Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusVideosCoburger OB-Kandidaten vor der KameraCotubeBlitzerwarner

Computer

YouTube macht Rückzieher bei Account-Bestätigungen

Viele YouTuber werden nach Protesten den Status eines verifizierten Kanals nun doch behalten. Googles Videoplattform machte nach nur einem Tag einen Rückzieher bei neuen Regeln zur Bestätigung von Video-Anbietern.



YouTube-Logo
Das YouTube-Logo auf einem Smartphone.    Foto: Franz-Peter Tschauner

Nach der Änderung hatten viele Anbieter ihr Verifikations-Häkchen verloren - und protestierten lautstark dagegen. Jetzt sollen alle, deren Kanal zuvor bestätigt worden war, diesen Status behalten, kündigte YouTube-Chefin Susan Wojcicki am Freitag an.

Zugleich hält YouTube grundsätzlich an den Neuerungen für die Zukunft fest. So werden sich YouTuber, die neu die Marke von 100.000 Abonnenten erreichen, um den Status bewerben müssen und dabei beweisen, dass sie sich nicht für jemanden anderen ausgeben. Bisher konnte man auch ohne das verifiziert werden.

Die Änderung des entsprechenden Symbols von einem Häkchen zu einem Balken mit den Worten «YouTube Creators» bzw. «YouTube Artists» wurde auf kommendes Jahr verschoben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 09. 2019
11:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Google Videoplattformen YouTube
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Alphabet Quartalsbericht

04.02.2020

Alphabet enttäuscht Anleger

Die Google-Mutter Alphabet gewährt zum ersten Mal richtig Einblick ins Geschäft der Videoplattform Youtube und lüftet damit ein großes Geheimnis. An der Börse kommt der Quartalsbericht aber schlecht an. » mehr

Google

10.09.2019

Kartellverstöße? US-Bundesstaaten nehmen Google ins Visier

Nach Facebook gerät nun auch die Alphabet-Tochter Google ins Visier einer Wettbewerbsprüfung von US-Bundesstaaten. Doch nicht nur wegen ihrer großen Marktmacht steigt der Druck auf die Internetkonzerne - sie geraten auch... » mehr

Plattform Youtube Kids

04.09.2019

Youtube zahlt Millionenstrafe wegen Sammelns von Kinderdaten

Google zahlt 170 Millionen Dollar Strafe nach dem Vorwurf von US-Behörden, die zum Unternehmen gehörende Videoplattform Youtube habe illegal Daten von Kindern zur Anzeige von Werbung gesammelt. » mehr

YouTube

03.09.2019

Youtube löscht Rekordzahl an Hass-Videos

Youtube geht verstärkt gegen Hassreden und Hasskommentare auf der Videoplattform vor. Die Zahl der wegen «Hate Speech» gelöschten Videos habe sich im vergangenen Quartal auf über 100.000 mehr als verfünffacht, teilte You... » mehr

Youtube

11.12.2019

Youtube geht härter gegen Beleidigungen vor

Die Videoplattform Youtube verschärft nach Kritik ihr Vorgehen gegen Beleidigungen. Die Google-Tochter wird künftig ausfällige Äußerungen auf Basis von Geschlecht, Hautfarbe oder sexueller Orientierung löschen. » mehr

Huawei

26.03.2020

Huawei: Keine Absatzkrise bei Smartphones durch Corona

Die weltweite Coronavirus-Pandemie wird nach Einschätzung von Huawei nicht zu einer sinkenden Nachfrage nach Smartphones, Tablet Computern und Laptops führen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Stichwahl in Coburg Coburg

Stichwahl 2020 Coburg und Kronach | 29.03.2020 Coburg
» 22 Bilder ansehen

Rad-Reisebericht

Ehepaar aus den Haßbergen erkundet Jerusalem mit Rad | 24.03.2020 Jerusalem
» 15 Bilder ansehen

SPD-Wahlparty in der Loreley Coburg

Kommunalwahl 2020 Coburg | 15.03.2020 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 09. 2019
11:34 Uhr



^