Lade Login-Box.
Topthemen: Coronavirus in BayernDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Schlaglichter

VW und Porsche rufen fast 227 000 Autos zurück

Volkswagen und Porsche müssen wegen eines Problems mit Airbags und Gurtstraffern knapp 227 000 Autos zurückrufen. Bei den Fahrzeugen benötigt die Software des Airbag-Steuergeräts nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamts ein Update. Der Fehler führe zu einer «eingeschränkten Funktion der Airbags sowie der Gurtstraffer». Betroffen sind 203 400 Exemplare der VW-Modelle Tiguan, Sharan und CC aus dem Baujahr 2015 sowie 23 550 Porsche 911, Boxter, Cayman und Panamera aus den Jahren 2015 und 2016.



Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 09. 2019
11:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kraftfahrt-Bundesamt Porsche VW VW-Modelle Volkswagen AG
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 

Bildergalerie » zur Übersicht

Faschingsumzug in Memmelsdorf

Faschingsumzug in Memmelsdorf | 24.02.2020 Memmelsdorf
» 6 Bilder ansehen

HSC - TVH

HSC Coburg - TV Hüttenberg | 24.02.2020 Coburg
» 33 Bilder ansehen

Büttenabend Pressig

Büttenabend Pressig | 24.02.2020 Wolfgang Leicht
» 20 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 09. 2019
11:28 Uhr



^