Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Schlaglichter

Grindel droht juristischer Ärger

Dem zurückgetretenen DFB-Präsidenten Reinhard Grindel droht juristischer Ärger. Gegen den 57-Jährigen läuft bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt eine Prüfung wegen des Verdachts auf «Veruntreuung von Verbandsvermögen».



Sollte sich der Verdacht erhärten, leitet die Staatsanwaltschaft Ermittlungen ein. Kein Gegenstand der Prüfung ist allerdings das Uhren-Geschenk aus der Ukraine, das zu Grindels Rücktritt führte, hieß es von der Staatsanwaltschaft. Matthias Sammer und Rudi Völler schlossen unterdessen eine Kandidatur für das Amt des DFB-Präsidenten aus.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 04. 2019
21:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Matthias Sammer Reinhard Grindel Rudi Völler Staatsanwaltschaft Frankfurt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 

Bildergalerie » zur Übersicht

VfL Lübeck-Schwartau - HSC 2000 Coburg

VfL Lübeck-Schwartau - HSC 2000 Coburg | 06.12.2019 Lübeck
» 65 Bilder ansehen

Frankenwald-Advent in Nordhalben

Frankenwald-Advent in Nordhalben | 04.12.2019 Nordhalben
» 18 Bilder ansehen

Weihnachtsmarkt in Mitwitz

Weihnachtsmarkt in Mitwitz | 30.11.2019 Mitwitz
» 33 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 04. 2019
21:48 Uhr



^