Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Wirtschaft

Börsenboom treibt Fondsvermögen auf Rekordhoch

Fondsgesellschaften verzeichnen Rekordwerte. Allerdings wandert nach wie vor der größte Teil der Spargelder in Deutschland in renditeschwache Anlagen.



Fondsvermögen auf Rekordhoch
Die Dax-Kurve ist im Handelssaal der Börse auf der großen Anzeigetafel zu sehen.   Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Der Boom an den Börsen hat der deutschen Fondsbranche in Summe das beste Jahr ihrer Geschichte beschert. Ende 2019 verwalteten die Fondsgesellschaften den Rekordwert von fast 3,4 Billionen Euro.

Das waren 15 Prozent mehr als ein Jahr zuvor (2,95 Billionen Euro), wie der Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Binnen zehn Jahren habe sich das Fondsvermögen fast verdoppelt.

Unter dem Strich flossen im vergangenen Jahr gut 120 Milliarden Euro frische Gelder in offene Investmentfonds und damit etwas mehr als ein Jahr zuvor (118 Mrd Euro). Treiber im Neugeschäft waren erneut Spezialfonds, in die vor allem Versicherer und Pensionskassen investieren, mit 102,7 Milliarden Euro Zuflüssen.

Publikumsfonds, die sich an breitere Anlegerschichten richten, sammelten 17,5 Milliarden frische Gelder ein - und damit weniger als ein Jahr zuvor (22,5 Mrd Euro). Klima- und Umweltschutz spielen dabei für Anleger zunehmend eine Rolle: 40 Prozent der 17,5 Milliarden Euro wurden in sogenannte nachhaltige Fonds gesteckt.

In reine Aktienfonds flossen mit 4,4 Milliarden Euro deutlich mehr neue Gelder als 2018 (0,7 Mrd Euro).

«Man könnte eigentlich meinen, endlich setzen die deutschen Sparer auf die richtigen Pferde», sagte BVI-Präsident Tobias C. Pross. Allerdings wandere nach wie vor der größere Teil der Spargelder in Deutschland in renditeschwache Anlagen.

Um die private Altersvorsorge zu fördern, forderte die Branche, Pläne zu einer Besteuerung von Aktienkäufen zu begraben. Seit 2011 wird auf EU-Ebene über eine Finanztransaktionssteuer diskutiert, bislang ohne Ergebnis. Mitte Dezember hatte Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) einen neuen Entwurf für eine solche Steuer vorgestellt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 02. 2020
14:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aktienfonds Aktienkäufe Finanzinvestoren und Anleger Investmentfonds Olaf Scholz Pensionskassen Private Altersvorsorge SPD Sparer Vermögensanlage und Vermögensbildung Versicherungsunternehmen Wertpapierbörsen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Geldscheine und Sparbuch

17.04.2020

Privates Geldvermögen steigt so stark wie seit Jahren nicht

Sparfleiß und Aktiengewinne haben die Menschen in Deutschland in der Summe reicher gemacht. Trotz der Zinsflaute erreicht das Geldvermögen im vergangenen Jahr einen Rekordwert. Ob sich der Trend in der Corona-Krise forts... » mehr

Talanx AG

16.03.2020

Talanx fürchtet keine hohen Virus-Schäden

Wenn so viele Firmen Einbußen durch das Coronavirus haben, wie derzeit abzusehen ist, dürften viele Schäden bei Versicherern landen. Talanx zeigt sich aber relativ zuversichtlich. Die Börse eher nicht. » mehr

Kohlekraftwerk

05.02.2020

Investmentberater: Druck auf «schmutzige» Firmen erhöhen

Nachhaltige Geldanlagen werden immer beliebter, sind aber weiter eine Nische. Doch angesichts des Klimawandels machen sich Investmentfonds Gedanken, wie sie den Umstieg auf «saubere» Anlagen forcieren können. » mehr

Börse mit gutem Gewissen

04.12.2019

Börse mit gutem Gewissen - Trend zur nachhaltigen Geldanlage

Geld verdienen mit Firmen, die mit Waffen, Kohle oder Tabak handeln? Für viele Anleger kommt das nicht in Frage, selbst große Investoren dringen auf saubere Geschäfte. Nun plant die EU dazu neue Regeln für Sparer. Manche... » mehr

Kritik aus Österreich

03.02.2020

Merkel: Werden weiter über Steuer auf Aktienkäufe verhandeln

Die Einnahmen sind längst verplant, doch die Steuer auf Aktienkäufe ist in der EU noch längst nicht beschlossen. Österreichs Kanzler Sebastian Kurz meint, die deutschen Pläne träfen die Falschen. Das will man hier nicht ... » mehr

Olaf Scholz

10.12.2019

Scholz drängt auf Steuer auf Aktienkäufe

Jahrelang stockt die Einführung einer Steuer auf Finanztransaktionen auf europäischer Ebene. Finanzminister Scholz legt nun stattdessen einen Entwurf für eine Mini-Abgabe auf Aktien vor. Bei den beteiligten Staaten triff... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Repatatur des Windrades bei Untermerzbach

Reparatur des Windrads bei Untermerzbach |
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 02. 2020
14:53 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.