Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Wirtschaft

Deutsche Bahn: Lebensmittel auf Güterzügen transportieren

Die Coronakrise setzt Spediteure unter Druck: Hamsterkäufe, Staus an den Grenzen und Lastwagenfahrer in Quarantäne machen ihnen zu schaffen. Der Güterverkehr auf der Schiene will einspringen.



Güterzug
Lebensmittel-Transport auf Güterzügen könnte Staus auf den Straßen und an den Grenzen vermeiden helfen.   Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Angesichts der angespannten Liefersituation bei Alltagsprodukten hat die Güterverkehrschefin der Deutschen Bahn, Sigrid Nikutta, für mehr Transporte auf der Schiene geworben.

«Wir fahren problemlos über die Grenzen und haben dort keine Stausituation wie die Lastwagen vor der polnischen Grenze», sagte sie am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Derzeit würden durch den Ausfall weiter Teile der deutschen Industrieproduktion im großen Umfang Kapazitäten im Güterverkehr frei. «Unser Netzwerk fährt und ist aufnahmefähig», sagte sie. «Lebensmittel, Hygieneprodukte und Arzneimittel können jetzt über die Schiene transportiert werden.»

Wie sich die derzeitige Situation während der Coronakrise in den nächsten Wochen auf die Sparte auswirken werde, sei derzeit noch nicht absehbar, sagte Nikutta. Die Bahntochter DB Cargo hatte schon vor der Sars-CoV-2-Pandemie deutliche Verluste verzeichnet. Ob und wie sich die finanzielle Situation nun verschärfen werde, bleibe abzuwarten, sagte Nikutta. «Wenn die Industrieunternehmen runterfahren, das werden wir spüren. Es ist aber noch zu früh über die Auswirkungen zu spekulieren.»

Neben Nikutta sprachen sich am Donnerstag auch der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) sowie das Netzwerk Europäischer Eisenbahnen (NEE) für mehr Transporte von Lebensmitteln und anderem Konsumgütern über die Schiene aus. «Wettbewerbsbahnen wie auch die DB haben die Kapazitäten, wir können mehr leisten und wir wollen mehr leisten», teilte VDV-Geschäftsführer für Güterverkehr Martin Henke in einer gemeinsamen Stellungnahme mit.

Am Vortag hatte der Bundesverband Spedition und Logistik die Lage auf den Straßen als angespannt, aber stabil bezeichnet. «Wir haben keine Fälle, in denen die Logistik einen Aussetzer hat, um Industrie, Handel und Bevölkerung zu versorgen», sagte DSLV-Hauptgeschäftsführer Frank Huster der dpa. Er gehe davon aus, dass in den kommenden Tagen und Wochen das Containervolumen an den Häfen in Deutschland um drei Viertel zurückgehe. Dadurch würden auch bei Lastwagen Kapazitäten frei. Gleichzeitig verschärfe sich die Lage aber beim Fahrermangel, weil viele osteuropäische Fahrer nach der Rückkehr in ihre Heimatländer unter Quarantäne gestellt würden.

Schon jetzt sei erkennbar, dass die betroffenen Produkte zunehmend auf der Schiene transportiert würden, sagte DB-Cargo-Chefin Nikutta. «Es beginnt im so oft diskutierten Einzelwagensystem.» Dort sei es ohne weiteres möglich, weitere Waggons an die Züge zu hängen. «Das merken wir, und ich glaube, das ist im Moment auch der klügste Weg.»

Der Verband der Güterwagenhalter in Deutschland, VPI, forderte ebenfalls am Donnerstag von der Bundesregierung, Instandhaltungswerke für Züge und Waggons als systemrelevant anzuerkennen. Auf diese Weise solle verhindert werden, dass wichtige Reparaturen nicht durchgeführt würden, weil Beschäftigte in den Werkstätten in Quarantäne geschickt würden. «Wagenhalter sind auf ein europaweit funktionierendes Netz von Werkstätten angewiesen. Vorbeugende Quarantäne für Werkstattpersonal würde die Verfügbarkeit von Güterwagen und damit auch den Schienengüterverkehr insgesamt spürbar einschränken», hieß es in einer Mitteilung des VPI.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 03. 2020
13:11 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
DB Cargo AG Deutsche Bahn AG Deutsche Presseagentur Güterverkehr Güterzüge Hygieneprodukte Industrieproduktion Industrieunternehmen Konsumgüter und Verbrauchsgüter Lastkraftwagen Transport und Logistik Unternehmen im Bereich Verkehr Züge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
DB-Güterverkehr

11.06.2020

Bahn will beim Güterverkehr umsteuern

Für das Klima wäre es besser, mehr Güterverkehr auf die Schiene zu bekommen. Bisher hat sich aber wenig getan » mehr

Digitale Automatische Kupplung

31.08.2020

Bahn will mit automatischer Kupplung im Güterverkehr wachsen

Wie zu Großvaters Zeiten werden Güterzüge bei der Bahn im Moment noch per Hand zusammengekoppelt. Nun arbeiten DB sowie die österreichische und schweizerische Bahn an einer automatischen Kupplung. Mit ihr will die Güterb... » mehr

Güterzug

04.04.2020

Zurück zu alter Stärke? Warenverkehr aus China legt zu

In China nimmt die Produktion allmählich wieder Fahrt auf. Das wirkt sich auch auf den Güterverkehr aus der Region aus. Während die Bahn sich den Transportmengen von vor der Krise annähert, stehen andere Verkehrsträger v... » mehr

Güterverkehr

10.05.2020

Güterwagen der Deutschen Bahn immer älter

Weniger Waggons, die immer älter sind: Die Grünen kritisieren den Zustand der Güterwagenflotte bei der Deutschen Bahn. Doch in der Corona-Krise haben die Eisenbahnunternehmen noch ganz andere Probleme. » mehr

Güterzüge

26.12.2019

Warum die Schiene bei Waren nicht zum Zug kommt

Im Kampf gegen den Klimawandel soll die Schiene es richten: Die Politik will, dass deutlich mehr Güter mit der Bahn statt mit Lastwagen über die Straßen transportiert werden. Doch warum kommt sie bei diesem Ziel seit Jah... » mehr

Grasmähen zwischen Gleisen

09.07.2020

Verbände fordern Reaktivierung stillgelegter Bahn-Strecken

Bund und Bahn haben sich ambitionierte Ziele gesetzt: Bis 2030 soll sich die Zahl der Fahrgäste auf der Schiene verdoppeln. Doch die derzeitige Infrastruktur ist jetzt schon überlastet. Kann die Reaktivierung alter Strec... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Busfahrer streiken in Coburg Coburg

Streik der Busfahrer in Coburg | 25.09.2020 Coburg
» 10 Bilder ansehen

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg

ICE kollidiert mit Schafherde | 23.09.2020 Sonneberg
» 23 Bilder ansehen

Parking Day in Coburg

Parking Day in Coburg | 18.09.2020 Coburg
» 23 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 03. 2020
13:11 Uhr



^