Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Wirtschaft

Lambertz: Weihnachtsgebäck schon bei Wärme gefragt

Trotz zum Teil kräftig gestiegener Rohstoffkosten können Verbraucher in diesem Jahr noch mit weitgehend stabilen Preisen für Weihnachtsgebäck rechnen.



Produktion von Dominosteinen
Blick in die Produktion von Dominosteinen in der Aachener Printen- und Schokoladenfabrik Henry Lambertz.   Foto: Rolf Vennenbernd

Über mögliche Erhöhungen werde frühestens Anfang des kommenden Jahres entschieden, sagte der Inhaber des Aachener Süßwarenherstellers Lambertz, Hermann Bühlbecker, am Donnerstag. Der Produzent von Printen, Stollen und Lebkuchen sowie sogenanntem Ganzjahresgebäck wie Keksen hatte zuvor über massive Preissteigerungen bei einigen Rohstoffen berichtet.

Mehl und Glukose hätten sich durch die schlechte Weizenernte aufgrund der Trockenheit extrem verteuert. Der Butterpreis habe ebenfalls zugelegt, und Haselnüsse würden voraussichtlich teurer, erklärte Bühlbecker. Hinzu kämen weitere Kostenzuwächse für das Unternehmen.

Trotz des warmen Herbstauftakts sei das in vielen Läden schon Ende August gestartete Geschäft mit Weihnachtsgebäck gut angelaufen, so dass Lambertz nicht mit Umsatzeinbußen rechne. «Wir hätten gedacht, dass bei der Wärme viel weniger Lebkuchen gekauft wird», sagte Bühlbecker. Der Großbäcker rechne im laufenden Geschäftsjahr allerdings auch nicht mit einem weiteren Umsatzanstieg.

Der Gesamtumsatz war im Ende Juni abgeschlossenen Jahr 2017/18 um knapp zwei Prozent auf 666 Millionen Euro gewachsen. Man sei mit dem Ergebnis zufrieden, sagte der Chef des Familienunternehmens. Lambertz beschäftigt weiter rund 4000 Mitarbeiter und betreibt sechs Werke in Deutschland sowie zwei Produktionsanlagen in Polen. Die Firma bezeichnet sich als Weltmarktführer für Weihnachtsgebäck.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 10. 2018
16:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Butterpreise Glucose Hermann Bühlbecker Kekse Lebkuchen Preise Süßwarenhersteller Verbraucherinnen und Verbraucher Weihnachtsgebäck
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Verena Bahlsen

15.05.2019

Verena Bahlsen bedauert Äußerungen zu Zwangsarbeitern

Unternehmenserbin Verena Bahlsen löste innerhalb weniger Tage eine empörte Debatte in den sozialen Medien aus. Spätere Bemerkungen über Zwangsarbeiter heizten sie an. Nun zeigt sie sich einsichtig. » mehr

Bahlsen

28.06.2019

Zwangsarbeiter-Debatte überschattet Bahlsens Firmenjubiläum

Das Hannoversche Keks-Imperium Bahlsen feiert in diesen Tagen sein 130. Firmenbestehen. Die Produkte der Firma kennt fast jeder Verbraucher. Doch eine Debatte um ein dunkles Stück Unternehmensgeschichte kratzt am Image. » mehr

Julia Klöckner

30.09.2019

Neues Logo Nutri-Score soll gesündere Ernährung erleichtern

Welcher Joghurt weniger Kalorien hat und welche Tiefkühlpizza mehr, sollen Supermarktkunden möglichst auf einen Blick erkennen können. Doch wie? Für ein von vielen favorisiertes Siegel ist der Weg frei. » mehr

Limonadenabfüllerei

30.09.2019

Deutsche kaufen seltener alkoholfreie Erfrischungsgetränke

Einer aktuellen Studie zufolge ist der Konsum von alkoholfreien Erfrischungsgetränken hierzulande zurückgegangen. Am häufigsten greifen die Menschen zu Wasser als Durstlöscher. » mehr

«Made in Germany»

30.09.2019

«Made in Germany» hat bei Verbrauchern weltweit besten Ruf

Produkte aus Deutschland stehen einer aktuellen Umfrage zufolge auf Platz eins der weltweiten Konsumentengunst. Auf Platz zwei stehen Waren aus Italien gefolgt von Großbritannien und Frankreich. » mehr

Kaffeebauer Jose de Leon

27.09.2019

Kaffee so billig wie selten

Kaffee ist der beliebteste Wachmacher in Deutschland. Der Rohstoffpreis war 2019 zeitweise so günstig wie seit mehr als zehn Jahren nicht mehr. Das bedroht Kaffeebauern etwa im mittelamerikanischen Guatemala in ihrer Exi... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Oktobermarkt in Ebern

Oktobermarkt in Ebern | 14.10.2019 Ebern
» 12 Bilder ansehen

Schauübung der Kronacher Feuerwehr

Schauübung der Kronacher Feuerwehr | 14.10.2019 Kronach
» 13 Bilder ansehen

BBC Coburg - Elchingen 63:78

BBC Coburg - Elchingen 63:78 | 13.10.2019 Coburg
» 37 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 10. 2018
16:15 Uhr



^