Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Schlaglichter

Maas in Afghanistan: Weiter für friedliche Konfliktlösung einsetzen

Zum Auftakt seines ersten Besuchs als Außenminister in Afghanistan hat der SPD-Politiker Heiko Maas dem Krisenstaat ein weiteres Engagement Deutschlands zugesagt. Ziel sei es, den Menschen vor Ort zu versichern, dass wir uns auch weiter für eine friedliche



Konfliktlösung und die wirtschaftliche Entwicklung der Region einsetzen, erklärte Maas, der am späten Abend in Masar-i-Scharif im Norden des Landes eintraf und das Feldlager Camp Marmal der Bundeswehr besuchte. Deutschland beteiligt sich an der Nato-Ausbildungsmission «Resolute Support» mit bis zu 1300 Soldaten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 03. 2019
02:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundeswehr Heiko Maas Konfliktlösung Krisenländer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Kronach

Brand in Kronach | 12.12.2019 Kronach
» 8 Bilder ansehen

FRG Ebern wird Fair-Trade-Schule Ebern

FRG Ebern wird Fair-Trade-Schule | 11.12.2019 Ebern
» 10 Bilder ansehen

Küpser Markt-Weihnacht

Küpser Markt-Weihnacht | 09.12.2019 Küps
» 20 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 03. 2019
02:50 Uhr



^