Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Wirtschaft

Baukosten stark gestiegen

In Deutschland ist das Bauen deutlich teurer geworden.



Baukonjunktur
Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie nannte gestiegene Materialkosten und höhere Tarifgehälter als wichtigste Gründe für die Preissteigerungen.   Foto: Daniel Bockwoldt

Für den herkömmlichen Neubau von Wohngebäuden mussten im Februar 4,8 Prozent höhere Preise gezahlt werden als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt am Freitag berichtete. Höhere Steigerungen hatte es zuletzt im Jahr 2007 gegeben.

Besonders stark sind die Preise für Erdarbeiten (+7,4 Prozent) und Maurerarbeiten (+6,0 Prozent) gestiegen. Im Innenausbau langten die Elektriker (+5,6 Prozent) besonders kräftig zu. Hintergrund ist die gute Auslastung der Betriebe. Im Straßenbau stiegen die Preise in der Jahresfrist noch stärker um 7,5 Prozent.

Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie nannte gestiegene Materialkosten und höhere Tarifgehälter als wichtigste Gründe für die Preissteigerungen. Zudem gelinge es den Unternehmen, die gestiegenen Kosten an die Auftraggeber weiterzugeben und ihre Eigenkapitalquote zu erhöhen, erklärte Hauptgeschäftsführer Dieter Babiel in Berlin.

Dass die Insolvenzquote im Baugewerbe in den vergangenen Jahren gesunken sei, sei nur darauf zurückzuführen, dass die Bauunternehmen «endlich auch mal etwas» verdienten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 04. 2019
10:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Baukosten Preise Statistisches Bundesamt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Paolo Gentiloni

07.07.2020

EU-Prognose: Corona-Rezession noch tiefer als befürchtet

Auch wenn die Wirtschaft wieder langsam anläuft: Der Schaden der Pandemie war noch größer als gedacht. So hält es die EU-Kommission in ihrer Sommerprognose fest. Und sieht noch weitere Risiken. » mehr

Deutsche Industrie

07.07.2020

Deutsche Industrie erholt sich etwas von Corona-Einbruch

Für die deutsche Industrie scheint in der Corona-Krise das Schlimmste überstanden, es geht wieder ein bisschen aufwärts. » mehr

Arbeiter

06.07.2020

Deutsche Industrie erhält wieder mehr Aufträge

Die Auftragsbücher deutscher Industrieunternehmen haben sich im Mai wieder langsam gefüllt. Verglichen mit dem gleichen Zeitraum im Vorjahr ist der Anstieg aber immer noch gering. » mehr

Urlauber mieten in Corona-Zeiten verstärkt Wohnmobile

02.07.2020

Wohnmobile liegen in Corona-Zeiten im Trend

Im eigenen Wohnmobil lässt sich zu Corona-Zeiten trefflich reisen. Das schlägt sich auf die Zahl der Zulassungen nieder. Dennoch bekommt die Branche die Krise zu spüren - wenn auch leicht. » mehr

Friseurhandwerk

02.07.2020

Wie Friseure unter Corona leiden

Endlich ab die lange Matte - das war für viele Menschen mit die größte Erleichterung, als das Land nach der Corona-Zwangspause langsam wieder hochfuhr. Doch Aufatmen kann die Branche nicht. » mehr

Michael Hüther

30.06.2020

Wirtschaft müht sich aus Corona-Krise - Ruf nach mehr Staat

Die Pandemie hat die Konjunktur ausgebremst. Ab dem dritten Quartal soll es wieder aufwärts gehen. Doch nicht alle Branchen werden sich rasch erholen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lagerhalle in Geiselwind brennt völlig aus Geiselwind

Lagerhalle brennt völlig aus | 23.06.2020 Geiselwind
» 31 Bilder ansehen

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen Redwitz an der Rodach

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen | 23.06.2020 Redwitz an der Rodach
» 8 Bilder ansehen

Motorradunfall bei Sonnefeld

Motorradunfall bei Sonnefeld | 23.06.2020 Sonnefeld
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 04. 2019
10:33 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.