Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Hintergründe

Grüne in neun der zehn größten deutschen Städte vorn

Die Grünen sind die großen Gewinner der Europawahl. Was sind das für Wähler, die sie vor allem bei SPD und Union abgezogen haben?



Jubel
Bei den Grünen war der Jubel nach der Bekanngabe der ersten Prognose für die Europawahl groß.   Foto: Kay Nietfeld

Am stärksten punkten die Grünen bei jungen Wählern, aber nicht nur dort: Wie eine Erhebung von Infratest dimap für die ARD ergab, wurden sie bei den unter 60-Jährigen mit 25 Prozent stärkste Kraft - bei den 25- bis 34-Jährigen holten sie sogar 27 Prozent, bei den 18- bis 24-Jährigen gar 34 Prozent.

Ihre Hochburgen haben die Grünen in den Metropolen. Ein Blick auf die zehn größten Städte zeigt: In neun sind sie jeweils stärkste Kraft - mit teilweise deutlichem Abstand. Allerdings gilt auch dabei: nicht nur dort. Auch in Schleswig-Holstein etwa, einem eher konservativen, landwirtschaftlich geprägten Flächenland mit Kiel als einziger echter Großstadt, liegen sie vor der CDU auf Platz eins.

Ein Überblick über die zehn größten Städte:

BERLIN: Mit 27,8 Prozent sind die Grünen erstmals bei einer bundes- oder landesweiten Wahl stärkste Partei in der Hauptstadt. Das sind fast so viel wie CDU (15,2 Prozent) und SPD (14,0) zusammen.

HAMBURG: 31,2 Prozent holen die Grünen in der Hansestadt und halten SPD (19,8) und CDU (17,7) weit auf Abstand. Auch im benachbarten Schleswig-Holstein triumphiert die Partei und setzt sich in einem Flächenland mit 29,1 Prozent an die Spitze.

MÜNCHEN: In der bayerischen Landeshauptstadt kommen die Grünen auf 31,2 Prozent. Die CSU holt 26,9 Prozent, die SPD (die immerhin den Oberbürgermeister stellt) nur 11,4 Prozent.

KÖLN: In der viertgrößten Stadt Deutschlands lässt die Partei mit 32,9 Prozent die Konkurrenz von CDU (19,8) und SPD (17,0) weit hinter sich.

FRANKFURT: Die Ökopartei erringt mit 31,3 Prozent mehr als doppelt so viele Stimmen in der Main-Metropole wie die SPD (15,1). Die CDU schafft es mit 19,7 Prozent auf Platz zwei.

STUTTGART: 28,4 Prozent holen die Grünen in der Hauptstadt ihres Stammlandes Baden-Württemberg. Anders als in anderen Metropolen ist die CDU (23,8) zumindest in Sichtweite. Die SPD holt 13,5 Prozent.

DÜSSELDORF: Die Grünen (29,2) holen fast doppelt so viele Stimmen wie die SPD (15,2). Dazwischen liegt die CDU mit 24,7 Prozent.

DORTMUND: Hier schafft es die SPD mit 22,9 Prozent, sich hinter der Öko-Partei (25,0) zu platzieren. Auf Platz drei: die CDU (19,3).

ESSEN: Sie ist die einzige Metropole in den Top Ten der Großstädte, in der die Grünen mit 22,8 Prozent nicht stärkste Kraft sind. Knapp davor liegt die CDU mit 23,4 Prozent, die SPD auf Augenhöhe (20,9).

LEIPZIG: Selbst in Sachsen, wo insgesamt die AfD stärkste Partei ist und etwa auch die Landeshauptstadt Dresden für sich entscheiden kann, gibt es eine grüne Hochburg: In Leipzig holt die Partei 20,2 Prozent. Die CDU (16,1) ist hier zweitstärkste Kraft vor der AfD (15,5).

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 05. 2019
10:55 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ARD Alternative für Deutschland Bürgermeister und Oberbürgermeister CDU CSU Europawahlen Hauptstädte von Staaten und Teilregionen SPD Städte TNS Infratest
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Grüne feiern

26.05.2019

Grüne gewinnen massiv Wähler von Union und SPD dazu

Die Grünen haben bei der Europawahl von der SPD und der Union jeweils mehr als eine Million Wähler dazugewonnen. Bei einer Analyse der Wählerwanderungen von Infratest dimap in der ARD hieß es, die Grünen hätten im Vergle... » mehr

CDU-Klausur

03.06.2019

Nerven behalten: AKK in Zwickmühle zwischen SPD und Grünen

Sind CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer und ihre Partei auf einen Ausstieg der SPD aus der Koalition vorbereitet? AKK sagt: Ja. In den eigenen Reihen ist man sich da nicht ganz so sicher. » mehr

Wahlkampfauftakt

14.07.2019

AfD will «Wende 2.0» - erst im Osten, dann im ganzen Land

Brandenburg, Sachsen, Thüringen - im Osten stehen drei Landtagswahlen an. Beim Wahlkampfauftakt in Brandenburg instrumentalisiert die AfD die Wendezeit von 1989. Ihr Rechtsaußen Höcke ruft zur «friedlichen Revolution an ... » mehr

CSU

06.03.2019

AfD, SPD, Orban: Söders Ritt auf der Rasierklinge

Unsicherheiten im Bund, wachsende Konkurrenz in Bayern und dicken Ärger in Europa: Beim politischen Aschermittwoch will die CSU alte Fehler vermeiden, um unbedingt neue Ziele zu erreichen. Reicht das? » mehr

Gesperrter Bahnhof in Wuhan

24.01.2020

Wuhan - Knotenpunkt für Handel und Verkehr in Zentralchina

Mit seinen rund elf Millionen Einwohnern rühmt sich Wuhan als größtes Logistik- und Frachtverteilungszentrum im Landesinneren Chinas. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rehrettung in Kronach

Rehrettung in Kronach | 25.01.2020 Kronach
» 6 Bilder ansehen

Unfall Neukenroth | 24.01.2020 Neukenroth
» 5 Bilder ansehen

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 05. 2019
10:55 Uhr



^