Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Wirtschaft

Dax kaum bewegt vor Fed-Zinsentscheidung

Vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen und Aussagen der US-Notenbank (Fed) hat am deutschen Aktienmarkt gespannte Ruhe geherrscht.



Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.   Foto: Fredrik von Erichsen

Der Leitindex Dax rückte am Mittwoch um 0,14 Prozent auf 12.389,62 Punkte vor. Der MDax der mittelgroßen deutschen Börsenwerte bewegte sich mit minus 0,04 Prozent auf 25 947,86 Punkte kaum vom Fleck.

Marktteilnehmer gehen fest davon aus, dass die Fed die Zinsen zum zweiten Mal in diesem Jahr senken wird, um die Konjunktur zu stützen. Zahlreiche Beobachter erwarten für 2019 zusätzlich noch eine Reduzierung. Ob derartige Erwartungen gerechtfertigt sind, werden neue Projektionen der Notenbank zu Wachstum, Inflation und Zinsniveau zeigen.

Aktien von Wirecard profitierten an der Dax-Spitze mit plus 3,6 Prozent von Neuigkeiten zur Softbank-Kooperation. Wie der deutsche Zahlungsabwickler mitteilte, wurde mit einer Tochter des japanischen Konzerns eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet - nebst einer mit dem Softbank-Deal verbundenen Ausgabe einer Wandelanleihe. Am Markt hieß es, die dadurch eingenommenen Mittel könnten nun in neue Investitionen und mögliche Aktienrückkäufe fließen.

Zudem freuten sich die Anleger weiter über die regulatorische Freigabe für die Neuaufteilung des deutschen Energiemarktes. Damit legten die Papiere von RWE um rund 2 Prozent und die von Eon um 0,2 Prozent zu.

Negative Akzente setzten im Dax die Deutsche Post und Beiersdorf mit Abschlägen von 1,2 beziehungsweise 0,7 Prozent. Bei der Deutschen Post lag dies an einer Prognosesenkung des US-Rivalen Fedex wegen der Handelskonflikte. Den Papieren des Konsumgüterkonzerns Beiersdorf setzte eine Verkaufsempfehlung von Goldman Sachs zu. Dagegen kam ein positiver Kommentar der US-Bank den Aktien des Spezialchemiekonzerns Covestro mit einem Plus von mehr als 2 Prozent zugute.

Die Aktien von Bechtle reagierten auf den Kapitalmarkttag des IT-Dienstleisters positiv. Sie gewannen im MDax rund 1 Prozent.

Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone legte um 0,19 Prozent auf 3528,04 Punkte zu, während der Pariser Cac-40-Index und der Londoner «Footsie» 100 nahezu auf der Stelle traten. Der New Yorker Leitindex Dow Jones Industrial lag zum Handelsschluss in Europa leicht im Minus.

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite von minus 0,48 Prozent am Vortag auf minus 0,50 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,04 Prozent auf 145,67 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,32 Prozent auf 173,39 Zähler. Der Kurs des Euro stieg: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1053 (Dienstag: 1,1026) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9047 (0,9070) Euro.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 09. 2019
18:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aktienbörse Aktienrückkäufe Apple Beiersdorf AG Comdirect Bank Deutsche Post AG Deutscher Aktien Index Deutscher Aktienmarkt Dialog Semiconductor Dow Jones Eon AG Euro-Kurs Europäische Zentralbank Federal Reserve Board Goldman Sachs Infineon Technologies AG K+S Aktiengesellschaft MDax RWE AG STOXX Siltronic Wertpapierbörse Wirecard AG Wirecard-Aktien Zentralbanken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dax

28.05.2020

Börsenrally geht weiter - Experten mahnen

Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag seinen Erholungskurs fortgesetzt. Nach einem Schlussspurt im späten Handel beendete der Dax den Tag mit einem Aufschlag von 1,06 Prozent auf 11.781,13 Punkte. » mehr

Dax

21.04.2020

Ölpreis-Kollaps belastet Aktien schwer

Ein historisch einmaliger Einbruch der Ölpreise hat am Dienstag den deutschen Aktienmarkt schwer in Mitleidenschaft gezogen. Am Vorabend war der führende US-Ölpreis WTI auf minus 40 US-Dollar abgesackt. » mehr

Dax

18.02.2020

Coronavirus-Folgen schlagen am Aktienmarkt durch

Eine Umsatzwarnung von Apple hat die euphorischen Anleger am deutschen Aktienmarkt am Dienstag wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. » mehr

Dax

30.01.2020

Dax schließt im Minus

Angesichts eines drastischen Anstiegs der am Coronavirus Erkrankten hat der Dax am Donnerstag die Gewinne der beiden vergangenen Tage komplett wieder abgegeben. Der deutsche Leitindex fiel um 1,41 Prozent auf 13.157,12 P... » mehr

Dax

22.04.2020

Dax und Ölpreis steigen wieder

Nach dem Vortagesrutsch hat sich der deutsche Aktienmarkt gefangen. Der wieder steigende Ölpreis sorgte für etwas Erleichterung unter Anlegern. » mehr

DAX-Logo

27.01.2020

Dax rutscht wegen Virus und Ifo-Daten deutlich ab

Aus Sorge vor der rasanten Verbreitung des Coronavirus sind die Anleger am Montag aus dem deutschen Aktienmarkt geflüchtet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Graffiti-Serie im Coburger Stadtgebiet

Graffiti-Serie im Coburger Stadtgebiet | 04.06.2020 Coburg
» 5 Bilder ansehen

Segelflieger muss notlanden Coburg

Segelflieger muss notlanden | 01.06.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Corona: AfD-Demo und Gegendemo in Coburg

Corona: AfD-Demo und Gegendemo in Coburg | 30.05.2020 Coburg
» 11 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 09. 2019
18:22 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.