Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Brennpunkte

Waldbrand in Südkalifornien wohl durch defektes Fahrzeug

Im Süden Kaliforniens kämpfen mehr als 2000 Feuerwehrleute gegen den ersten großen Waldbrand in diesem Sommer. An dem Feuer soll ein defektes Fahrzeug schuld sein.



Waldbrand in Kalifornien
Feuerwehrleute kämpfen mit Unterstützung von Löschflugzeugen gegen den Waldbrand im Bezirk Riverside County.   Foto: -/XinHua/dpa

An dem ersten großen Waldbrand des Jahres im US-Bundesstaat Kalifornien könnte ein defektes Fahrzeug schuld sein. Nach Behördenangaben soll das Feuer im Bezirk Riverside County, rund 130 Kilometer östlich von Los Angeles, durch brennende Auspuff-Emissionen ausgelöst worden sein.

Seit Ausbruch des Feuers am Freitag hatten sich die Flammen in kurzer Zeit auf eine Fläche von gut 107 Quadratkilometern ausgedehnt.

Nach Angaben der Feuerwehr waren knapp 2300 Helfer im Einsatz. Bis Montag konnte das Feuer nur zu fünf Prozent unter Kontrolle gebracht werden. Knapp 8000 Einwohner mussten vorsichtshalber ihre Häuser verlassen, doch ein Übergreifen der Flammen auf Siedlungen konnte zunächst verhindert werden. Das Feuer fraß sich hauptsächlich durch trockene Vegetation in ein Wildnisgebiet vor. Hitze und starker Wind erschwerten die Löscharbeiten.

Dichter Rauch war über dem Gebiet zu sehen. Die Wetterbehörde veröffentlichte Satellitenfotos von Rauchschwaden, die bis in die Nachbarstaaten Nevada und Arizona zogen.

Kalifornien, das oft unter Trockenheit leidet, wird jedes Jahr von Waldbränden heimgesucht. Gewöhnlich toben die schwersten Brände erst am Ende eines langen, heißen Sommers. Besonders schlimm traf es im November 2018 den Ort Paradise in Nordkalifornien, wo heftige Winde das sogenannte «Camp»-Fire schnell ausbreiteten. Es war durch eine defekte Stromleitung ausgelöst worden. 85 Menschen starben, Zehntausende wurden obdachlos.

© dpa-infocom, dpa:200803-99-29264/4

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 08. 2020
04:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apple Brände Feuerwehren Feuerwehrleute Riverside County Südkalifornien Waldbrände
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Trümmer

13.09.2020

Waldbrände wie nie zuvor in den USA: mindestens 33 Tote

Die jährliche Feuersaison ist lange nicht vorbei, doch schon jetzt haben die Waldbrände an der US-Westküste verheerende Ausmaße erreicht - und vielerorts brennt es weiter. Präsident Trump will nun Kalifornien besuchen. » mehr

Verraucht

10.09.2020

Verheerende Waldbrände wüten an US-Westküste

Ein orangeroter Nebel liegt über Teilen San Franciscos. Die verheerenden Waldbrände haben sich inzwischen auf alle drei US-Westküstenstaaten ausgeweitet. Die Sorge vor weiteren Todesopfern wächst. » mehr

Waldbrände

07.09.2020

Feuerinferno und Hitzerekord in Kalifornien

Der geplante Camping-Trip am langen Feiertagswochenende endet im Flammeninferno: Mehr als 200 Camper in Kalifornien entkommen per Hubschrauber der lodernden Feuerfalle. Eine Hitzewelle mit Rekordtemperaturen verschärft d... » mehr

Waldbrände in Kalifornien

25.08.2020

Kalifornien: Fortschritte bei Eindämmung historischer Brände

Tausende Feuerwehrleute versuchen, die in Kalifornien wütenden Großfeuer zu löschen. Ihr Einsatz wurde nun von etwas kühlerem Wetter unterstützt. Grund zur Entwarnung sehen die Helfer allerdings nicht. » mehr

Im Einsatz

24.08.2020

Brände in Kalifornien vielerorts außer Kontrolle

Mehr als 14.000 Feuerwehrleute bekämpfen die verheerenden Brände in Kalifornien. Dennoch sind die Flammen vielerorts weiterhin außer Kontrolle. Gewitter könnten die Lage noch verschlimmern. » mehr

Feuerwehrleute

23.08.2020

Brände in Kalifornien breiten sich weiter aus

Fast 14.000 Feuerwehrleute bekämpfen die verheerenden Brände in Kalifornien. Dennoch sind die Flammen vielerorts weiterhin außer Kontrolle. Gewitter könnten die Lage noch verschlimmern. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Busfahrer streiken in Coburg Coburg

Streik der Busfahrer in Coburg | 25.09.2020 Coburg
» 10 Bilder ansehen

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg

ICE kollidiert mit Schafherde | 23.09.2020 Sonneberg
» 23 Bilder ansehen

Parking Day in Coburg

Parking Day in Coburg | 18.09.2020 Coburg
» 23 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 08. 2020
04:02 Uhr



^