Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusVideosCoburger OB-Kandidaten vor der KameraCotubeBlitzerwarner

Wirtschaft

Dax erholt - Trumps Aussagen zum Handelskrieg stützen Kurse

Versöhnlich hat eine ansonsten eher triste Börsenwoche geendet. Für ein wenig mehr Zuversicht unter den Investoren sorgten Aussagen von US-Präsident Donald Trump zum Handelskonflikt mit China.



Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.   Foto: Fredrik von Erichsen

Der Dax erholte sich um 1,31 Prozent auf 11.562,74 Punkte, nachdem er am Vortag noch auf den niedrigsten Stand seit sechs Monaten gefallen war.

Auf Wochensicht steht für den deutschen Leitindex aber ein Minus von 1,1 Prozent zu Buche. Der MDax der mittelgroßen Börsentitel erholte sich am Freitag um 1,77 Prozent auf 24.817,08 Zähler.

Trump rechnet damit, dass der Handelskonflikt mit China nicht von allzu langer Dauer sein wird. «Ich habe das Gefühl, dass das ziemlich kurz laufen wird», sagte Trump am Donnerstag. Es gebe gute Diskussionen mit China, die Chinesen wollten unbedingt ein Abkommen.

Auf Unternehmensseite ging es am Freitag deutlich ruhiger zu, nachdem die Zeit der Quartalsberichte so gut wie vorbei ist. Aktien des Agrarchemie- und Pharmakonzerns Bayer stiegen nach einer Kaufempfehlung der Bank of America um 2,6 Prozent. Die Anteilscheine der Deutschen Bank fielen vormittags auf ein weiteres Rekordtief von 5,777 Euro. Dann aber kamen Käufer an den Markt und die Aktie schloss an der Dax-Spitze 4,7 Prozent fester.

Bei den Aktien von United Internet und 1&1 Drillisch nutzten die Anleger die hohen Vortagesverluste zum Einstieg: Mit einem Plus von 14 Prozent machten die Papiere von United Internet ihr Minus vom Vortag mehr als wett. 1&1 Drillisch stiegen um 8,4 Prozent.

Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 rückte am Donnerstag um 1,41 Prozent auf 3329,08 Zähler vor. Der Pariser Cac 40 legte um 1,22 Prozent zu und der Londoner FTSE 100 um 0,71 Prozent. Der Dow Jones Industrial lag zum Zeitpunkt des Handelsschlusses in Europa mit 1 Prozent im Plus.

Eine Kaufempfehlung der britischen Bank HSBC ließ die Fielmann-Aktie um 2,8 Prozent steigen. Die Augenoptikerkette könne wieder zu den hohen Wachstumsraten früherer Jahre zurückfinden, lautete die Begründung von HSBC.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite auf ein Rekordtief von minus 0,71 Prozent. Am Mittwoch hatte die Rendite noch bei minus 0,64 Prozent gelegen. Der Rentenindex Rex gewann 0,15 Prozent auf 147,19 Punkte. Der Bund-Future verlor am Abend 0,52 Prozent auf 178,73 Punkte. Der Kurs des Euro gab nach und notierte zuletzt bei 1,1098 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1076 Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9029 Euro gekostet.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 08. 2019
18:11 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bank of America Bund Future Deutsche Bank Deutsche Lufthansa AG Deutscher Aktien Index Donald Trump Dow Jones Euro Euro-Kurs Europäische Zentralbank FTSE 100 HSBC Handelskriege MDax New York Stock Exchange (NYSE) Olli Rehn STOXX United Internet Wertpapierbörse Zentralbanken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dax

12.03.2020

Börsen-Panik: Zweitgrößtes Dax-Minus der Geschichte

Die sich weiter verschärfende Coronavirus-Krise hat am Donnerstag an den globalen Finanzmärkten zu massiven Verwerfungen geführt. » mehr

Dax

27.02.2020

Viruskrise setzt Dax wieder stark unter Druck

Reiseeinschränkungen, stillgelegte Firmen, unterbrochene Handelsketten - das Coronavirus hat immer mehr Auswirkungen auf die Wirtschaft. Das bekommt auch der Aktienhandel zu spüren. » mehr

Dax

13.03.2020

Dax schafft es knapp ins Plus - Historischer Wochenverlust

Die Aktienmärkte in Europa und den USA haben sich nach dem Crash vom Donnerstag zu erholen versucht. Beim Dax blieb am Freitag nach starken Schwankungen aber nur ein kleines Plus übrig. Der deutsche Leitindex schloss 0,7... » mehr

Dax

30.01.2020

Dax schließt im Minus

Angesichts eines drastischen Anstiegs der am Coronavirus Erkrankten hat der Dax am Donnerstag die Gewinne der beiden vergangenen Tage komplett wieder abgegeben. Der deutsche Leitindex fiel um 1,41 Prozent auf 13.157,12 P... » mehr

Dax-Logo

10.01.2020

Dax fällt auf dem Weg zum Rekord wieder zurück

Der Dax hat am Freitag fast unverändert geschlossen. Damit erreichte der deutsche Leitindex auch keinen Rekordstand, von dem er zeitweise nur noch 50 Punkte entfernt war. » mehr

Dax-Logo

13.01.2020

Dax schließt leicht im Minus - Rekord bleibt in Reichweite

Vor dem Start der US-Berichtssaison haben sich die Dax-Anleger am Montag zurückgehalten. Der deutsche Leitindex verlor 0,24 Prozent auf 13.451,52 Punkte, bleibt damit aber in Reichweite seines Rekordhochs von Anfang 2018... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Stichwahl in Coburg Coburg

Stichwahl 2020 Coburg und Kronach | 29.03.2020 Coburg
» 22 Bilder ansehen

Rad-Reisebericht

Ehepaar aus den Haßbergen erkundet Jerusalem mit Rad | 24.03.2020 Jerusalem
» 15 Bilder ansehen

SPD-Wahlparty in der Loreley Coburg

Kommunalwahl 2020 Coburg | 15.03.2020 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 08. 2019
18:11 Uhr



^