Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Wirtschaft

Frankreich fordert mehr Investitionen von Deutschland

Frankreichs Finanzminister Le Maire sieht jetzt den Zeitraum für Deutschland gekommen, Europas Wachstum mit Investitionen zu fördern. Deutschland dürfe nicht erst handeln, bis die wirtschaftliche Situation es erfordere.



Bruno Le Maire
Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire: «Deutschland muss investieren, (...) je früher desto besser.»   Foto: Michel Euler/AP

Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire hat Deutschland zu mehr Investitionen aufgefordert, um die Wirtschaft in Europa anzukurbeln.

«Deutschland muss investieren, und es muss jetzt investieren, je früher desto besser», sagte Le Maire am Donnerstagabend dem Fernsehsender BFMTV zufolge bei der Vorstellung des französischen Haushaltsentwurfs für 2020.

Man dürfe nicht warten, bis sich die wirtschaftliche Situation verschlimmere, um notwendige Entscheidungen zu treffen, so Le Maire. Handeln müssten diejenigen Staaten, die Haushaltsspielräume für Investitionen hätten.

Frankreich forderte Deutschland in den vergangenen Jahren wiederholt auf, das europäische Wachstum mit mehr Investitionen zu fördern. Deutsche Politiker appellierten hingegen an Frankreich, sein Haushaltsdefizit in den Griff zu bekommen.

Der vorgestellte Entwurf für den französischen Haushalt im kommenden Jahr sieht Steuererleichterungen von rund 9,3 Milliarden Euro für Haushalte vor, wie BFMTV berichtete. Dazu zähle allein eine Senkung der Einkommensteuer um rund fünf Milliarden Euro. Die Unternehmenssteuern sollen um fast eine Milliarde Euro sinken. Die Regierung reagierte damit unter anderem auf die «Gelbwesten»-Proteste gegen die Reformpolitik von Präsident Emmanuel Macron.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 09. 2019
15:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bruno Le Maire Einkommensteuer Emmanuel Macron Finanzminister Französische Finanzminister Steuererleichterungen Unternehmenssteuern
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Altmaier für Reform der Unternehmenssteuern

15.11.2019

Altmaier will die Unternehmenssteuern senken

Der Finanzminister hat Forderungen nach niedrigeren Unternehmenssteuern erst vor kurzem erneut eine Absage erteilt. Der Wirtschaftsminister lässt nicht locker. » mehr

Scholz und Le Maire

14.06.2019

Fortschritte beim umstrittenen Eurozonenbudget

Mit großem Pinsel hatte Frankreichs Präsident Macron einst in seiner Sorbonne-Rede die Idee eines Eurozonenbudgets gezeichnet. In den vergangenen knapp zwei Jahren traf er auf erheblichen Widerstand. Nun steht eine Lösun... » mehr

Deutscher Arbeitgebertag 2019

12.11.2019

Gegenwind für Wirtschaft - was nun? Koalition uneins

Eine Rede auf dem Arbeitgebertag ist für Spitzenpolitiker ein Muss - noch dazu in wirtschaftlich unruhigeren Zeiten. Eine Schlüsselrolle hat derzeit der Mann, der für die Bundeskasse zuständig ist. » mehr

Olaf Scholz

12.04.2019

Erfolgsverwöhnte deutsche Wirtschaft schwächelt

Firmen sind verunsichert und investieren weniger. Der Finanzminister will Zuversicht verbreiten - und sieht Fortschritte im Kampf gegen Steuerdumping. » mehr

Bahn baut aus

13.09.2019

EU-Partner erhoffen mehr Investitionen von Deutschland

Der Klimawandel ist jetzt auch ein Thema für die Finanzminister. Sie sehen viele Aufgaben auf sich zukommen. In Helsinki redeten sie aber auch darüber, was sie dennoch alle bewegt: die Suche nach Wachstum. » mehr

Kristalina Georgiewa

03.08.2019

Europäer wollen Bulgarin Georgiewa an der IWF-Spitze

Es dauerte länger als geplant: Die Europäer haben sich auf eine gemeinsame Kandidatin zur Nachfolge von Christine Lagarde an der Spitze des Weltwährungsfonds verständigt. Aber es gibt einen Haken. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

HSC 2000 Coburg - ThSV Eisenach 31:23 (15:14) Coburg

HSC 2000 Coburg - ThSV Eisenach 31:23 (15:14) | 16.11.2019 Coburg
» 47 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 09. 2019
15:40 Uhr



^