Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Brennpunkte

Weltkriegsmunition bei Wohnungsdurchsuchung gefunden

Viele Stunden nach Beginn einer Wohnungsdurchsuchung finden Polizisten in Dortmund auch Kriegsmunition. Eine Mine wurde nach dem Abtransport von Spezialisten gesprengt.



Feuerwehreinsatz
Feuerwehrleute stehen auf der gesperrten Volksgartenstraße in Dortmund beim Einsatz im Zusammenhang mit der Wohnungsdurchsuchung.   Foto: Fabian Strauch/dpa

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Dortmund haben Polizisten neben einer größeren Menge verdächtiger Substanzen und verdächtiger Gegenstände auch Munition aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

Bei der am Mittwochmorgen begonnenen Aktion wurde eine Mine entdeckt, die Spezialisten am späteren Abend abtransportierten. Sie wurde gegen 23.20 Uhr von Spezialisten der Bundespolizei kontrolliert und mit großem Sicherheitsabstand auf einem Feld gesprengt, wie die Polizei mitteilte. «Zu keinem Zeitpunkt bestand für die Bürgerinnen und Bürger eine Gefahr.»

Anlass für die Wohnungsdurchsuchung war der Verdacht des Verstoßes gegen das Waffengesetz. «Dieser Verdacht bestätigte sich bei der Durchsuchung eines Mehrfamilienhauses», erklärte der Sprecher. Ein 68-jähriger Mann wurde als Tatverdächtiger vorläufig festgenommen. Spezialisten der Feuerwehr sicherten und analysierten die von der Polizei entdeckten verdächtigen Substanzen. Auch Spezialisten des Landeskriminalamtes waren vor Ort im Einsatz. «Wir sind in einem sehr frühen Stadium», sagte der Sprecher auf die Frage, um welche Stoffe es sich handele.

Die Durchsuchung durch Beamte der Bereitschaftspolizei, die 7.30 Uhr begann, habe sich in verschiedene Bereiche des Mehrfamilienhauses in einer Reihenhaussiedlung erstreckt, in dem der Mann wohne. Die Volksgartenstraße im Dortmunder Stadtteil Lütgendortmund war wegen der Aktion vorübergehend gesperrt. Am späten Abend waren an dem Einsatzort zahlreiche Fahrzeuge der Feuerwehr und dutzende Feuerwehrleute zu sehen. Zu den Hintergründen der Durchsuchungsaktion in der Wohnung wollte sich der Polizeisprecher aus ermittlungstaktischen Gründen nicht äußern.

© dpa-infocom, dpa:200909-99-496895/5

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 09. 2020
23:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bereitschaftspolizei Bundespolizei Festnahmen Feuerwehren Feuerwehrleute Landeskriminalämter Munition Polizei Polizeisprecher Polizistinnen und Polizisten Verdächtige
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gegendemonstration

22.11.2020

Protestzüge gegen Corona-Politik in deutschen Städten

Der Widerstand gegen die Corona-Einschränkungen treibt weiter viele Menschen auf die Straße, aber auch Gegendemonstranten machen mobil. Am Wochenende gab es mehrere Aktionen in Großstädten, vor allem in Leipzig und Berli... » mehr

Waffen und Munition bei Durchsuchung gefunden

11.09.2020

Waffenlager in Wohnung entdeckt: Durchsuchung fortgesetzt

Es gab einen Hinweis auf eine Waffe in einer Wohnung in Dortmund - daher eine Durchsuchung. Dann wurde klar: Ein ganzes Waffen- und Sprengstofflager befand sich in dem Mehrfamilienhaus. Der Verdächtige kommt dennoch frei... » mehr

Mädchen in Duisburg tot aufgefunden

11.10.2020

14-Jährige getötet - gleichaltriger Freund unter Verdacht

Ein junges Mädchen wird tot in einer Gebäuderuine in Duisburg entdeckt. Schnell ist klar: Sie wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. Tatverdächtig ist nun ihr gleichaltriger Freund. » mehr

Räumung von «Liebig 34»

10.10.2020

Verletzte und Zerstörungen nach «Liebig 34»-Räumung

Scheiben gehen zu Bruch, Autos brennen, Steine fliegen: Nach der Räumung des besetzten Hauses «Liebig 34» in Berlin kommt es bei einer Protest-Demo zu Ausschreitungen. » mehr

Messerangriff in Stolberg

13.09.2020

Messer-Attacke in Stolberg: Verdächtiger gefasst

Ein Mann reißt die Tür eines Autofahrers auf, sticht auf ihn ein. Der Verdächtige soll den Behörden bereits als islamistischer Prüffall bekannt gewesen sein. Wenige Stunden nach der Tat wird er gefasst. » mehr

Bundesweite Razzien - Leipzig

27.05.2020

Razzien gegen Schleuser- und Online-Kriminalität

Wegen der Corona-Krise sind mehrere Razzien verschoben und jetzt nachgeholt worden. Ermittelt wird wegen des Verdachts auf Onlinebetrug und Schleuserkriminalität. Festnahmen gab es keine. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

BBC vs. Titans

BBC Coburg - Titans | 28.11.2020
» 44 Bilder ansehen

Schulbus kollidiert mit Lkw Rügheim

Schulbus kollidiert mit Lastwagen | 23.11.2020 Rügheim
» 12 Bilder ansehen

THW Kiel - HSC 2000 Coburg 41:26 (22:13) Kiel

THW Kiel - HSC 2000 Coburg 41:26 (22:13) | 21.11.2020 Kiel
» 78 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 09. 2020
23:42 Uhr



^