Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Wirtschaft

Coronavirus-Pandemie verdirbt Verbrauchern Lust auf Mode

Die Coronavirus-Pandemie hat vielen Verbrauchern in Deutschland die Lust auf Mode verdorben. Nicht nur die stationären Händler leiden unter der Krise, auch online stoßen neue Kleider und T-Shirts auf weniger Interesse als normal, wie das Deutsche Mode-Institut am Dienstag berichtete.



Modebranche fordert Direkthilfen
Die Bekleidungsindustrie sieht sich wegen der Coronavirus-Krise im Ausnahmezustand.   Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

«Es ist keineswegs so, dass die Leute jetzt zuhause sitzen und online Kleidung shoppen», beobachtete das Institut. Im Gegenteil: In der vergangenen Woche seien die Google-Suchanfragen nach Mode-Onlineshops wie Zalando, Bonprix oder AboutYou um etwa ein Drittel zurückgegangen.

«Bei Mode geht es eben vor allem darum, wie man aussieht, wenn man draußen unterwegs ist, und nicht darum, wie man aussieht, wenn man allein zuhause ist», erklärten die Experten das Desinteresse.

Noch schlimmer sieht es allerdings im klassischen Modehandel in den Einkaufsstraßen und Shopping-Centern aus. Der seit Mitte vergangener Woche deutschlandweit geltende Shutdown werde den stationären Modehandel allein im März fast die Hälfte seines Monatsumsatzes kosten, prognostizierte das Fachmagazin «Textilwirtschaft», das wöchentlich die Entwicklung in der Branche abfragt. Dabei hatte der Modehandel eigentlich nach mehreren schwachen Monaten im März auf gute Geschäfte gehofft.

Angesichts der Kaufzurückhaltung der Verbraucher rechnet das Deutsche Mode-Institut in nächster Zeit mit einer Flut von Sonderangeboten. «Um die Warenbestände trotz der widrigen Umstände abzubauen, haben viele Händler angefangen, ihre Preise früher und stärker zu reduzieren als sonst», beobachteten die Experten. Der Anteil an reduziert angebotener Ware sei bereits Anfang letzter Woche 29 Prozent größer gewesen als im Vergleichszeitraum 2019. «Diese Zahlen dürften sich seither noch deutlich erhöht haben, und sie steigen täglich weiter», erklärte das Institut.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 03. 2020
14:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Händler Industrie Kleider Kleidung Mode T-Shirts Wirtschaftsbranche Bekleidung und Textilien
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Einkauf

27.03.2020

Modehandel sitzt auf Bergen unverkaufter Artikel

Durch die Schließung Zehntausender Boutiquen, Schuhgeschäfte sowie Mode- und Warenhäuser stapeln sich im stationären Handel immer größere Berge unverkaufter Ware. » mehr

Zalando

27.02.2020

Zalando mit gutem Geschäftsjahr trotz Coronavirus

Mehr Kunden, mehr Bestellungen, mehr Gewinn: Für den Online-Modehändler Zalando lief es rund im vergangenen Jahr. Nun sollen weitere Märkte hinzukommen. Das Coronavirus kommt da zur Unzeit. » mehr

Primark

01.07.2020

Modebranche in der Krise: Viele Firmen kämpfen ums Überleben

Die Corona-Krise droht zum Desaster für Modehersteller und Modehändler gleichermaßen zu werden. Immer mehr Firmen suchen Rettung in Schutzschirmverfahren oder stellen gleich Insolvenzanträge. Darunter sind auch viele bek... » mehr

Studie zu Retouren-Entsorgung

09.10.2019

Millionen Online-Retouren landen im Müll

Statt Flecken zu reinigen oder Fingerabdrücke zu entfernen, werden Online-Retouren manchmal einfach weggeschmissen. Wie kann man verhindern, dass Tonnen von Kleidung, Elektroartikel und Werkzeug unnötigerweise entsorgt w... » mehr

Industrieproduktion in Frankreich

10.07.2020

Industrie in Frankreich und Italien erholt sich

Nach einem Absturz zu Beginn der Corona-Pandemie ist die Produktion in der französischen und italienischen Industrie im Mai wieder kräftig gestiegen. Der Vergleich mit dem Vorjahr zeigt jedoch, wie schwer die Krise ist. » mehr

Arbeiter

06.07.2020

Deutsche Industrie erhält wieder mehr Aufträge

Die Auftragsbücher deutscher Industrieunternehmen haben sich im Mai wieder langsam gefüllt. Verglichen mit dem gleichen Zeitraum im Vorjahr ist der Anstieg aber immer noch gering. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lkw bleibt in Unterführung stecken

Lkw bleibt in Unterführung stecken | 09.07.2020 Coburg
» 13 Bilder ansehen

Lagerhalle in Geiselwind brennt völlig aus Geiselwind

Lagerhalle brennt völlig aus | 23.06.2020 Geiselwind
» 31 Bilder ansehen

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen Redwitz an der Rodach

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen | 23.06.2020 Redwitz an der Rodach
» 8 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 03. 2020
14:50 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.