Lade Login-Box.
Topthemen: Coronavirus in BayernDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Brennpunkte

Weißer Ring: Hohe Dunkelziffer bei Senioren als Betrugsopfer

Immer wieder geben sich Kriminelle als Polizisten aus und bringen vor allem ältere Menschen um Erspartes. Der Chef des Weißen Rings, Ex-BKA-Präsident Jörg Ziercke, erklärt, warum Senioren aus Sicht der Täter leichte Opfer sind.



Falsche Polizisten
Plakat der Polizei NRW. Senioren stehen im Fokus des Tages der Kriminalitätsopfer am 22. März.   Foto: Martin Gerten

Nach Einschätzung des Weißen Rings dürften in Deutschland weit mehr Senioren Trickbetrügern zum Opfer fallen als offizielle Statistiken zeigen.

«Tatsächlich spielt Scham eine Rolle, gerade bei dieser Generation», sagte der Bundesvorsitzende der Opferschutzorganisation, der frühere BKA-Präsident Jörg Ziercke, der Deutschen Presse-Agentur in Mainz. Senioren stehen im Fokus des Tages der Kriminalitätsopfer am kommenden Freitag (22. März). Das Motto lautet «Ohne Furcht im Alter - damit Sie nicht Opfer werden».

Wer sich bewusst sei, dass er allein aufgrund seines Alters über ein größeres Maß an Lebenserfahrung verfüge, laufe eher Gefahr, sich zu schämen, wenn er Opfer eines Trickbetrugs oder -diebstahls geworden sei, sagte Ziercke. Insofern sei bei älteren Opfern von einer «recht hohen Dunkelziffer» auszugehen.

Straftäter schrieben Senioren oftmals Vermögenswerte zu und hätten auch deswegen diese Altersgruppe im Visier. «Zum anderen lassen mit zunehmendem Alter kognitive Fähigkeiten nach», sagte Ziercke. Kriminelle gingen davon aus, dass bei Älteren wirksame Abwehr- und Präventionsmechanismen fehlen, «sie so also vermeintlich leichte Beute sind, auch, weil in der Generation Ü70 beispielsweise nach wie vor großes Vertrauen in den Staat und seine Repräsentanten vorherrscht».

Das und auch die spontane Hilfsbereitschaft von Senioren machten sich Täter zunutze. «Ich denke da vor allem an die Maschen Enkeltrick, falscher Polizist oder falscher Handwerker, die perfiderweise diese vermeintlichen Schwächen auszunutzen versuchen.» Auf dem Vormarsch sei das «Phänomen falscher Polizist».

Bei dieser Masche geben sich Kriminelle am Telefon als Polizisten aus. Durch technische Tricks kann es den Betrügern sogar gelingen, auf dem Telefondisplay der Angerufenen die Polizei-Notrufnummer 110 anzeigen zu lassen. Die Kriminellen sagen den Senioren am Telefon dann zum Beispiel, dass diese Opfer von Einbrecher werden könnten. Man solle Wertsachen lieber einem Polizisten übergeben, der demnächst an der Haustür vorbeischaue. Doch auch bei diesem vermeintlichen Polizisten handelt es sich um einen Kriminellen.

Die Polizei betont immer wieder, dass sie niemals per Telefon dazu auffordern würde, Geld vom Konto abzuheben oder zu überweisen. Auch solle man nicht der im Telefondisplay angezeigten Nummer vertrauen.

Erschreckend sei der Grad an Professionalität der Täter, sagte Ziercke. «In der Türkei gibt es beispielsweise Call-Center, die sich auf diese Form von Betrug spezialisiert haben.» Um gerade ältere Menschen gezielt über falsche Polizisten aufzuklären, habe der Weiße Ring einen Kurzfilm zu dem Thema produziert, der ab Montag auf der Internetseite zu sehen sei. Auch die Münchner Polizei hatte zuletzt in einem Internet-Video vor falschen Polizeibeamten gewarnt. Das Video hatte sich zu einem wahren Online-Renner entwickelt.

Die kürzlich vorgestellte Kriminalstatistik in Thüringen für 2018 habe gezeigt, dass zumindest dort die Zahl der Senioren unter Kriminalitätsopfern seit ein paar Jahren kontinuierlich steigt, erklärte der Chef des Weißen Rings. «Bundesweit einschlägig sind dabei aber vor allem Vermögensdelikte.» Bei anderen Delikten wie etwa Körperverletzung, Sexualdelikten oder Straftaten gegen die persönliche Freiheit würden Menschen ab 60 Jahren verhältnismäßig selten als Opfer registriert. Das habe bundesweit auch die Polizeiliche Kriminalstatistik für 2017 gezeigt.

Veröffentlicht am:
17. 03. 2019
12:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Erspartes Facebook Jörg Ziercke Polizei Polizistinnen und Polizisten Ringe Senioren Verbrecher und Kriminelle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Razzia

12.02.2020

Netzwerk falscher Polizisten zerschlagen - Millionenbeute

Sie gaben sich als Polizisten aus und zockten mit der Verbreitung von Angst vor allem Senioren ab. Dutzende mutmaßliche Betrüger sind nun in Nordrhein-Westfalen und in der Türkei festgenommen worden. » mehr

Jörg Ziercke

26.12.2019

Weißer Ring will Stalkingopfern mit einer App helfen

Stalking kann Menschen zur Verzweiflung treiben und in panische Angst versetzen. Das Dunkelfeld ist riesig und Verurteilungen schwierig. Der Weiße Ring will das mit einer App ändern. » mehr

In Sicherheit

09.02.2020

Amoklauf in Thailand: Soldat tötet 26 Menschen

In Thailand erschießt ein Soldat 26 Menschen. Laut Medienberichten nimmt er in einem Einkaufszentrum Geiseln. Nach dem Blutbad wird der Täter von Sicherheitskräften getötet. Was war sein Motiv? » mehr

Kampft gegen Kinderpornografie

17.01.2020

Neue Mittel im Kampf gegen Missbrauch

Viele Kinder erleben Schreckliches im Internet, ohne dass Eltern und Polizei es mitbekommen. Jetzt bekommen Ermittler neue Möglichkeiten - als Lockvögel und im verdeckten Einsatz mit bisher undenkbaren Mitteln. » mehr

Polizisten in Paris

03.01.2020

Mann tötet einen Menschen mit Messer bei Paris

Wohl wahllos geht ein Mann nahe Paris mit einem Messer auf Menschen los. Die Polizei verfolgt den Täter - doch für ein Opfer kommt jede Hilfe zu spät. Nun steht die große Frage im Raum: Was trieb den Mann zu seiner «mörd... » mehr

Neujahrsnacht in Leipzig

02.01.2020

Entsetzen nach Attacke auf Polizisten in Leipzig

Ein Polizist wird bei einem Einsatz in Leipzig schwer verletzt. Das LKA ermittelt wegen versuchten Mordes. Schon länger verzeichnen Behörden in Leipzig eine Zunahme linksextremer Straftaten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

VfL Gummersbach - HSC 2000 Coburg 24:24 (10:12) Gummersbach

VfL Gummersbach - HSC 2000 Coburg 24:24 (10:12) | 18.02.2020 Gummersbach
» 79 Bilder ansehen

Größte Jura-Schildkröte der Welt in Oberfranken Bamberg/Landkreis

Größte Jura-Schildkröte der Welt in Oberfranken | 18.02.2020 Bamberg/Landkreis
» 5 Bilder ansehen

Autonomes Fahren in der Region

Autonomes Fahren: Shuttle-Bus-Präsentation in Kronach | 18.02.2020 Kronach
» 45 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
17. 03. 2019
12:22 Uhr



^