Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Wirtschaft

Dax leichter - Gewinnwarnungen überschatten Zinshoffnungen

Einige Gewinnwarnungen deutscher Konzerne haben die anfängliche Dax-Erholung zunichte gemacht. Am Nachmittag notierte der Leitindex 0,20 Prozent tiefer bei 12.349,23 Punkten.



Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.   Foto: Fredrik von Erichsen

Der MDax, der die Aktien mittelgroßer Unternehmen repräsentiert, sank um 0,06 Prozent auf 25.806,96 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 zeigte sich praktisch unverändert.

Der Abfüllanlagenhersteller Krones, die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) und der Maschinenbauer Aumann senkten ihre Geschäftsziele. Zudem enttäuschten die Quartalszahlen der Optikerkette Fielmann und von Europas größtem Zuckerproduzenten Südzucker.

DBAG rechnet mit einem deutlich niedrigeren Konzernergebnis. Die Aktien sackten um mehr als 8 Prozent ab. Der Maschinenbauer und Autozulieferer Aumann schraubte wegen eines enttäuschenden Auftragseingangs im ersten Halbjahr seine Ansprüche an 2019 zurück. Die Papiere brachen um mehr als 18 Prozent auf ein Rekordtief ein.

Krones rechnet für das Gesamtjahr nur noch mit einer Vorsteuermarge von 3 Prozent und damit der Hälfte des bisher Erwarteten. Krones-Titel fielen auf das tiefste Niveau seit Frühjahr 2014 und verloren am SDax-Ende zuletzt rund 19 Prozent. Der Verfall der Zuckerpreise ließ das operative Ergebnis von Südzucker um fast 40 Prozent einbrechen. Die Aktien verloren 2,8 Prozent.

Fielmann verdiente im zweiten Quartal mehr als im Vorjahr, allerdings fiel das Gewinnwachstum nicht mehr ganz so stark aus wie im ersten Jahresviertel. Die Aktien fielen am MDax-Ende um mehr als 4 Prozent.

Spitzenreiter im Dax waren die FMC-Papiere mit plus 4 Prozent. Im US-Gesundheitssystem soll die Zahl der Transplantationen und häuslichen Dialysebehandlungen für Patienten mit dauerhaftem Nierenversagen mittelfristig deutlich gesteigert werden.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,31 Prozent auf minus 0,33 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,08 Prozent auf 144,75 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,46 Prozent auf 171,70 Punkte.

Der Euro legte leicht zu auf 1,1267 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,1220 Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8913 Euro gekostet.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 07. 2019
15:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bund Future Deutsche Beteiligungs AG Deutsche Konzerne Deutscher Aktien Index Europäische Zentralbank Fielmann AG Gerresheimer Moulded Glass GmbH Gewinnwarnung Konzernergebnisse Krones AG MDax NASDAQ Composite New York Stock Exchange (NYSE) STOXX Südzucker AG Wertpapierbörse Zentralbanken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dax

30.07.2020

Dax sackt ab - Konjunktureinbruch und schwache Firmenzahlen

Wachstumssorgen und enttäuschende Unternehmensnachrichten haben den Dax am Donnerstag in die Tiefe rauschen lassen. » mehr

Dax

20.07.2020

Dax schließt über der Marke von 13.000 Punkten

Der Dax hat erstmals seit Ende Februar wieder über der Marke von 13.000 Punkten geschlossen. Nahe dem Tageshoch brachte er ein Plus von 0,99 Prozent auf 13.046,92 Zähler über die Ziellinie. Der MDax der mittelgroßen Wert... » mehr

Dax

21.07.2020

Erleichterung nach EU-Einigung treibt Dax weiter voran

Dank des anhaltenden Konjunkturoptimismus der Anleger hat der Dax seinen Corona-Einbruch fast vollständig überwunden. So hatte der deutsche Leitindex am Dienstagvormittag erstmals seit Februar wieder die Marke von 13 300... » mehr

Dax

07.07.2020

Maue Konjunkturdaten verpassen dem Dax einen Dämpfer

Der deutsche Aktienmarkt hat aufgrund wieder aufgeflammter Konjunkturbefürchtungen seinen jüngsten Erholungskurs verlassen und schwächer geschlossen. » mehr

Dax

09.07.2020

Dax nach Zwischenhoch fast unverändert

Die Kurse am deutsche Aktienmarkt sind nach anfänglichen Gewinnen wieder zurückgefallen. » mehr

Dax

15.07.2020

Dax auf Corona-Hoch - 13.000 Punkte verfehlt

Weitere Hoffnungsschimmer für einen Corona-Impfstoff haben den Dax nach zuletzt zähem Ringen auf ein neues Hoch seit dem Viruscrash im Februar getrieben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Repatatur des Windrades bei Untermerzbach

Reparatur des Windrads bei Untermerzbach |
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 07. 2019
15:07 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.