Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Wirtschaft

Dax bekommt durch Handelshoffnungen und SAP Aufwind

Neue Zuversicht im Handelskonflikt zwischen den USA und China sowie ein Kursanstieg bei SAP haben dem Dax am Freitag Auftrieb gegeben. Der deutsche Leitindex zog um 2,86 Prozent auf 12.511,65 Punkte an.



Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.   Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Mit seiner Rückkehr über die Marke von 12.500 Punkten kletterte er auf den höchsten Stand seit Ende Juli. Auf Wochensicht bedeutet dies ein Plus von 4,15 Prozent.

Als wichtigster Treiber galten positive Äußerungen von Donald Trump zum Verlauf der Handelsgespräche mit China. Die Verhandlungen liefen «wirklich gut», sagte der US-Präsident. Hinzu kamen jüngste Entwicklungen bei den Brexit-Gesprächen. Großbritannien und die Europäische Union berieten am Freitag, ob vor dem Austrittstermin am 31. Oktober doch noch ein Abkommen möglich ist.

Der MDax hinkte am Freitag dem Dax angesichts eines Kurseinbruchs bei den Hugo-Boss-Aktien hinterher. Der Index der mittelgroßen deutschen Werte stieg um 1,22 Prozent auf 25.627,56 Punkte.

Neben dem Handelsstreit prägten den Dax vor allem starke Kursgewinne bei SAP. Der Software-Konzern hatte mit dem Rücktritt des bisherigen Chefs Bill McDermott für Wirbel gesorgt. Seine Nachfolge mit einem Führungsduo aus den Vorstandsmitgliedern Jennifer Morgan und Christian Klein kam am Markt aber ebenso positiv an wie die überraschend guten Geschäftszahlen zum dritten Quartal. Die Aktien schnellten an der Dax-Spitze um gut 10 Prozent hoch.

Allgemein waren konjunkturabhängige Branchen gefragt, unter anderem der Technologiesektor, der durch SAP mit angetrieben wurde. Aus der Branche gehörten die Papiere des Chipkonzerns Infineon mit mehr als 4 Prozent zu den großen Dax-Gewinnern. Deutlich nach oben ging es auch für Bank- und Autoaktien, wie die Deutsche Bank und Volkswagen mit Anstiegen von jeweils rund 5 Prozent zeigten.

Anders war die Lage beim Modekonzern Hugo Boss, der seine Aktionäre nach einem schwachen dritten Jahresviertel mit einer herben Gewinnwarnung verschreckt hatte. Die Aktien brachen als klares Schlusslicht im MDax um mehr als 13 Prozent ein. Abstufungen der Papiere durch zahlreiche Analysehäuser waren die direkte Folge.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 schloss mit einem Plus von 2,17 Prozent bei 3569,92 Punkten. Für den Pariser Cac 40 ging es etwas weniger deutlich nach oben, während der Londoner FTSE 100 um knapp 1 Prozent vorrückte. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial stand zum europäischen Handelsende fast 1,6 Prozent höher.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von minus 0,53 Prozent am Vortag auf minus 0,48 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,25 Prozent auf 145,50 Punkte. Der Bund-Future gab um 0,28 Prozent auf 172,27 Zähler nach. Der Kurs des Euro legte zu: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1043 (Donnerstag: 1,1030) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9056 (0,9066) Euro.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 10. 2019
18:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Adidas AG Bund Future Commerzbank Deutsche Bank Deutscher Aktien Index Donald Trump Dow Jones Euro-Kurs Europäische Union Europäische Zentralbank Eurostoxx 50 FTSE 100 Hugo Boss AG Infineon Technologies AG MDax SAP AG Volkswagen AG Wertpapierbörsen Zentralbanken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
DAX-Kurve

13.11.2019

Dax schließt mit leichtem Minus

Die Unsicherheit im Handelskonflikt hat den Dax am Mittwoch wieder leicht ins Minus gedrückt. Der deutsche Leitindex schloss 0,40 Prozent tiefer bei 13.230,07 Punkten, nachdem er am Dienstag noch von einem Mix aus guten ... » mehr

Dax

30.10.2019

Dax vor US-Zinsentscheidung mit Verlusten

Die Anleger sind am Mittwoch angesichts zahlreicher Quartalsberichte und vor wichtigen geldpolitischen Signalen der US-Notenbank vorsichtig geblieben. » mehr

DAX-Kurve

12.11.2019

Anleger wieder optimistischer - Dax zeitweise auf Jahreshoch

Ein Mix aus guten Geschäftszahlen, Hoffnung im Handelsstreit und Rekorden an den US-Börsen hat den Dax am Dienstag wieder nach vorne gebracht. Der Leitindex erreichte im Verlauf mit 13.308 Punkten ein Jahreshoch und schl... » mehr

Dax

08.11.2019

Dax schwächelt zum Ende der fünften Gewinnwoche in Folge

Der Dax hat seinem bereits fünf Wochen währenden Höhenflug ein wenig Tribut gezollt. Bis Handelsschluss gab er um 0,46 Prozent auf 13.228,56 Punkte nach, womit er aber immer noch ein Wochenplus von 2,1 Prozent einheimste... » mehr

Dax

06.11.2019

Dax steigt auf höchsten Stand seit Mai 2018

Der Dax ist am Mittwoch nach dem starken Lauf der vergangenen Handelstage auf den höchsten Stand seit Mai 2018 gestiegen. » mehr

Dax

17.10.2019

Dax endet knapp im Minus trotz Brexit-Einigung

Trotz eines Brexit-Deals hat die verbleibende Unsicherheit dem Dax am Donnerstag ein paar Punkte gekostet. Der Leitindex rückte nach der Einigung auf einen Scheidungsvertrag erst um mehr als 1 Prozent auf ein Jahreshoch ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rathaussturm Coburg Coburg

Rathaussturm in Coburg | 16.11.2019 Coburg
» 41 Bilder ansehen

Viva Voce in Coburg

Viva Voce in Coburg | 15.11.2019 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Schwerer Unfall bei Ebensfeld Ebensfeld

Schwerer Unfall in Ebensfeld | 14.11.2019 Ebensfeld
» 9 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 10. 2019
18:25 Uhr



^