Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Wirtschaft

Altmaier sagt Wirtschaft Unterstützung bei Klimaschutz zu

Die Corona-Krise ist noch lange nicht vorbei. Zugleich aber stehen Unternehmen vor der Herausforderung, viel Geld in den digitalen Wandel und den Klimaschutz zu investieren.



Peter Altmaier
Peter Altmaier (CD), Bundesminister für Wirtschaft und Energie, will die Wirtschaft beim Klimaschutz unterstützen.   Foto: Markus Schreiber/Pool AP/dpa

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat der Wirtschaft Unterstützung bei Anstrengungen für mehr Klimaschutz zugesagt.

Altmaier sagte am Montag beim Tag der Industrie des Bundesverbands der Deutschen Industrie in Berlin, die Politik müsse der Wirtschaft helfen, den Prozess zu bewältigen, damit sie auch in Zukunft leistungsfähig und wettbewerbsfähig bleibe.

Altmaier hatte vor kurzem für einen «historischen Kompromiss» zwischen Klima und Wirtschaft geworben: Die Politik müsse dem Klimaschutz Vorrang einräumen und zugleich die Unternehmen vor Nachteilen im Wettbewerb schützen. So kostet etwa die Umstellung auf «grünen Stahl» in den kommenden Jahrzehnten Milliardensummen. Ziel der EU ist es, bis 2050 weitgehend klimaneutral zu produzieren.

Der Chef des Chemiekonzerns BASF, Martin Brudermüller, forderte einen Kurswechsel beim Erneuerbare-Energien-Gesetz. Die Wirtschaft brauche künftig billigen elektrischen Strom und brauche ein völlig neues Design der Energiepolitik. Die derzeit geplante EEG-Reform helfe nicht weiter. Zu überlegen wäre eine Freiheit von der EEG-Umlage für «grüne» Industrie.

Altmaier ging in seiner kurzen Rede auch auf das geplante Gesetz zur Einhaltung von Menschenrechten in weltweiten Lieferketten ein sowie ein derzeit diskutiertes Recht auf Homeoffice, das Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) plant. Der Wirtschaftsminister warnte erneut vor Belastungen für Unternehmen und warb dafür, Firmen bei Bürokratie zu entlasten.

Der Minister lobte außerdem die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft, um die Folgen der Corona-Pandemie abzufedern. Er wandte sich gegen Aussagen des Finanzministers und SPD-Spitzenkandidaten bei der Bundestagswahl, Olaf Scholz, der für den Fall eines Wahlsiegs bereits Steuererhöhungen für Besserverdienende angekündigt hatte. Altmaier sagte, Steuererhöhungen wären «Gift» für den Aufschwung.

Die Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, Margrethe Vestager, sagte, die Corona-Pandemie sei noch nicht vorbei. Zugleich betonte sie, Europa müsse sich für die Zukunft aufstellen und grüner und digitaler werden.

Am Dienstag will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) per Videoschalte am Tag der Industrie teilnehmen, daneben werden Reden weiterer Spitzenpolitiker wie Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) erwartet.

Die Konferenz des Bundesverbands der Deutschen Industrie will ein Jahr vor der Bundestagswahl aktuelle und künftige Herausforderungen in den Blick nehmen - etwa den Klimaschutz und die Digitalisierung. Die Industrie ist von der Corona-Krise schwer getroffen worden, vor allem der Export schwächelt.

© dpa-infocom, dpa:201005-99-835711/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 10. 2020
18:11 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitsminister BASF AG BDI Bayerische Ministerpräsidenten Bundeskanzler der BRD Bundeskanzlerin Angela Merkel Bundeswirtschaftsminister CDU CSU Deutsche Industrie Erneuerbare-Energien-Gesetz Europäische Kommission Finanzminister Hubertus Heil Margrethe Vestager Markus Söder Minister Ministerpräsidenten Olaf Scholz Peter Altmaier SPD Wirtschaftsminister
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wirecard Untersuchungsausschuss

08.10.2020

Wirecard-Ausschuss: Merkel und Söder auf Zeugenliste

Es ist der wohl größte Betrugsskandal der Nachkriegsgeschichte: Der Dax-Konzern Wirecard führte die Aufsichtsbehörden an der Nase herum. Ein Untersuchungsausschuss will nun aufklären, was schief lief - und dafür notfalls... » mehr

E-Autos

17.11.2020

Milliardenspritze für Autobranche - E-Kaufprämie bis 2025

Die gebeutelte Autobranche ist erneut - per Videoschalte - zu Gast im Kanzleramt. Es geht darum, Jobs zu retten, aber auch den Klimaschutz voranzubringen. Zentrale Botschaften verkündet die Politik vorab. » mehr

Neue Corona-Beschränkungen geplant

28.10.2020

Kampf gegen Corona - Sorgen um die Konjunktur

Die Corona-Infektionszahlen steigen massiv in Deutschland. Die Politik will gegensteuern. Doch neue einschneidende Beschränkungen haben Folgen für die Konjunktur. » mehr

Frank Werneke

13.03.2020

Gewerkschaften und Wirtschaft fordern umfassende Hilfen

Umsatzeinbrüche, Angst vor einer Rezession: Die Regierung will gegen negative Wirtschaftsfolgen der Coronakrise ansteuern. Gewerkschaften und Wirtschaft mahnen eine Reaktion im Milliardenmaßstab an. » mehr

Bundesminister

26.08.2020

Wirtschaftsweiser: Lieferkettengesetz schadet der Wirtschaft

Ein Gesetz könnte deutsche Firmen zwingen, für die Einhaltung der Menschenrechte in ihren weltweiten Wertschöpfungsketten geradezustehen. Wirtschaftsverbände laufen Sturm dagegen. Der Wirtschaftsweise Lars Feld bezieht d... » mehr

Bundestag

12.11.2020

Novemberhilfen: Erste Gelder für Firmen bis Monatsende

Ist das mehr als der berühmte Tropfen auf dem heißen Stein? Bei vielen vom Teil-Lockdown betroffenen Firmen ist die Verzweiflung groß. Sie fragen sich, wann versprochene Staatshilfen kommen. Die Antwort: Erste Zuschüsse ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schulbus kollidiert mit Lkw Rügheim

Schulbus kollidiert mit Lastwagen | 23.11.2020 Rügheim
» 12 Bilder ansehen

THW Kiel - HSC 2000 Coburg 41:26 (22:13) Kiel

THW Kiel - HSC 2000 Coburg 41:26 (22:13) | 21.11.2020 Kiel
» 78 Bilder ansehen

Nutzfahrzeug auf Flugplatz fängt Feuer

Nutzfahrzeug fängt auf Flugplatz Feuer |
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 10. 2020
18:11 Uhr



^