Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Wirtschaft

Hutbranche profitiert von heißem Sommer

Vor allem Männer haben im heißen Sommer 2018 für gute Geschäfte der deutschen Hutbranche gesorgt. Gefragt gewesen seien zunehmend Modelle mit speziellem Sonnen- und UV-Schutz, berichtete die Sprecherin der Gemeinschaft der Deutschen Hutfachgeschäfte (GDH), Kirsten Reinhardt.



Mann mit Hut
Bei der Hitze tut ein Hut gut: ein Mann mit einem Sonnenhut auf dem Gesicht liegt auf einer Wiese im Schatten und ruht sich aus.   Foto: Sebastian Kahnert/Symbolbild

Bei einer Umfrage unter den rund 100 Mitgliedsbetrieben hätten die Einzelhändler das Umsatzplus auf durchschnittlich rund 1,4 Prozent beziffert. Einen konkreten Umsatz nannte Reinhardt nicht. Für das laufende Jahr werde mit einem weiteren Umsatzzuwachs von rund 1,9 Prozent gerechnet, hieß es.

Trotz des deutlich besseren Geschäfts sei allerdings die Kundenzahl in den Läden nicht in gleichem Maß gestiegen, beklagte Reinhardt. Zudem habe ein erst später Wintereinbruch im vergangenen Jahr für einen verzögerten Start des Geschäfts mit warmen Kopfbedeckungen gesorgt.

Die besten Kunden der Branche seien immer noch die Männer, die in der Regel bereit seien, für Hüte und Mützen deutlich mehr Geld auszugeben. Insgesamt habe der Durchschnittspreis für die verkauften Kopfbedeckungen nach Angaben der Händler bei knapp 67 Euro gelegen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 02. 2019
14:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Durchschnittspreise Geschäfte Kundenzahl Modelle Männer Sommer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
SUV-Trend

05.01.2020

SUV-Trend lässt Durchschnittspreis für Neuwagen steigen

Knapp 35.000 Euro kostete ein Neuwagen im Schnitt laut einer Studie im Jahr 2019. Das ist viermal mehr als noch Anfang der 1980er Jahre. Grund ist der Trend zu Stadtgeländewagen. » mehr

Mietwohnungen in Frankfurt

13.06.2019

Mietwohnungen im Süden teuer, in NRW und Osten günstiger

Der Süden teuer, Osten und Westen für viele noch erschwinglich. Beim Thema Mieten zieht sich ein Graben durch Deutschland. Überall gilt: Millionen kommen nicht mehr mit. » mehr

Lufthansa mit Verlust

16.04.2019

Lufthansa mit deutlichem Verlust

Was Passagiere freut, macht der Lufthansa das Geschäft schwerer. Neben teurem Kerosin sind niedrige Ticketpreise der Hauptgrund für ein schwaches erstes Quartal des Luftverkehrskonzerns. » mehr

Lindt & Sprüngli

14.01.2020

Lust auf Edelschokolade: Lindt & Sprüngli legt weltweit zu

Der weltweite Appetit auf Edelschokolade beflügelt das Geschäft des Schweizer Traditionsherstellers Lindt & Sprüngli. » mehr

Weintrauben

15.03.2019

Deutsche Winzer entdecken Ausland als lukrativen Absatzmarkt

Weinexporte entwickeln sich für die deutschen Winzer zu einem lukrativen Geschäft. Der im Ausland erzielte Durchschnittspreis pro Liter - ohne Steuern und Zoll - stieg in den vergangenen zwei Jahrzehnten kontinuierlich a... » mehr

E-Scooter-Verleiher Lime

16.12.2019

Tretroller-Verleih Lime in Deutschland profitabel

Der Elektro-Tretroller-Verleih Lime macht ein halbes Jahr nach seinem Start in Deutschland nach eigenen Angaben in seinem Kerngeschäft keine Verluste mehr. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft | 20.01.2020 Ralf Naumann
» 12 Bilder ansehen

Büttenabend Wallenfels

Büttenabend in Wallenfels | 20.01.2020 Wallenfels
» 30 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 02. 2019
14:42 Uhr



^