Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Brennpunkte

Vater von Lion-Air-Absturzopfer verklagt Boeing

Der Vater eines bei dem Flugzeugabsturz in Indonesien getöteten Passagiers hat den US-Flugzeugbauer Boeing verklagt.



Lion Air
Ein Jet der Fluggesellschaft Lion Air bei der Landung in Surabaya.   Foto: Trisnadi/AP » zu den Bildern

Die Klage sei am Mittwoch an einem Gericht im US-Staat Illinois eingereicht worden, wo sich die Konzernzentrale von Boeing befindet, teilte einer der Anwälte von H. Irianto, Curtis Miner, mit. Die Anwaltsfirma bezieht sich in ihrer Klage auf Probleme mit dem Flugsteuerungssystem der Maschine, auf die sich die Ermittler der Unglücksursache derzeit konzentrieren. Es handelt sich demnach um ein neu eingeführtes System.

Die Boeing 737 des Billigfliegers Lion Air war am 29. Oktober kurz nach ihrem Start vom Flughafen in Jakarta ins Meer gestürzt. Bei dem Unglück kamen alle 189 Insassen ums Leben, darunter auch der Sohn des Klägers, Rio Nanda Putrama. Vermutet wird, dass technische Probleme den Absturz verursacht haben.

Die automatisierte Flugsteuerung solle der Crew dabei helfen, den Flugzeugbug nicht versehentlich zu hoch anzuheben, heißt es in der Mitteilung der Anwaltsfirma. Unter bestimmten Umständen könne das System den Bug aber auch unerwartet herunterreißen, so dass der Pilot nicht schnell genug gegensteuern könne, um einen Crash zu verhindern.

«Es ist besonders überraschend, von Sicherheitsexperten und den Vorsitzenden der Pilotengewerkschaften zu hören, dass Boeing es versäumt hat, seine Kunden und die Piloten seines neuen Flugzeugs 737 MAX über diese bedeutenden Änderungen des Flugsteuerungssystems zu unterrichten oder eine angemessene Anleitung in seiner Gebrauchsanweisung einzufügen», sagte ein weiterer Anwalt des Teams, Austin Bartlett. Auf eine Anfrage antwortete Boeing zunächst nicht.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 11. 2018
13:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Billigflieger Boeing Flugzeugabstürze Passagiere und Fahrgäste Tötung Väter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Trauer

28.11.2018

Ermittler: Lion-Air-Maschine war «nicht flugtüchtig»

Beim Absturz eines indonesischen Billigfliegers kamen vor einem Monat 189 Menschen ums Leben. Die Ermittler kommen zu dem Schluss, dass die Boeing 737 gar nicht hätte starten dürfen. » mehr

Flugschreiber-Teile geborgen

01.11.2018

Flugdatenschreiber von indonesischer Maschine geborgen

Der Flugzeugabsturz in Indonesien geht vermutlich auf technische Probleme zurück. Nach langer Suche ist jetzt der Datenschreiber geborgen. Die Regierung lässt die Billigflieger überprüfen. » mehr

Nach Absturz

29.10.2018

Wohl keine Überlebenden nach Flugzeugabsturz in Indonesien

Kurz nach dem Start in Indonesiens Hauptstadt Jakarta merkt der Pilot, dass mit der Maschine etwas nicht stimmt. Doch da stürzt der indonesische Billigflieger mit 189 Menschen an Bord auch schon ins Meer. Mit der Maschin... » mehr

Notlandung im Maisfeld

15.08.2019

Passagierflugzeug landet bei Moskau im Maisfeld

Eine Horrorvorstellung für viele Flugreisende: Vögel fliegen ins Triebwerk, die Maschine muss notlanden. Doch die Piloten verhindern bei Moskau wohl sehr viel Schlimmeres. » mehr

Turbulenzen

12.07.2019

37 Verletzte bei Turbulenzen auf Air-Canada-Flug

Alptraum für Fluggäste: 269 Passagiere und 15 Crew-Mitglieder waren auf dem Weg von Vancouver nach Sydney, als es zu «unvorhergesehenen und plötzlichen Turbulenzen» kam. » mehr

Absturz in Indonesien

05.04.2019

Boeing-Krise verschärft sich: Neues Softwareproblem entdeckt

Das Vertrauen in den US-Luftfahrtriesen Boeing schwindet weiter. Nach zwei Flugzeugabstürzen mit insgesamt 346 Toten räumt der Konzern ein neues Problem ein. Die Zukunft der Unglücksflieger vom Typ 737 Max wird dadurch i... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Oktobermarkt in Ebern

Oktobermarkt in Ebern | 14.10.2019 Ebern
» 12 Bilder ansehen

Schauübung der Kronacher Feuerwehr

Schauübung der Kronacher Feuerwehr | 14.10.2019 Kronach
» 13 Bilder ansehen

BBC Coburg - Elchingen 63:78

BBC Coburg - Elchingen 63:78 | 13.10.2019 Coburg
» 37 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 11. 2018
13:45 Uhr



^