Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Schlaglichter

«Unwort»-Suche geht zu Ende - Weniger Vorschläge als sonst

Bei den meisten Vorschlägen für das «Unwort» des Jahres 2018 geht es wieder um die Flüchtlingspolitik. Im Vergleich zu den Vorjahren sind 2018 aber deutlich weniger Formulierungen bei der sprachkritischen Aktion eingegangen.



Knapp 850 Einsendungen seien kurz vor Schluss am 31. Dezember gezählt worden, sagte die Sprecherin Nina Janich von der Technischen Universität Darmstadt. Sonst wurden seit Mitte der 1990er Jahre stets mehr als 1000 Vorschläge gemacht. Die Jury gibt ihre Entscheidung am 15. Januar in Darmstadt bekannt. 2017 entschied sie sich für die Formulierung «Alternative Fakten».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 12. 2018
04:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Flüchtlingspolitik Technische Universität Darmstadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 

Bildergalerie » zur Übersicht

Kutschunfall in Weisbrunn

Kutschunfall in Weisbrunn | 21.08.2019 Weisbrunn
» 13 Bilder ansehen

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge | 21.08.2019 Haßberge
» 8 Bilder ansehen

Jubiläumsfeier "75 Jahre Befreiung in der Normandie"

Jubiläumsfeier "75 Jahre Befreiung in der Normandie" | 21.08.2019 Trun/Ebern
» 8 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 12. 2018
04:48 Uhr



^