompetenz» im Kampf gegen Pandemie

Ex-Präsident Barack Obama meldet sich im Wahlkampfendspurt in den USA mit beißender Kritik an Donald Trump zu Wort. Er wirft seinem Nachfolger Versagen im Kampf gegen die Pandemie vor und klagt: Viele Amerikaner hätten n... » mehr

Auszählung

04.11.2020

US-Präsidentenwahl: Biden gewinnt wichtige Bundesstaaten

Nach einer Achterbahnfahrt bei den US-Präsidentschaftswahlen scheint Trump-Herausforderer Joe Biden auf dem Weg zu einem historischen Sieg. Doch Amtsinhaber Donald Trump dürfte nicht kampflos aufgeben. » mehr

Donald Trump und Joe Biden

04.11.2020

Bidens Durchmarsch bleibt aus - Trump schürt Zweifel an Wahl

Dieses Szenario war befürchtet worden: Ein schnelles Ergebnis bei der US-Wahl scheint es nicht zu geben. US-Präsident Trump nutzt das, um auf Twitter Stimmung gegen den politischen Gegner zu machen - und die Rechtmäßigke... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

BBC vs. Titans

BBC Coburg - Titans | 28.11.2020
» 44 Bilder ansehen

Schulbus kollidiert mit Lkw Rügheim

Schulbus kollidiert mit Lastwagen | 23.11.2020 Rügheim
» 12 Bilder ansehen

THW Kiel - HSC 2000 Coburg 41:26 (22:13) Kiel

THW Kiel - HSC 2000 Coburg 41:26 (22:13) | 21.11.2020 Kiel
» 78 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 09. 2020
10:02 Uhr



^