Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Wirtschaft

Dax leicht im Plus trotz Kurssturz bei BMW

Erneute Kursturbulenzen im Autosektor haben den Dax am Dienstag insgesamt kalt gelassen. Während eine Gewinnwarnung von BMW die ganze Autobranche mächtig unter Druck brachte, zeigte sich der deutsche Leitindex relativ unbeeindruckt.



Börse Frankfurt
Händler verfolgen im Handelssaal der Börse in Frankfurt die Kursentwicklung.   Foto: Boris Roessler

Am Ende des Tages brachte er mit 12.374,66 Punkten ein Plus von 0,19 Prozent über die Ziellinie. In der zweiten Börsenreihe dagegen schloss der MDax 0,04 Prozent schwächer bei 26.095,22 Zählern.

Kurz vor der Sitzung der US-Notenbank Fed am Mittwoch wollten sich die Aktienanleger nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen. Während sich die meisten Akteure einig sind, dass die Währungshüter erneut an der Zinsschraube drehen werden, gilt vor allem der künftige Zinspfad als unklar.

BMW hatte am Dienstag wegen der Umstellung auf das neue Abgas-Prüfverfahren sowie teurer Rückrufe seine Gewinnprognose für dieses Jahr gekappt. Die Aktien verloren als Dax-Schlusslicht 5,4 Prozent. Das hinterließ branchenweit seine Spuren: Im Sog verloren Daimler 2,5 Prozent und Volkswagen 1,6 Prozent.

Mit mehr als 5 Prozent mussten im Dax auch die Aktionäre der Lufthansa besonders große Kursverluste einstecken. Börsianern zufolge lastete auf den Aktien vor allem der immer weiter steigende Ölpreis. Auf einer Erfolgswelle schwimmen aber die Aktionäre von SAP und Wirecard. Ohne echte Nachrichten rückte die Aktie des Softwarekonzerns im Dax um 3,4 Prozent vor und erreichte bei 107,14 Euro einen Rekordstand. Wirecard waren mit fast 5 Prozent Plus auf 191,40 Euro der absolute Favorit im Leitindex.

Im MDax büßten die Aktien von Evonik 2,7 Prozent auf 31,36 Euro ein. Am Vorabend hatte der größte Aktionär des Chemiekonzerns, die RAG Stiftung, rund 16 Millionen Aktien zu 30,65 Euro je Anteilschein verkauft und außerdem eine Wandelanleihe begeben, mit der die Zahl der Evonik-Aktien steigen dürfte. Als MDax-Schlusslicht ließ eine Verkaufsempfehlung des Bankhauses Lampe die Papiere der Gea Group um 6,65 Prozent abrutschen.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 schaffte am Montag ein Plus von 0,27 Prozent auf 3419,78 Punkte. Während der französische Cac 40 nur knapp mit 0,05 Prozent über Wasser aus dem Handel ging, rückte der britische FTSE 100 überdurchschnittlich um 0,7 Prozent vor. Der New Yorker Dow Jones Industrial bewegte sich zwei Stunden nach seinem Auftakt knapp über der Gewinnschwelle.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 0,30 Prozent am Montag auf 0,34 Prozent. Der Rentenindex Rex gab um 0,23 Prozent auf 140,14 Punkte nach. Der Bund-Future verlor 0,17 Prozent auf 158,02 Punkte. Der Euro legte zu und kostete zuletzt 1,1768 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,1777 (Montag: 1,1773) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8491 (0,8494) Euro gekostet.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 09. 2018
18:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aktionäre BMW Baisse Bankhaus Metzler Bundeskanzlerin Angela Merkel Börsenexperten Börsianer Citigroup Commerzbank Commerzbank AG Daimler AG Delivery Hero Deutsche Bank Deutsche Lufthansa AG Deutsche Post AG Deutsche Telekom AG Deutscher Aktien Index Donald Trump Europäische Zentralbank Evonik Industries Federal Reserve Board Fielmann AG Freenet AG Gea AG Gerresheimer Moulded Glass GmbH Gewinnwarnung HSBC Hugo Boss AG Infineon Technologies AG Kim Chongun Kongress der Vereinigten Staaten Landesbank Baden-Württemberg Leitindices Leoni AG Li Keqiang MDax Mario Draghi Moon Jae In MorphoSys AG New York Stock Exchange (NYSE) Oracle Osram GmbH Qiagen Rupert Stadler SAP AG STOXX Siemens AG Siemens Healthineers Südzucker AG Thyssenkrupp AG Tom Tailor US-Regierung Uber United Internet VW Volkswagen AG Wirecard AG
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dax

30.07.2020

Dax sackt ab - Konjunktureinbruch und schwache Firmenzahlen

Wachstumssorgen und enttäuschende Unternehmensnachrichten haben den Dax am Donnerstag in die Tiefe rauschen lassen. » mehr

Dax

18.09.2020

Dax schließt klar im Minus

Der Dax ist am Freitag im Zuge des Verfalls an den Terminbörsen wieder unter die 13.200 Punkte gefallen. Mit einem Abschlag von 0,70 Prozent auf 13.116,25 Punkte am sogenannten Hexensabbat kam der Leitindex vor allem spä... » mehr

Dax

04.08.2020

Dax verliert leicht

Nach den deutlichen Kursgewinnen zum Monatsauftakt hat der deutsche Aktienmarkt am Dienstag moderate Gewinnmitnahmen verzeichnet. Der Dax verlor letztlich 0,36 Prozent auf 12.600,87 Zähler, nachdem er am Vortag noch um r... » mehr

Dax

20.12.2018

US-Geldpolitik drückt Dax tief ins Minus

Die geldpolitischen Aussagen der US-Notenbank Fed haben den nächsten Kursrutsch im Dax gebracht. » mehr

Dax

16.01.2019

Wall-Street-Gewinne schieben den Dax an

Gewinne an der Wall Street haben an diesem Mittwoch den Dax aus seiner Lethargie befreit und wieder in Richtung der 11.000-Punkte-Marke geschoben. Auf die schon im Vorfeld erwartete Ablehnung des Brexit-Abkommens durch d... » mehr

Dax

15.07.2020

Dax auf Corona-Hoch - 13.000 Punkte verfehlt

Weitere Hoffnungsschimmer für einen Corona-Impfstoff haben den Dax nach zuletzt zähem Ringen auf ein neues Hoch seit dem Viruscrash im Februar getrieben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg | 26.09.2020 Coburg
» 111 Bilder ansehen

Busfahrer streiken in Coburg Coburg

Streik der Busfahrer in Coburg | 25.09.2020 Coburg
» 10 Bilder ansehen

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg

ICE kollidiert mit Schafherde | 23.09.2020 Sonneberg
» 23 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 09. 2018
18:30 Uhr



^