Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Wirtschaft

Branchenverband: EU-Autozulassungen sinken kräftig

Auf dem europäischen Automarkt ist die Nachfrage im März den siebten Monat in Folge gesunken. Das Minus fiel dabei stärker aus als einen Monat zuvor.



Neuwagen
Neuwagen von Porsche stehen auf dem Gelände des Porsche Werks in Leipzig. In den meisten europäischen Automärkten ging es im März bei Neuzulaasungen abwärts.   Foto: Jan Woitas

Die Zahl der Neuzulassungen in der Europäischen Union sank im März um 3,9 Prozent auf rund 1,72 Millionen Fahrzeuge, wie der Branchenverband Acea am Mittwoch in Brüssel mitteilte. Im Februar hatte der Rückgang ein Prozent betragen. Seit Jahresbeginn beträgt das Minus in der EU nun insgesamt 3,3 Prozent.

In den meisten europäischen Automärkten ging es im März abwärts: In Deutschland sanken die Neuzulassungen um 0,5 Prozent. In Frankreich gingen sie um 2,3 Prozent zurück und in Großbritannien um 3,4 Prozent. In Spanien hielten sich die Käufer noch stärker zurück, der Markt schrumpfte um 4,3 Prozent. Auch in Italien ging es mit minus 9,6 Prozent weiter kräftig bergab.

Mit Blick auf die deutschen Hersteller büßte Daimler 13,3 Prozent ein, während BMW 2,2 Prozent weniger absetzte. Der Volkswagen-Konzern hielt sich mit minus 1,1 Prozent noch besser, allerdings brach der Absatz des Sportwagenbauers Porsche um 18,8 Prozent ein.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 04. 2019
09:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Automarkt BMW Branchenverbände Daimler AG Porsche Volkswagen AG
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Neuwagen

17.07.2019

Europäische Pkw-Neuzulassungen gehen wieder deutlich zurück

1,45 Millionen Pkw-Neuzulassungen in der EU hören sich gut an. Doch sind das 7,8 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Der europäische Branchenverband Acea versucht zu erklären. » mehr

Volkswagen

09.04.2019

Weiter schwere Flaute am chinesischen Automarkt

Lange war China für deutsche Autobauer Garant für gute Absatzzahlen. Doch seit Monaten zögern die Chinesen beim Autokauf. Das liegt auch am Zollstreit zwischen Peking und Washington - aber nicht nur. » mehr

ID.3

10.09.2019

VW präsentiert Elektrowagen ID.3

Die Autoindustrie tut inzwischen einiges für die Umstellung auf E-Antriebe - nach Meinung von Klimaschützern jedoch bei weitem nicht genug. Bei der Automesse IAA betonen VW und der Branchenverband ihren Willen zum Wandel... » mehr

Mercedes-Stern

24.09.2019

Dieselaffäre: Daimler muss 870 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Daimler kann einen Haken an ein Verfahren im Diesel-Skandal machen. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat ein Bußgeld verhängt. Doch ausgestanden ist der Ärger mit dem Diesel für den Autobauer damit trotzdem nicht. » mehr

Autohändler

16.01.2019

Auto-Neuzulassungen in der EU sinken weiter

Der europäische Automarkt gibt weiter nach. Im Dezember sank die Nachfrage für Passagierfahrzeuge den vierten Monat in Folge, teilte der Branchenverband Acea am Mittwoch mit. » mehr

Neuwagen

02.10.2019

Verbraucher in Deutschland kaufen wieder mehr Autos

Nach dem schwachen Jahr 2018 sieht es auf dem Automarkt wieder besser aus: Im September wurden fast ein Viertel mehr Neuwagen verkauft als noch im August. Eine VW-Tochter vervierfachte sogar ihren Absatz. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schauübung der Kronacher Feuerwehr

Schauübung der Kronacher Feuerwehr | 14.10.2019 Kronach
» 13 Bilder ansehen

BBC Coburg - Elchingen 63:78

BBC Coburg - Elchingen 63:78 | 13.10.2019 Coburg
» 37 Bilder ansehen

70 Jahre ATSV Kronach

70 Jahre ATSV Kronach | 12.10.2019 Kronach
» 24 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 04. 2019
09:29 Uhr



^