Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Schlaglichter

Weißes Haus bezeichnet Muellers Auftritt als peinlich

Die Sprecherin von US-Präsident Donald Trump hat die Aussage des Ex-Sonderermittlers in der Russland-Affäre, Robert Mueller, vor dem Kongress als «monumentale Peinlichkeit» für die Demokraten bezeichnet. Auch Trump suggerierte, dass Muellers von den Demokraten angestrengter Auftritt nach hinten losgegangen sei. «Ich würden den Demokraten gerne für die Anhörung von heute Vormittag danken», twitterte er. Mehrere republikanische Abgeordnete sahen Muellers Aussage vor dem US-Repräsentantenhaus als Beleg dafür, dass zu Unrecht gegen Trump ermittelt wurde.



Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 07. 2019
19:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Donald Trump Präsidenten der USA Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten Twitter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
WG: Interview Link/OSZE (in Print um ganze Blöcke kürzbar o

05.11.2020

„Trumps Manipulationsvorwürfe sind haltlos“

Der US-Präsident zweifelt die Rechtmäßigkeit der Wahl und der Stimmauszählung an. Die internationalen Wahlbeobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa haben aber nichts dergleichen feststellen... » mehr

«Querdenken»-Demo

22.11.2020

Querdenken-Demo: Ordner schmeißt hin, weil Rednerin sich mit Sophie Scholl vergleicht

Ein Ordner auf einer "Querdenken"-Demo in Hannover ist zum Internet-Star geworden. In einem Video in den sozialen Netzwerken ist zu sehen, wie er hinschmeißt, als sich eine Rednerin mit Sophie Scholl vergleicht. » mehr

Furz. Symbolfoto.

17.06.2020

Wegen Blähung: Student soll 500 Euro Strafe zahlen

Ein Student in Wien soll wegen eines lauten Darmwinds bei einer Polizeikontrolle 500 Euro Strafe zahlen. » mehr

Coronavirus - Politiker im vollen Aufzug

14.04.2020

Corona: Spahn und Bouffier halten Abstand nicht ein

Abstand halten in Corona-Zeiten - dazu rufen die Politiker die Menschen derzeit bundesweit auf. Bei einem Besuch der Uniklinik Gießen haben Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Hessens Ministerpräsident Volker Bou... » mehr

Xavier Naidoo

11.03.2020

RTL: Xavier Naidoo muss DSDS-Jury nach Rassismus-Vorwürfen verlassen

Xavier Naidoo ist nicht nur Sänger, er tritt auch immer wieder in TV-Sendungen auf - wie in der aktuellen Staffel von DSDS. Aber das hat der Sender nun beendet. Der Entscheidung waren schwere Vorwürfe vorausgegangen. » mehr

Coronavirus

25.02.2020

Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert

Mehr und mehr Länder in Europa meldeten zuletzt bestätigte Infektionen des neuartigen Coronavirus. Nun werden auch zwei Fälle in Deutschland bekannt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schulbus kollidiert mit Lkw Rügheim

Schulbus kollidiert mit Lastwagen | 23.11.2020 Rügheim
» 12 Bilder ansehen

THW Kiel - HSC 2000 Coburg 41:26 (22:13) Kiel

THW Kiel - HSC 2000 Coburg 41:26 (22:13) | 21.11.2020 Kiel
» 78 Bilder ansehen

Nutzfahrzeug auf Flugplatz fängt Feuer

Nutzfahrzeug fängt auf Flugplatz Feuer |
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 07. 2019
19:52 Uhr



^