Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Wirtschaft

IG Metall: 260.000 Beschäftigte wollen kürzer arbeiten

In der deutschen Metall- und Elektroindustrie wollen viele Beschäftigte kürzer treten.



IG Metall
Zehntausende Schichtarbeiter wollen ihreArbeitszeit verkürze.   Foto: Daniel Bockwoldt

Rund 260.000 Schichtarbeiter, Eltern kleiner Kinder oder pflegende Familienangehörige haben die entsprechenden Möglichkeiten zur Arbeitszeitverkürzung genutzt, wie der Erste Vorsitzende Jörg Hofmann berichtete.

Sie erhalten nach dem jüngsten Tarifvertrag auf Antrag acht zusätzliche freie Tage statt eines in diesem Jahr erstmals fälligen tariflichen Zusatzgeldes. Laut IG Metall waren 93 Prozent der Anträge auf mehr Freizeit in den Betrieben erfolgreich.

Deutschlands größte Gewerkschaft konnte 2018 im Zeichen der Tarifrunde nach einer Delle im Jahr zuvor auch die Zahl der Mitglieder wieder steigern.

Sie stieg um 8000 auf 2,27 Millionen. In der Folge erreichten auch die Mitgliedsbeiträge mit 585 Millionen Euro einen neuen Höchststand. Das bedeutete ein Plus von 4,3 Prozent gegenüber dem bisherigen Rekordjahr 2017.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 01. 2019
12:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitnehmer Eltern Familienmitglieder IG Metall Jörg Hofmann Metalle Tarifrunden Tarifverträge Wirtschaftsbranche Elektronik und Elektrotechnik
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Stahlarbeiter

24.01.2020

Jobsicherung: IG Metall nennt keine konkrete Lohnforderung

Mit einem ungewöhnlichen Signal geht die IG Metall in die anstehende Metall-Tarifrunde. Sie will über sichere Jobs und Investitionen sprechen, statt knallhart zusätzliche Lohnprozente herauszuholen. » mehr

Jörg Hofmann

09.10.2019

IG Metall konzentriert sich auf Betriebe

Die IG Metall richtet ihre Strategie stärker auf die Einzelbetriebe aus. Auch der ungelöste Konflikt um die 35-Stunden-Woche im Osten könnte nun im tariflichen «Häuserkampf» angegangen werden. » mehr

Bauarbeiter

19.12.2019

Mindestlohn auf dem Bau soll steigen

Der Bau boomt, seit Jahren wachsen die Umsätze. Nun gibt es mehr Geld für die Beschäftigten am unteren Ende der Lohnskala. Und für die übrigen Mitarbeiter ist es nicht mehr lang bis zur Tarifrunde. » mehr

IG Metall

06.10.2019

IG Metall fordert mehr Tarifbindung

483 Delegierte, fast 800 Anträge, sechs Plenartage: Die IG Metall fährt zum Gewerkschaftstag in Nürnberg groß auf. Es sollen Antworten gefunden werden auf große Fragen - nach der Zukunft der Arbeit und nach klimafreundli... » mehr

IG-Metall-Chef Jörg Hofmann

25.12.2018

IG Metall warnt vor Folgen eines schnellen Elektro-Umbaus

Die deutsche Automobilindustrie steht vor einem gewaltigen Strukturwandel mit ungewissem Ausgang. Die IG Metall fürchtet beim Umstieg auf Elektroantriebe tiefgreifende Folgen. » mehr

Jörg Hofmann

08.10.2019

Denkzettel für IG-Metall-Chef Hofmann

Jörg Hofmann galt an der Spitze der IG Metall bisher nicht als umstritten. Seine Wiederwahl geriet aber zu einem Denkzettel. Sie zeigt auch: Gewerkschaftspolitik im digitalen Zeitalter ist kein einfaches Unterfangen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Abschlussgala der CIK-Schülerseminare Steinbach am Wald

Abschlussgala der CIK-Schülerseminare | 26.01.2020 Steinbach am Wald
» 182 Bilder ansehen

Junior-Soccer-Cup in Coburg

Junior-Soccer-Cup in Coburg | 26.01.2020 Coburg
» 5 Bilder ansehen

Aufzeichnung der BR-Sendung "Franken Helau" in Steinwiesen

Aufzeichnung der BR-Sendung "Franken Helau" in Steinwiesen | 26.01.2020 Steinwiesen
» 24 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 01. 2019
12:27 Uhr



^