Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Schlaglichter

Trotz Boeing-Flugverbots will Tui alle Flüge durchführen

Nach dem Flugstopp seiner 15 Mittelstreckenflugzeuge vom Typ Boeing 737 Max 8 erwartet der weltgrößte Reisekonzern Tui keine größeren Flugausfälle in seinem Angebot. Wir lassen alle Flüge stattfinden, weil sie Teil unseres Geschäfts sind, heißt es von Tui.



Am Vortag hatte der Konzern die Kosten durch den Ausfall auf rund drei Millionen Euro pro Woche geschätzt. Der Konzern will Flüge umbuchen, Ersatzkapazitäten nutzen, aber auch Maschine anmieten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 03. 2019
11:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Boeing Boeing 737 Flugausfälle Flüge Geschäfte Reisekonzerne
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Neukenroth | 24.01.2020 Neukenroth
» 5 Bilder ansehen

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft | 20.01.2020 Ralf Naumann
» 12 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 03. 2019
11:07 Uhr



^