Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Wirtschaft

Etwa 57 Milliarden Euro Investitionsstau bei Bahn

Bei der Deutschen Bahn hat sich aus Gewerkschaftssicht ein Investitionsstau bei der Infrastruktur von etwa 57 Milliarden Euro aufgebaut.



Deutsche Bahn
Laut EVG ist die Politik mitverantwortlich für den Investitionsstau bei der Bahn.   Foto: Stefan Sauer

«Die Politik hat seit Jahrzehnten der Bahn zu wenig Geld gegeben, um die Infrastruktur instand zu halten», sagte der Vorsitzende der Eisenbahngewerkschaft EVG, Alexander Kirchner, im Inforadio des Hessischen Rundfunks. Er sitzt auch als Arbeitnehmervertreter im Bahn-Aufsichtsrat.

Kirchner betonte, dass die Politik mitverantwortlich für die Lage bei der Bahn sei. Sie habe die Rahmenbedingungen so geschaffen, dass das Unternehmen gar nicht besser werden konnte.

Der Gewerkschaftschef ging davon aus, dass allein für den Bestand der Infrastruktur jährlich ein Plus von 2,5 Milliarden Euro nötig sei. Und dann brauche es noch Geld, für den Ausbau, um noch mehr Verkehr auf die Schiene zu bringen.

Unlängst hatte auch der Bundesrechnungshof den Bund kritisiert und ihm schwere Versäumnisse bei der strukturellen Ausrichtung der Bahn vorgeworfen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 01. 2019
19:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alexander Kirchner Bundesrechnungshof Deutsche Bahn AG Euro Hessischer Rundfunk Infrastruktur Milliarden Euro
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Fehmarnsund

16.10.2019

Fehmarnbeltquerung: Bahn weist Rechnungshof-Prognose zurück

Wie teuer wird die Fehmarnbeltquerung in der westlichen Ostsee? Klar ist: Schon jetzt werden die Kosten deutlich höher angesetzt als die ursprünglichen Planungen. In einer neuen Prognose legt der Bundesrechnungshof noch ... » mehr

Bahn - Arriva-Zug

18.09.2019

Rechnungshof fordert mehr Kontrolle der Bahn

Neue Gleise, mehr Fahrzeuge, mehr Kunden: Damit mehr Menschen Zug fahren, pumpt der Bund Milliarden in die Bahn. Muss er dem größten Staatskonzern auch genauer auf die Finger gucken? » mehr

Brückenbau

11.10.2019

Bahn saniert mit Milliardenaufwand 2000 weitere Brücken

Die Deutsche Bahn will in den kommenden zehn Jahren bundesweit rund 2000 Eisenbahnbrücken mit einem Aufwand von 4,5 Milliarden Euro erneuern. Dies kündigte DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla bei der Inbetriebnahme d... » mehr

Baustelle der Rheintalbahn

26.07.2019

86 Milliarden Euro: Bund und Bahn klotzen bei Gleissanierung

An vielen Stellen im Schienennetz gibt es großen Investitionsbedarf. Eine neue Vereinbarung zwischen Bund und Bahn sieht gewaltige Summen für den Konzern vor. Die Gewerkschaft sagt: Das reicht nicht. » mehr

Eisenbahnbrücke

03.01.2020

Bahn will neun Milliarden in Brücken-Sanierungen stecken

Die Bahn will Geld ausgeben: Neun Milliarden sollen bis 2030 in die Instandsetzung investiert werden. Im Oktober hatte der Konzern gerade mal die Hälfte angekündigt. » mehr

Bautrupp

09.11.2019

Milliarden für die Bahn - Wettbewerber wenden sich an EU

Elf Milliarden Euro will der Bund der Deutschen Bahn über eine Kapitalerhöhung bis 2030 zukommen lassen. Die Konkurrenten fürchten, dass sie dabei zu kurz kommen - und reagieren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Neukenroth | 24.01.2020 Neukenroth
» 5 Bilder ansehen

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft | 20.01.2020 Ralf Naumann
» 12 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 01. 2019
19:06 Uhr



^