Lade Login-Box.
Topthemen: Die Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Schlaglichter

Studie: Niedrigwasser hat Benzinpreis stark steigen lassen

Wegen des Niedrigwassers in Flüssen müssen Autofahrer nach Berechnungen von Ökonomen einen saftigen Aufschlag für Benzin zahlen. Die Preissteigerung liege im Schnitt bei bis zu 20 Cent, erklärte das Wirtschaftsforschungsinstituts RWI in Essen.



Während die Differenz zwischen dem Rohölpreis der Sorte Brent und dem Benzinpreis in der Vergangenheit bei etwa 85 Cent je Liter gelegen habe, sei dieser Wert seit Mai gestiegen und habe jüngst den Stand von fast 1,05 Euro erreicht, berichtete RWI-Forscher Manuel Frondel. Ein Grund dafür seien die nahezu stetig gefallenen Pegelstände der Flüsse, vor allem des Rheins.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 11. 2018
12:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Benzinpreise Essen Flüsse Preiserhöhungen Wirtschaftswissenschaftler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburg: Fasching im Münchner Hofbräu

Coburg: Fasching im Münchner Hofbräu | 25.02.2020 Coburg
» 18 Bilder ansehen

Fasching in Rothenkirchen

Fasching in Rothenkirchen | 25.02.2020 Rothenkirchen
» 18 Bilder ansehen

Umzug in Steinwiesen

Umzug in Steinwiesen | 25.02.2020 Steinwiesen
» 41 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 11. 2018
12:28 Uhr



^